Nothing phone (1): Am 12. Juli gibt es alle Details zum neuen Smartphone

Frank Hüber
129 Kommentare
Nothing phone (1): Am 12. Juli gibt es alle Details zum neuen Smartphone
Bild: Nothing

Am 12. Juli um 17:00 Uhr deutscher Zeit will Nothing im Rahmen des Events „Return to Instinct“ alles über das phone (1) verraten, das erste Smartphone und zweite Produkt des Unternehmens überhaupt. Die Ankündigung wird in einem Livestream aus London auf nothing-tech übertragen.

Bisher und bis dahin gibt Nothing immer wieder nur kleine Details des Smartphones bekannt. Die technische Basis wird Qualcomms Snapdragon-Plattform stellen, für den Vertrieb in Deutschland konnte die Deutsche Telekom gewonnen werden, die das innovative und andersartige Design eines Prototypen des phone (1) überzeugt habe, mit Nothing zusammenzuarbeiten.

Wer sich einen Eindruck der grafischen Oberfläche verschaffen möchte, der kann bereits eine Betaversion des Launchers auf seinem Android-Smartphone installieren. Nothing nennt die grafischen Veränderungen an Android „Nothing OS“.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Nothing unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.

Update 15.06.2022 10:41 Uhr

Die vollständige Präsentation des Nothing phone (1) ist zwar weiterhin für den 12. Juli angesetzt, offensichtlich will der Hersteller die bevorstehenden Wochen aber bereits dafür nutzen die Werbetrommel zu rühren: Seit heute früh gibt es auf dem Twitter-Account bereits ein Foto der oberen Hälfte der Rückseite zu sehen.

Ben Geskin teilt über Twitter hingegen sogar schon die vollständige Ansicht. Allem Anschein nach verfügt die Rückseite, die nicht plan, sondern aus mehreren Elementen zusammengesetzt in mehreren Ebenen und damit einzigartig daher kommt, über eine Reihe an LED-Leuchtstreifen.

Update 16.06.2022 13:34 Uhr

Nothing hat das phone (1) gestern während der internationalen Kunstmesse Art Basel erstmals ausgewählten Personen gezeigt und einige Aufnahmen davon veröffentlicht, die das Smartphone genauer zeigen. Einen Termin und Preis möchte Nothing aber erst am 12. Juli nennen.

Update 21.06.2022 17:18 Uhr

Marques Brownlee durfte einen ersten Eindruck des Nothing phone (1) veröffentlichen, in dem er vor allem auf die LEDs an der Rückseite eingeht – ganze 900 Stück sollen dort zum Einsatz kommen. Sie dienen nicht nur als Benachrichtigungs-LEDs und Kameralicht, sondern zeigen auch den Ladestatus beim Anschluss an ein Netzteil oder das Reverse Wireless Charging aufgelegter Kopfhörer und geben auch den eingestellten Klingelton in passenden Rhythmen wieder, so dass sich bei passender Einstellung an der Beleuchtung erkennen lässt, wer anruft. Eine zusätzliche rote LED an der Rückseite signalisiert zudem, wenn mit dem phone (1) gefilmt wird.

Auch die Vorderseite mit füllendem Display ist im Video mehrfach zu erkennen, auch wenn er auf diese noch nicht näher eingehen darf. Sie weist eine Punch-Hole-Kamera in der linken oberen Ecke auf.