SGF 2022

Overwatch 2: PVP-Teil startet im Oktober als Free-to-Play-Spiel

Fabian Vecellio del Monego
27 Kommentare
Overwatch 2: PVP-Teil startet im Oktober als Free-to-Play-Spiel
Bild: Blizzard

Overwatch 2 hat ein Release-Datum: Am 4. Oktober soll der PVP-Teil als Free-to-Play-Spiel im Early Access erscheinen, wie Blizzard während des Xbox & Bethesda Games Showcase zum Summer Game Fest 2022 überraschend bekanntgibt. In einem neuen Trailer sind eine neue Heldin, die neue Optik, neue Karten und mehr zu sehen.

Early Access drei Jahre nach der Ankündigung

Zur noch vor der Corona-Pandemie als Präsenz-Event abgehaltenen Blizzcon 2019 wurde Overwatch 2 erstmals angekündigt. Damals gaben die Entwickler zu verstehen, dass sich das Overwatch-Team fortan gänzlich auf die Entwicklung des Sequels konzentrieren wolle; die Arbeit am ersten Teil wurde auf Instandhaltungs-Niveau heruntergefahren. Seitdem ist viel Zeit vergangen. Inzwischen haben sowohl der langjährige Game Director und geistige Vater Overwatchs Jeff Kaplan als auch zwei Blizzard-Präsidenten das Feld geräumt. Der Sexismus-Skandal aus dem Sommer letzten Jahres war fast schon wieder in Vergessenheit geraten, als Microsoft im Januar 2022 die milliardenschwere Übernahme Activision Blizzards bekanntgab.

Free-to-Play mit Crossplay und Crossprogression

Im April 2022 gab es dann überraschend eine Beta-Testphase, zu deren Ende Blizzard in Aussicht stellte, dass weitere Informationen zu Overwatch 2 zeitnah folgen soll. Damit hielt der Publisher Wort. Am 4. Oktober 2022 soll der PVP-Teil von Overwatch 2 im Early Access für Konsolen und PC erscheinen – und zwar kostenfrei, ganz egal, ob Spieler zuvor im Besitz von Overwatch 1 waren oder nicht. Spieler, die Overwatch 1 vor dem 23. Juni 2022 besitzen und sich bis zum 6. Dezember 2022 in Overwatch 2 einloggen, erhalten allerdings Zugriff auf ein Gründerpaket, das zwei epische Skins, ein Profil-Icon und ein „Überraschungsgeschenk“ beinhalten soll.

Der kostenpflichtige PVE-Teil wird zu einem derzeit noch unbekannten Datum nachgereicht. Weiterhin gibt Blizzard bekannt, dass Overwatch 2 Crossplay und Crosssaves respektive Crossprogression auf PlayStation 4 und 5, Xbox One, Series S und X, Nintendo Switch und PC bieten wird.

Einige weitere Neuigkeiten sind einem Trailer zu entnehmen. Zunächst erwähnenswert ist eine neue Tank-Heldin, die Junker Queen, die in der Community schon lange als potenzielle zukünftige Heldin galt. Darüber hinaus wurden einige Charaktere erstmals in ihrer neuen Optik gezeigt, außerdem feiern neue Skins Premiere. Gänzlich neue Karten hat Blizzard derweil nicht präsentiert, die bereits angekündigten weiteren Schauplätze wurden allerdings abermals gezeigt.

Reveal Event am 16. Juni

Ausführliche Informationen zu alldem stellt Blizzard für ein „Reveal Event“ am 16. Juni 2022 in Aussicht, das um 19:00 Uhr beispielsweise auf YouTube übertragen wird. Dann möchte sich der Entwickler auch erstmals zur konkreten Umsetzung des Live-Service-Modells äußern, einen Ausblick auf saisonale Inhalte geben und über die nächste Phase der Closed Beta sprechen.

25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.
Summer Game Fest 2022 (9.–14. Juni 2022): Alle News auf der Themenseite!
  • Stormgate: StarCraft-Entwickler kündigen RTS in Unreal Engine 5 an
  • Resident Evil 2, 3 & 7 mit RT: Next-Gen-Updates für Xbox Series X|S und PlayStation 5
  • Minecraft Legends: Action-Echtzeit­strategiespiel soll 2023 erscheinen
  • +11 weitere News