1,5 GB RAM genug für Vista?

Skellar

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
26
Ich lese immer überall dass man mindestens 2 GB RAM haben sollte, um vernünftig mit Vista arbeiten zu können. Jetzt könnte ich günstig an Vista Ultimate 32 Bit rankommen. Leider habe ich aber nur 1,5 GB RAM. Aufrüsten geht auch nicht, da mein Rechner bei mehr als 1,5 GB RAM nicht mehr bootet (irgendein Defekt am Mainboard).
Meint Ihr dass Vista auch mit 1,5 GB RAM vernünftig/schnell läuft?
Ansonsten habe ich nen P4 mit 3Ghz und ne Geforce 8600 GT.
:rolleyes:
 

Timesless

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.346
Office arbeiten sind damit no Prob.
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.929
Sollte kein Problem sein, kauf dir am besten noch nen schnellen 4GB USB Stick, damit kannste Readyboost machen, das beschleunigt das Starten einiger Programme, besonders bei wenig RAM hilft das sehr.
 

alan_Shore

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
919
Nur, dass Readyboost lediglich bei 512MB Speicher etwas bringt. Alles was über 1GB ist, bringt Readyboost absolut nix!

BtT: 1,5 GB reichen locker für die 32Bit Version.
 

Warhead

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.092
oder man wartet mit vista noch und holt sich dann die x64 bei nem neuen sys. respektive dann win7...
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.206
Für Office leicht ausreichend, für nahezu alle Spiele Spiele ab 2006 völlig unterdimensioniert
 

computerfreaky

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.589
Ja das wird schon reichen. Ich meine, der Läppi meines Vaters hat 1GB Vista Home 32bit und läuft sauber.

Sollte kein Problem sein, kauf dir am besten noch nen schnellen 4GB USB Stick, damit kannste Readyboost machen, das beschleunigt das Starten einiger Programme, besonders bei wenig RAM hilft das sehr.
Wie, kann man einen USB STick auch als RAM benutzen? Das wusste ich ja noch gar nicht. Ich dachte dass dieses Readyboost nur dazu dient den USB STick zu beschleunigen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.929
Ne, bei Readyboost werden verschiedene Daten zwischengespeichert, dadurch öffnet z.B. der IE schneller usw.

Also ich merks auch bei mir, mit 6GB RAM... die Tests worauf sich dieser alan_Shore bezieht sind nur mit Spielen gemacht, wofür Readyboost garnicht gedacht ist.
 

Skellar

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
26
Erstmal danke für die Antworten :)

Also wenn ich spiele, dann nur ältere Spiele wie z.B. Half-Life², Counter-Strike Source, F.E.A.R., usw. Also kein GTA IV und so :D Hoffentlich reicht 1,5GB für diese älteren Games... hab nämlich keinen Bock auf nervige Nachladeruckler...
Hauptsache im Windowsbetrieb geht's zügig. Ich habe nämlich mal bei nem Kollegen Vista bei nur 1 GB RAM gesehen, dass war alles andere als flott :rolleyes: Sogar ein Rechtsklick mit der Maus hat ne knappe Sekunde Verzögerung gehabt :freak:
Macht denn 1,5GB zu 1GB so nen großen Unterschied bei Vista aus (also im reinen Office-Betrieb)?
Ergänzung ()

Würde Win7 denn besser laufen mit 1,5 GB als Vista Ultimate? :rolleyes:
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
Also mit 1.5 GB bist du mit XP am besten bedient.
Vista lohnt sich meiner Meinung nach erst ab 2 GB...
Es würde zwar für die aufgeführten Spiele ausreichen, aber da ist XP in dem Falle etwas besser.
Für Office reichen aber 1.5 GB völlig aus und da wirst du keine Probleme haben.

Also wenn du damit spielen willst (auch wenn nur gelegentlich) solltest du zu XP greifen.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
... Sogar ein Rechtsklick mit der Maus hat ne knappe Sekunde Verzögerung gehabt :freak: ...
Dann stimmt was mit der Stabilität der Hardware nicht - ich habe (wie viele wahrscheinlich hier schon öfter gelesen haben) die komlette Vista CTP Phase Vista bis zur letzten Beta auf einem Athlon XP 2400+ mit Radeon9700 und 1 GiB RAM getestet, und das flutschte, da war nichts zögerlich. Ich kenne übrigens von Arbeit auch XP-rechner, bei denen die Anwendungoberfläche von XP extrem lahm reagiert (Celeron aus der Pentium-4-Ära, 1 GiB RAM und Intel-Onboard-Grafik von 2002, 3,5" 5400 U/min "Büro-Silent-Festplatte"). Solange du keine große Anwendung benutzt, also kein 3D Studio oder sowas und keine aktuellen Spiele, reichen die 1,5 GiB imho auch locker für die 64b-Version von Vista. Wichtig ist halt, Vista erstmal fertig werden lassen mit der automatischen Einrichtung der ganzen Precachings, des Suchindexes und pipapo, was in der ersten Woche nach der Installation mal gelegentlich ein paar kurze Warteerlebnisse produziert. Für HL2 dürfte dein RAm auch auf Vista reichen, aber bei FEAR könnte es knapp werden - als FEAR-Bootloader würde ich bei dem Rechner dann doch lieber XP verwenden. Und extra eine neue Windows-Lizenz erwerben würde ich jetzt auch nicht - dann lieber im Herbst Win7 kaufen - aber eigentlich würde ich das dann auch mit einer neuen Rechnerbasis und 64b verbinden.

P.S.
Windows Vista hat allgemein immernoch einen genauso schwachen Fenstermanager wie seine Vorgänger, der nicht merkt, wo der Mauszeiger gerade ist und Aero in Vista hat die vermutlich falsche Designentscheidung, dass der erste Rechtsklick auf ein Symbol, bevor das Symbol ausgewählt ist, in der Regel nicht als "auf das Symbol" sondern als "in den leeren Raum" gewertet wird, aber auch nicht immer, manchmal wird das Symbol auch dabei ausgeählt (da gibts bestimmt einen megaintelligenten Vorhersagealgorhytmus, der mutmaßt, wann die selbe Aktion etwas anderes beabsichtigen soll) - das kann verwirren.. Diese Designänderung bleibt aber auch bei noch so leistungsstarker Hardware bestehen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

amdintel

Banned
Dabei seit
März 2009
Beiträge
817
ich würde versuchen Vista zu optimieren,
also alle unwichtigen Dienste auf Manuell setzten
und alles aus dem Autostart raus machen. was Windows nicht unbedingt braucht
 

Skellar

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
26
Also ich habe jetzt seit gestern 2 GB RAM in meinem Rechner :) (habs irgendwie doch hinbekommen)
Ich werde einfach mal den Windows 7 RC testen. Wenn der gut bei mir läuft (auch bei Spielen), werde ich mir dann Windows 7 kaufen wenns auf den Markt kommt. Das mit Vista hat sich dann erledigt :D
 

amdintel

Banned
Dabei seit
März 2009
Beiträge
817
genau so gut kannste auch das SP2 drauf spielen
bewirkt das gleiche, so viel Speicherplatz auf der HDD nimmt das gar nicht weg, wie immer behauptet wird , wenn man vorher die alten PAchtes für das SP1 alle schön deinstalliert hatte (habe ich so gemacht und nicht anderes )
 

ZotaC.T

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
841
Bei aktuellen Spielen nix unter 8GB
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
@ZotaC. T
So ein Blödsinn...
Es gibt nur wenige Spiele die von 8GB profitieren und da sind die Unterschiede kaum nachweisbar. (Messtoleranz)
4GB reichen zur Zeit aus, aber wer in Zukunft investiert kann jetzt 8GB holen bei den Preisen, solange die nicht noch höher werden.
 
C

core2005

Gast
Lol, 8 GB. Man kanns auch übertreiben...
Selbst 2 GB reichen unter Vista für die meisten Games noch aus. Klar gibt es Ausnahmen, aber selbst GTA IV läuft mit 2 GB RAM noch ruckelfrei (wenn man den Aussagen diverser User Glauben schenken darf) ;)
Klar würde ich bei nem neuen Rechner auch zu 4 GB greifen, aber 8 GB halte ich definitv für übertrieben :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top