1000 Euro Gaming PC

Uhtred

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
10
1000.PNG10000.PNGHallo,
Was haltet ihr von dem Build? https://geizhals.de/?cat=WL
Gaming PC, alles neu. Peripherie, Tastatur und Maus vorhanden. Von LoL bis Bf1 - er soll die nächsten 3+ Jahre aktuelle Spiele schaffen können, er muss natürlich nicht immer auf high laufen.
Ist das alles kompatibel, Änderungsvorschläge? Hab ich was vergessen? Muss ich Kabel dazubestellen?
Danke im Voraus.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.505
Ohne jetzt deine Zusammenstellung sehen zu können, hier mal meine:

https://geizhals.de/?cat=WL-696550

Als Grafikkarte kannst du aber mit dem Geld noch eine GTX 1070 nehmen.

EDIT: Deine Konfig ist leider schlecht. Du hast eine K CPU, obwohl du mit dem Board was du gewählt hast nicht übertakten kannst. Außerdem ist das ein ITX Board. Obendrein nimmst du ein ITX Board und nimmst ein ATX gehäuse. Das Netzteil fehlt oder sieht man nicht auf der Abbildung und die SSD würde ich auch nicht nehmen.

Nimm meine Konfiguration und entscheide ob du ca. 880€ ausgeben willst und eine AMD 480 als Grafikkarte haben willst oder 1000€ zahlst und eine GTX 1070 nimmst.

EDIT2: Sehe gerade du brauchst auch Windows. Dann nimm meine Konfig 1zu1 und bestell dir Win10 dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Uhtred

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
10
Komisch dass ihr es nicht sehen könnt. Hab es oben angehängt.
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.378
Deine Zusammenstellung ist nicht gut. So machen wie Dr. Wiesel sagt, stimme ihm bei allen Punkten zu.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.755
Schon die FAQ "Der ideale Gaming PC" eingelesen?
Alternativ ist die Konfiguration von Dr.Wiesel sehr ordentlich.
 

Uhtred

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
10
Okay sehr gut, werde das wohl fast 1zu1 übernehmen, jedoch würde ich den i5-6600k nehmen und die GTX 1060 für die RX480 nehmen - kann man das so machen? Was meint ihr? Kann man an dem Gehäuse evtl noch was sparen?

https://geizhals.de/evga-geforce-gtx-1060-sc-gaming-06g-p4-6163-kr-a1479077.html?hloc=de

https://geizhals.de/intel-core-i5-6600k-bx80662i56600k-a1290376.html?hloc=de

EDIT: Kenne mich übertakten nicht aus jedoch möchte ich mir diese Option offenhalten. Ist dieses Mainboard auch übertaktfähig?
 

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
767
Dann brauchst du ein Z170 Mainboard, 3000/3200er RAM und einen besseren CPU Kühler
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.393
Die kleine "EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming" wird, fürchte ich, laut sein.

Du kannst die i5-6600K CPU nehmen, wirst sie aber ohne Z-Board und leistungsstärkeren CPU Kühler nicht übertakten können. Außerdem sollte man da für ein OC System auch noch schnelleren RAM nehmen.

Günstigeres Gehäuse: Zalman Z3 Plus schwarz mit Sichtfenster
 

Uhtred

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
10
Okay der i5-6500 ist sowieso vollkommen ausreichend denke ich. Welches der 1060 Custom Modelle ist denn am besten? Die EVGA ist glaube ich am schnellsten und am billigsten. Wenn ich das schallgedämmte Gehäuse nehme wird sie hoffentlich nicht zu laut sein.
Dann noch was, ist der oben genannte RAM von Corsair auch kompatibel? Was spricht gegen ihn? Und wieso die ADATA statt die Samsung? (6 Euro Unterschied) :)
 

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
767
PalitJestream oder Gainward Phoenix sind auch zu empfehlen bei der GTX1060

Jetzt spricht nichts mehr gegen 2133 RAM. Das war nur auf deine Konfig zum Übertakten bezogen!

Wenn die 850Evo nicht viel teurer ist, solltest du die nehmen. Aber das mit den 8 € kann nicht stimmen. Das sind bestimmt unterschiedliche Kapazitäten
 
Top