Test 12 True-Wireless-Kopfhörer im Test: Kabellose In-Ears von Apple, Creative, Razer, Huawei und Co

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.183

so_oder_so

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.531
Ich warte nur auf die neuen Pixel Buds ... alles andere ist komplett uninteressant für mich.

Danke dennoch für den Test!
 

PrinceCharming

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
964
Diesen Test hätte ich dringend vor zwei Wochen gebraucht...
;)
 

DerStiffler

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
160
Leider kam auch für mich der Test ein paar Tage zu spät.

Allerdings ist mir ein kleiner Fehler aufgefallen:
--> Bei den TaoTronics SoundLiberty 53 kann man durchaus den rechten Kopfhörer alleine verwenden. Man muss dazu nur wie in der Anleitung ersichtlich den rechten Hörer einmalig extra mit dem Smartphone koppeln. Danach funktioniert es tadellos. (erscheint im Bluetooth Menü als "TaoTronics SoundLiberty 53 R"
 

wickedgonewild

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.300
Ich muss sagen, dass mich Anker schon ein paar mal mit seinen Produkten überzeugt hat. Den Anbieter habe ich immer auf den Schirm wenn ich diverse Elektronikartikel benötige.
 

tidus1979

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.095
Ich liebe meine Airpods Pro

btw: Wie wurde die Latenz ermittelt? Unter Apple eigenen Betriebssystemen spüre ich bei den Airpods gar keine Latenz, alles ist lippensynchron. Kann es sein, dass der Apple H1 Chip beim Test (wegen verwendeter Hardware oder Betriebssystem) als Faktor ausgeschaltet wurde?
 
Zuletzt bearbeitet:

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.650
Falls es jemanden interessiert: Die Creative Outlier Air (nicht Gold) gibt es aktuell für 65€ bei Creative: https://de.creative.com/p/headphones-headsets/creative-outlier-air

Sie unterscheiden sich nur durch etwas kürzere Akkulaufzeit (10 statt 14 Stunden), dem fehlenden "Super Xi-Fi-Programm" und darin, dass sie komplett schwarz sind.

Habe ich selber und kann ich nur empfehlen :)

Lg
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.953
Also außer dem Cambridge Audio habt ihr konsequent alle namhaften Audio-Hersteller ignoriert...
Sony, Sennheiser, Bang&Olufsen, Master&Dynamics, Jabra, usw...
Vor allem wischen die alle jeweils mit allen hier im Test aufgeführten Hörern außer evtl. den Cambridge Audio den Boden...

Auch finde ich die Bewertungen teilweise skurril. Der Cambridge Audio wird abgewertet weil er aus dem Ohr fällt beim Sport. Ist auch kein Sport Hörer und vermutlich wurden auch noch Silikon Eartips verwendet, mit passenden Comply Foams passiert dass sicher nicht.
 

Frank

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.183

Frank

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.183
Der Cambridge Audio wird abgewertet weil er aus dem Ohr fällt beim Sport. Ist auch kein Sport Hörer und vermutlich wurden auch noch Silikon Eartips verwendet, mit passenden Comply Foams passiert dass sicher nicht.
Abgewertet wurden sie nicht, es wurde lediglich als Aspekt mit aufgeführt, da sie eben nicht so fest sitzen, dass man sie uneingeschränkt beim Sport tragen kann, was bei dieser Art von Kopfhörern durchaus für viele relevant ist. Und nein, es wurden nicht die Silikoneinsätze genutzt, da die anderen den besseren Halt bieten, wie auch im Test steht.

TWS von Sennheiser folgen definitiv auch. Man kann nicht alle auf einmal erschlagen, so gern man es möchte. Die 14.750 Wörter dieses Tests schreiben sich auch nicht von allein.
 
Top