1920x1080 unscharf

m4a_X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
76
Hey,

derzeit ich habe ich den SAMSUNG LT28D310EW/EN Monitor.
Sobald ich die Anzeige auf 1920x1080 stelle ist es unscharf (bzw. verpixelt).
Mir wird 1366x768 empfohlen hatte ich auch eine Zeit lang eingestellt gehabt, aber wie jeder andere möchte man 1920x1080 nutzen.
Habe etwas im Internet geschaut dies das, aber nichts passendes gefunden.
Monitor Treiber auf neustem Stand.
HDMI verbunden und sobald ich auf bekannte "1366x768" wieder stelle ist es auch nichtmehr so wie es davor war. Auch etwas verpixelt.

Hoffe ihr könnt mir helfen!
MFG
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.368
das ding kann ja auch nur 1366x768. mit fhd bist damit immer unscharf.
theoretisch kannst mir super resolution die auflösung verdoppeln aber man sollte ja auch keine fernseher an einem pc nutzen.
link zum ding
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.331
Der TV hat ja nur 1366x768 Pixel, wenn du jetzt mehr Einstellst, muss das Bild heruntergerechnet werden. Und dann 1920x1080 kein glattes Vielfaches von 1366x768 ist, kommt da eben Murks bei raus.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.926
Erstens ist das kein Monitor, sondern ein Fernseher.
Zweites hat er eine native Auslösung von 1366x768

Da ist es logisch, dass 1920x1080 unscharf aussieht.
Kann ja gar nicht anders sein, denn es stehen ja nur 1366x768 Pixel physisch zur Verfügung.
 

just_f

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
357
Die Native Auflösung von deinem TV ist nunmal 1366x768px - alles andere einzustellen wär schwachsinn, sry ;)
 

Phoenix3000

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
775

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.368
@Phoenix3000
ich bin auch kein hardcore MP zocker.
zu dem zeitpunkt als ich noch informierter war was TV angeht (ich hab keinen mehr im haushalt) wars so das ein TV mehr input lag hatte und meist auch nicht ganz so tolle displays. deshalb meine aussage das man sie nicht so nutzt.
wenn sich das mittlerweile geändert hat dann revidiere ich meine aussage gerne.
btw ich hoch an meinem 28er UHD mit dickem 5.1 system und zock auch alles mögliche ;-)
 

Mani89HW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
298
TVs vorallem oled haben ein deutlich besseres bils als jeder TV. Man muss beim TV aber schon einen höher preisigen nehmen den ich merke bei meinem oled so gut wie kein inputlag. Kann es gut mit meinem Bruder seinen free sync monitor und 144hz vergleichen
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.756
Hatte vor vielen Jahren auch mal die Idee einen Fernseher als Monitor zu benutzen . Da größer und billiger als Monitore in dem selben Budget. Tjo, war garnix für mich..Bild war nix und fühlte sich dazu auch so schwammig an.
Innerhalb von 20 minuten war ich wieder vor meinem Samsung Monitor damals.
 
L

Luzifer71

Gast
Ich zocke auch mit dem PC an einem 55" UHD-TV von Samsung.

Und da heutzutage eigtl. alle TV-Hersteller wie Sony, Samsung und LG einen Sielemodus haben, gibts auch keine Probleme mehr mit InputLag.
 

pit92xfx

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
166
Ich zocke auch mit dem PC an einem 55" UHD-TV von Samsung.

Und da heutzutage eigtl. alle TV-Hersteller wie Sony, Samsung und LG einen Sielemodus haben, gibts auch keine Probleme mehr mit InputLag.

Ja aber leider steckt man dann auf krüppeligen 60hz Fest ebenso wie auch noch deutlich hohen Inputlag ! Trotz der Gaming Funktion ! habe selber Jahrelang auf einem UHD TV Gespielt.

der Input lag ist und Bleibt Grauenhaft. Ebenso wenn Vsync Aktiv ist was bei den meisten Spielen bei 60hz ein muss ist ! da Tearing einfach nur Schrecklich ist !
 

Mani89HW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
298
komisch meiner hat 120hz ;-) oled e7 lg 55". also bei 4k 60hz ansonnten immer 120hz also 1440p und 1620p auch
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Es gibt durchaus Fernseher mit einem sehr guten Inputlag von 10-20 ms. Für die meisten Spiele ist das völlig ausreichend, wenn man zusätzlich 120 Hz aktiviert. Das funktioniert bei den aktuellen OLEDs bei 1080p auf jeden Fall, da ich meinen OLED selbst als Monitor Ersatz nutze.
Ein moderner OLED von LG hat 21 ms und damit in Ordnung.
Ein guter LCD hat quasi nur einen halb so hohen Inputlag und ist damit auch für schnelle Spiele geeignet.

Ein PC Monitor, vor allem TN mit 144 Hz oder sogar 240 Hz, kann 5 ms haben.
 

Mani89HW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
298
Es gibt durchaus Fernseher mit einem sehr guten Inputlag von 10-20 ms. Für die meisten Spiele ist das völlig ausreichend, wenn man zusätzlich 120 Hz aktiviert. Das funktioniert bei den aktuellen OLEDs bei 1080p auf jeden Fall, da ich meinen OLED selbst als Monitor Ersatz nutze.
Ein moderner OLED von LG hat 21 ms und damit in Ordnung.
Ein guter LCD hat quasi nur einen halb so hohen Inputlag und ist damit auch für schnelle Spiele geeignet.

Ein PC Monitor, vor allem TN mit 144 Hz oder sogar 240 Hz, kann 5 ms haben.
es wurde glaube ich noch nie ein monitor unter 16ms gemessen. den das was du meinst ist von grau zu grau und ist total unrealistisch. und man kann it dsr auch 4k 120hz haben
 

pit92xfx

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
166
naja als professioneller Spieler merke ich den Unterschied deutlich zwischen 1ms und alles was höher ist ! daher für mich keine Option ! aber an sich für Assassins Creed oder Rennspiele sicher cool im Großformat zu spielen !

und in Full HD Spielen möchte ich auch nicht mehr egal wie groß das Display auch sein mag. für mich wäre dies echt Augenkrebs. Aber da möchte ich auch nichts Negatives zumischen, jeder hat hier ja seine freie Kritik ;)

solang es dir Spaß macht, warum auch nicht :-)
 

Mani89HW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
298
naja als professioneller Spieler merke ich den Unterschied deutlich zwischen 1ms und alles was höher ist ! daher für mich keine Option ! aber an sich für Assassins Creed oder Rennspiele sicher cool im Großformat zu spielen !

und in Full HD Spielen möchte ich auch nicht mehr egal wie groß das Display auch sein mag. für mich wäre dies echt Augenkrebs. Aber da möchte ich auch nichts Negatives zumischen, jeder hat hier ja seine freie Kritik ;)

solang es dir Spaß macht, warum auch nicht :-)
1 ms gibts nicht. das ist der wechsel von grau zu grau und wird heutzutage bur noch wegen bauern fängerei benutzt
 

pit92xfx

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
166
Wenn du das denkst das es das nicht gibt :)
Ich arbeite selber bei Samsung und hin und wieder beschäftige ich mich auch mit den Panels für Monitore der Gaming Serie . Und ja 1 ms ist durchaus machbar . Vlt nicht mehr unbedingt bei den 144hz Bildschirmen von heute . Aber für Turniere nutze ich selber noch die guten alten Syncmaster mit echter 1ms Reaktionszeit
Ergänzung ()

Ich kanns :-)

Natürlich nicht immer sofort. Ein paar Runden müsste ich Spielen dann würde es mir definitiv auffallen. Da ich nur Reaktionsschnelle shooter Spiele fällt dies dort schon je nach Situation mal ganz gut auf . Mal mehr mal weniger . Gab auch schon Tage da merk ich es nicht oder es interessiert mich nicht . Aber grundsätzlich hast du recht. Eig ist es nicht zu bemerken . Aber ich hab da wohl ein Auge für . Lieben Gruß
 

Harvesthor

Ensign
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
232
Ich meinte damit, mit was für einem Setting du das getestet hast. Du kannst nicht zwei Monitore nehmen, die sich in mehreren Sachen unterscheiden und dann behaupten du erkennst den Unterschied zB vom Inputlag.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob dir bewusst ist, was der Unterschied zwischen Reaktionszeit (Tatsächliche und Herstellerangabe) und Inputlag ist, was ist grob deine Aufgabe bei Samsung?
 

noSub84

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
548
Und welche Spiele werden von dir professionell gespielt das du anscheinend mit 4k spielst?! Kenne nämlich, um ehrlich zu sein, keinen Spieler der auf hohem Niveau einen Shooter mit 4k spielt :D Da gehts eher in die andere Richtung, nämlich FHD abwärts :D
 
Anzeige
Top