News 2-TByte-HDD von Western Digital in Shops gelistet

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.647
In einem Onlineshop in unserem Nachbarland ist seit einigen Tagen die erste Festplatte mit 2 TByte gelistet. Ein Verfügbarkeitsdatum gibt es bisher noch nicht, der Preis liegt in etwa bei 227 Euro ohne Steuern.

Zur News: 2-TByte-HDD von Western Digital in Shops gelistet
 

Piktogramm

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
6.649
Abgesehen davon, das Onlineshops eine eher unzuverlässige Quelle sind. Ne Green mit 7200U/min ist unwahrscheinlich. WD ist bis jetzt recht konsequent mit seiner Benennung. Ebenso ist der Preis für ne nagelneue "Überplatte" geradezu lächerlich gering. Ich bin also skeptisch
 
B

Brummelchen

Gast
Uff schon 2TB in einer Platte, und ich dachte hier, dass ich schon meinen Samsungs angeben kann ;) Wenn die dann auch noch den Speed hat wie die Samsung, wäre es wohl als Backup Platte eine Überlegung Wert.
@Piktogramm Naja, eine 1000er Samsung bekommt man schon für unter 85€, auch eine green ist auch für unter 85 zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RST Driver

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
105
2tb...das bekäme ich nie voll. viel interessanter finde ich die ssd's (wenn die preise fallen), vor allem für spieler reizend, zudem fühlt sich der gesamte pc flotter an. aber für datensammlungen und archivierung bestimmt genau das richtige.

Mfg
Phil
 
Zuletzt bearbeitet:

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.227
geil, habe ich scon gewartet bis endlich mal mehr kapazität zuverfügung steht.

der speicherhunger ist so groß wie nie zu vor auf den erde, guckt euch mal die videoportale an oder forschungseinrichtungen, wo daten aus aller welt gespeichert werden. die nasa hat ein riesen archiv genauso wie hollywood. ausserdem wenn hd filme mehr vertretten sind, werden auf größere festplatzen gebraucht.
 

Isgaroth2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
390
Ich denke schon, dass WD da klotzt und nicht kleckert. Warum den Zwischenschritt 1,5 nehmen, wenn man auch gleich die Krone haben kann.
 

Piktogramm

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
6.649
@Brummelchen: Ich neige dazu Verachtung für Samsung HDDs zu pflegen. Deren Ausfallrate ist bis jetzt höher als die guten alten IBM HDDs aus Ungarn... Kurzum in meinem Augen unwürdiges Billigzeug (nein wir diskutieren an dieser Stelle nicht über diesen Sachverhalt nur meine Anmerkung und fertig) und die billigen Greens sind die Greens aus der letzten Generation. Die Neueren kosten gerne paar Euro mehr! Deswegen verwundert mich der Preis. Normalerweise sind Speicherriesen die allein aufm Markt sind deutlich teurer und liegen locker 30-60% über der besten Preis/Leistung.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.227
also habe gerade mal unter wd store in den usa geguckt, zwar keine 2tb gefunden aber bei den festplatten steht eine übersicht wie viel bilder, videos oder musik bei 160gb bis 2tb drauf gehen. das könnte schon drauf hin deuten das sie so eine in den nächsten zwei wochen auf den markt bringen. ich würde mich tierisch freuen.
 
C

claW.

Gast
wenn es mehr als 3 platter werden, wird man wohl eine niedrige ausfallrate, sowie sehr geringe lautstärke und auch winterliche temperaturen erwarten können. bloß nicht... hitachi platten sind schon nicht das gelbe vom ei (mit 4 und 5 plattern).
 

M.E.

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.923
Ich habe ja nichts gegen große Massenspeichermedien, aber ich würde nie ein platte >600GB kaufen.
Wenn die kaputt geht - und das kommt bei Festplatten ab und an vor - sind sage und schreibe 2TB Daten futsch!

Dann lieber 4x500GB, da kann man im ernstfall nur 1/4 der Daten verlieren (ohne RAID usw).

Ach ja: Für Server sicher schick, aber ein normaler Mensch braucht sowas eher nicht; es wird eine Weile dauern bis ich meine 800GB (300+500GB) vollgepumpt hab...
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.306
Na hoffentlich wird das noch bald was. Zwar ist der Preis noch übertrieben, aber das ist ja schließlich nur ein Einführungspreis.

Komme mit meinen beiden 500er-Platten einfach nicht mehr zurecht. Und dann das ganze noch in einem kleinen Shuttle. Dann lieber die beiden Platten raus (bzw. als externe Betrieben) und eine einzige Platte rein die die beiden vorherigen in der Kapazität doppelt.

Wenn man die richtigen Anwendungen hat sind selbst 2 TB als "Desktop-Nutzer" keine all zu große Menge. Ein wenig Fraps hier, ein bisschen Camcorder-Aufnahmen da. Dann die ganzen Spiele, die immer und immer größer werden. Die eigene Musiksammlung oder Aufnahmen von OnlineTVRecorder....
 

cookiie

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
662
Für all' die, die sie nicht vollbekommen können:
Diese Platten haben einen weiteren Vorteil, der innere Teil ist größer; wodurch auf eine größere Menge an Daten schneller zugegriffen werden kann; ob das natürlich den hohen Preis und uU das <25%ige Ausnützen der Kapazität rechtfertigen bleibt fraglich. :D
 

M.E.

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.923

FredKune

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
713
Wenn die kaputt geht - und das kommt bei Festplatten ab und an vor - sind sage und schreibe 2TB Daten futsch!

Dann lieber 4x500GB, da kann man im ernstfall nur 1/4 der Daten verlieren (ohne RAID usw).
Schon mal daran gedacht, dass man bei 4x500GB dafür aber 4 Festplatten hat und die Wahrscheinlichkeit deutlich höher ist, dass davon eine ausfällt? Auf den ersten Blick mag es Sinn machen 4x500GB statt 1x2000GB zu haben, aber im Endeffekt kommt das praktisch auf's gleiche raus, da die Wahrscheinlichkeit, dass die 2000GB Festplatte ausfällt geringer ist als dass mind. eine der 4 500GB-Platten ausfällt. Der statistische Datenverlust ist in beiden Fällen gleich. Man hat aber bei 1x2000GB:
- nur 1 belegten SATA-Port
- nur 1 belegten 3,5"-"Slot"
- nur 1x den Stromverbrauch
- nur 1x die Betriebsgeräusche

Das sind auch eine Menge Vorteile, die für diese Festplatte sprechen. Und ein Backup seiner (zumindest wichtigsten) Daten sollte man ohnehin machen, da es verdammt ärgerlich ist gewisse Dinge zu verlieren (z.B. das fertig konfigurierte System, selbst erstellten Kram, gekaufte Musik, ...). Ich persönlich finde diese Festplatte sehr interessant. Ggfs. sinkt dadurch sogar der Preis/GB weiter.

Für Server sicher schick, aber ein normaler Mensch braucht sowas eher nicht; es wird eine Weile dauern bis ich meine 800GB (300+500GB) vollgepumpt hab...
Na, wenn Du das (jetzt) nicht brauchst, dann braucht sowas natürlich auch kein anderer. :freak:

Es gibt sehr viele Leute, die so etwas brauchen. Das ist auch der Grund, warum solche Platten rauskommen und gekauft werden. Wer selber Videos aufnimmt und am Computer schneidet und seine fertigen Werke speichern will, der bekommt über kurz oder lang jede Festplatte voll. Schließlich will man seine Videos nicht gerne löschen, so dass die Festplatte immer voller wird. Und evtl. möchte man irgendwann nochmal weiter daran arbeiten, so dass man die Filme dann auch nicht nur mit 1GB/h speichert, sondern entsprechend mehr. Und gerade wer in HDTV aufnimmt (was in den nächsten Jahren sicherlich immer mehr wird; v.a. weil die Kameras mittlerweile durchaus bezahlbar sind) hat so eine Festplatte noch schneller voll.
Bei mir würde sich so eine Festplatte allein schon für die selbst geschossenen Fotos lohnen. Von den Videos ganz zu schweigen (bisher noch nichtmal HD)
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.227
Für all' die, die sie nicht vollbekommen können:
Diese Platten haben einen weiteren Vorteil, der innere Teil ist größer; wodurch auf eine größere Menge an Daten schneller zugegriffen werden kann; ob das natürlich den hohen Preis und uU das <25%ige Ausnützen der Kapazität rechtfertigen bleibt fraglich. :D
jepp und die seagate 1,5tb hat 120mb/s, mal weiss wie viel dann 2tb haben:)
 

mister11

Newbie
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1
Ich habe ja nichts gegen große Massenspeichermedien, aber ich würde nie ein platte >600GB kaufen.
Wenn die kaputt geht - und das kommt bei Festplatten ab und an vor - sind sage und schreibe 2TB Daten futsch!

Dann lieber 4x500GB, da kann man im ernstfall nur 1/4 der Daten verlieren (ohne RAID usw).

Ach ja: Für Server sicher schick, aber ein normaler Mensch braucht sowas eher nicht; es wird eine Weile dauern bis ich meine 800GB (300+500GB) vollgepumpt hab...
Ich nehme lieber eine 2TB und sichere auf eine andere 2TB. Bei deiner Version hätte ich insgesamt 8 Platten...
 

someoneatsome

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.405
Schon mal daran gedacht, dass man bei 4x500GB dafür aber 4 Festplatten hat und die Wahrscheinlichkeit deutlich höher ist, dass davon eine ausfällt? Auf den ersten Blick mag es Sinn machen 4x500GB statt 1x2000GB zu haben, aber im Endeffekt kommt das praktisch auf's gleiche raus, da die Wahrscheinlichkeit, dass die 2000GB Festplatte ausfällt geringer ist als dass mind. eine der 4 500GB-Platten ausfällt. Der statistische Datenverlust ist in beiden Fällen gleich
Schon mal was von einem Raid 5 gehört? Damit kannst du eine Festplatte aus den anderen 3 wieder berechnen und herstellen lassen. Damit ist die Datensicherheit um ein xfaches höher als mit einer Platte.
 
Top