20-22 zoll

Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
210
#1
hi Leute,
ich bin zurzeit auf der suche nach einem Monitor fürs spielen filme schauen usw.
hatte meinen alten benq schon 8-9 Jahre zurzeit flackert der ziemlich stark und das macht mir das arbeiten am PC ziemlich unerträglich.
ich bin auf der suche nach einem 20-22 zoll Monitor der einen hübsches Design hat und nicht mehr als 240-250 € kostet.
habt ihr ein paar Vorschläge :) ?
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
812
#2
Für das Budget bekommste ja schon nen ordentlichen 27 " :)

Das is gerade beim Filme schauen schon besser.

Es sei den dein Platz zum aufstellen ist begrenzt.

Was sollte er denn für Anschlüße haben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.698
#4
Was ist denn für dich ein hübsches Design? Ich mags matt und möglichst nicht schwarz, was du magst hab ich keine Ahnung, deshalb solltest du es bissel eingrenzen.

Ist dein jetztiger digital angeschlossen? Flimmern deutet immer auf schlechte Kabel hin.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.768
#6
Zuletzt bearbeitet:

muraaat89

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
210
#7
27 ist mir viel zu groß der hier gefällt mir vom Design her ganz gut und befindet sich noch in grenzen was die Größe angeht.
http://www.alternate.de/html/product/Samsung/SyncMaster_T24A550_LED/831254/?
was hält ihr davon ? Samsung ist ja zurzeit Marktführer in Sachen TV ,deswegen dachte ich sind sie bei Monitoren genauso vorn.
Anschlüsse brauche ich keine speziellen hdmi reicht.
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.467
#8
@muraaat89

Also wenn für dich nur das Design wichtig ist dann kannst du kaufen was dir gefällt aber was ist mit der Bildqualität? Die meisten Samsung Monitore haben ein TN Panel und da gibt es viele die zum Zocken ganz gut geeignet sind aber nicht so gute Farben und Schwarzwerte haben wie ein IPS Panel.

Diese drei Monitore haben ein IPS Panel und sind die besten wenn man gute Bildqualität für 180€-250€ haben will und sie sind auch schnell genug für Spiele:

Dell U2212HM http://geizhals.de/673670 - http://www.prad.de/new/monitore/test/2012/test-dell-u2212hm.html

Dell U2312HM http://geizhals.de/673666 - http://www.prad.de/new/monitore/test/2011/test-dell-u2312hm.html

Dell U2412M http://geizhals.de/665211 - http://www.prad.de/new/monitore/test/2011/test-dell-u2412m.html

Ich denke aber, dass diese Dell Monitore für dich nicht in Frage kommen weil sie keinen für dich so wichtigen Klavierlack haben oder ? ? Ich kann dich da gut verstehen, man kauft ja auch was fürs Auge aber für mich wäre die Bildqualität des Monitors viel wichtiger als das Aussehen von Rahmen oder vom Standfuss

Du musst dich einfach entscheiden ob du Qualität oder Quantität haben möchtest.

.....Samsung ist ja zurzeit Marktführer in Sachen TV ,deswegen dachte ich sind sie bei Monitoren genauso vorn.
Marktführer bedeutet überhapt nicht, dass man da gute oder die beste Qualität bekommt.

Casio hat die meisten Uhren auf der Welt verkauft aber wenn man sich eine gute Uhr kaufen will(vorausgesetzt man weis überhaupt was eine gute Uhr ist) dann wird man sich ganz bestimmt keine Casio Uhr holen.
 

muraaat89

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
210
#11
Naja, ich kaufe mir nicht alle 2 Jahre neues Monitor und demnach sollte der schon technisch gut ausgestattet sein.
braucht man denn nie einen hdmi Eingang? könnte ich nicht von der graka direkt über hmdi anschließen?
 
B

b3nn1

Gast
#12
Die Monitore bieten VGA, DVI und DisplayPort.

HDMI ist quasi wie DVI, aber übermittelt zusätzlich noch Audio-Signale. HDMI macht nur Sinn, wenn der Monitor Lautsprecher hat oder einen Audio-Ausgang hat. Du kannst problemlos von HDMI auf DVI adaptieren (mit dem Verlust von Audio) - Bildqualität ist 1:1 gleich.

DisplayPort ist ebenfalls ein aktueller Standard.

Du wirst zukünftlich nicht das Problem haben, dass deine Grafikkarte einen anderen Anschluss hat. Sogar VGA, was wirklich uralt ist, wird an Grafikkarten und Monitoren verbaut.
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.467
#13
Pc schließt man nicht über HDMI an sondern über DVI oder DisplayPort. Wenn du es mit HDMI anschleißt dann konnte es Probleme geben. Die Grafikkarten haben nicht umsonst einen oder zwei DVI Anschlüsse und auch ein paar DisplayPorts. Die meisten Karten haben auch einen HDMI Anschluss aber der ist eher dafür da um den Fernseher mit dem PC(Grafikkarte) anzuschließen.
Falls du es noch nicht bemerkt hast, haben diese drei Dell Monitore alle einen DisplayPort Anschluß. Was und wofür dieser Anschluß geeignet ist steht hier: http://www.comptech-info.de/component/content/article/46-computer-infos/220-display-port-was-ist-das

Naja, ich kaufe mir nicht alle 2 Jahre neues Monitor und demnach sollte der schon technisch gut ausgestattet sein.
braucht man denn nie einen hdmi Eingang? könnte ich nicht von der graka direkt über hmdi anschließen?
Na dann solltest du eher darauf achten, dass dein Monitor einen DisplayPort hat. Viele Monitore von Samsung oder LG haben sogar keinen DVI Anschluß mehr sondern nur noch einen DisplayPort für den PC und einen HDMI für Leute, die ihre Konsolen mit dem Monitor anschließen wollen. Die nächsten Konsolen werden auch über DisplayPort angeschloßen denke ich.

mfg
 
Top