256 SDD geteilt, wie später datenteilung ändern? zzt 90/160gb aber wie auf 125/125gb?

dennes

Lt. Junior Grade
Registriert
Okt. 2011
Beiträge
267
Moin :)

ich habe zzt auf mein macbookpro, 2 partitionen per bootcampt drauf.
geteilt in 90gb und 160gb da ich nur 250gb habe.

Nun wollte ich mal fragen ob es noch möglich wäre diese teilung zu ändern?
ich hab auf der erweiterten partition windows 7 und nur bf3+c&c+csgo drauf
mehr nicht! (mini apps wie firewall etc auch, verbauchen aber nur 50mb xD)

zusammen gezählt wären alle daten auch nur ca 50gb, warum werden mir 38gb abgezogen? o.O

sobald ich geschützte datein sichtlich mache und alles makiere zeigt er nur ca.50gb an, aber wenn ich eigenschaften vom laufwerk anschaue zeigt er mir 88gb verbraucht. o.O
schon komisch irgendwie ^^

ok win versteck immmmmer viele dateien, aber wie bekomm ich jetzt die unknown temp datein gelöscht? (oder wodran liegt das?)

evtl auch dadran das sich win7 nebenbei immer aktualisiert hat und ich diese aktualiesierung nachm neustart umgagen bin...
denn sobald er die updaten(127 stück ^^) installieren will, umgeht er dies nach einiger zeit...
ich denk ma das liegt daran das er kein speicher zur verfügung hat...

ich habe leider keine ahnung wie ich jetzt am besten vorgehen soll...?
wäre super wenn ihr mir weiter helfen könnt :)
PS: ich will nicht wieder alles von vorn installieren... xD

Danke und gruss um voraus :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du eventuell unter Windows den Virtuellen Arbeitsspeicher aktiviert?
Der frisst einiges an Speicherplatz und die Schattenkopien die Win 7 anlegt (kann man mit "Datenträgerbereinigung" - als Admin ausführen - beseitigen).
P.S.: Unter Windows macht es fast keinen Sinn mehr (aus für Anwendungen die es verlangen) den Virtuellen Arbeitsspeicher noch zu nutzen. Kannste also getrost abschalten.
 
:rolleyes: bis auf die tatsache, dass einige anwendungen dann crashen oder einfach nicht starten, kannste den einfach mal abschalten
 
dann weißt man zumindest woran es liegt. Habe den auch abgeschaltet. Außerdem warnt er ja schon vorher.

Windows 7 kriegt man leicht auf unter 10 GB, Partitionen kann man generell unter Windows oder mit einen Partition Manager teilen, vergrössern, verkleineren, zusammenlegen.
 
danke für eure frühe hilfe :)

aber leider finde ich hier keine option um die virtuelle einstellung umzustelln...
Unbenannt.png.html


PS: gibts auch ein open source patiotion manager?
 
Zuletzt bearbeitet:
Systemsteuerung- Verwaltung- Computerverwaltung- Datenspeicher- Datenträgerverwaltung
da kannst Du Partitionsgrössen ändern. Bei einer SSD finde ich Partitionen Sinnfrei, Zugriffe erfolgen überall gleich schnell. Bei einer grossen HDD hat es Sinn gemacht um den Zugriffsbereich zu verkleinern.

Gruss ST
 
Pagefile.sys und Hyperfile.sys sind 2 grosse Speicherfresser in Windows. Normal versteckt. Das sind sicherlich deine fehlenden GB die Du suchst.

Partitionen auf der SSD sind nicht nötig. Aber jeder wie er will.
 
Format C->LW D noch alle Daten erhalten, einziger Grund für ne Partion, persönlich kauf ich mir lieber 2 Platten statt zu partitionieren (bei SSDs geht bei kleineren aber leider die Geschwindigkeit verloren..)
 
ich glaub ihr habt nicht mitbekommen das ich auf meinem arbeitsgerät nebenbei mal spielen will,
das ist ein macbook pro retina und ich musste eine 2te partition erstellen um win drauf zubekomm...
klar hätte ich es auch virtuell machen können, aber dadurch verliere ich nur unnötig performance ^^

aber danke für eure hilfe :)

@bytefuzzy
danke für den link :D

@Moselbär
kann ich die beiden datein bearbeiten bzw löschen?
 
Ich weiß nicht, wie gut Partition Wizard ist, aber ich würde PartedMagic verwenden http://partedmagic.com/doku.php?id=downloads

Das ISO auf CD/DVD brennen, oder mit unetbootin sehr einfach auf USB Stick kopieren, davon booten und den Partitionseditor Gparted starten. Beherrscht alle Dateisysteme und verschiebt und verändert Partitionen sehr einfach und übersichtlich.
Allerdings bei solchen Spielchen immer ein Backup ziehen, egal, welches Programm man verwendet.

Bei Parted Magic sind gleich noch andere sinnvolle Tools integriert, wie z.B. Secure Erase für SSDs oder sicheres Überschreiben für HDDs. Der Bootstick mit PartedMagic liegt bei mir immer griffbereit :)
 
funktioniert leider mit keinen von den beiden :(
kann die größe einfach nicht ändern :(
die osx partition kann ich unter win nichts ändern...

gibt es für osx ein so ähnliches programm? :)
dann könnte ich den speicher unter mac verkleinern und den dann unter windows hinzufügen :) oder? :D
 
Hast du Partedmagic schon probiert?

Allerdings sehe ich gerade, dass du ja einen Mac hast. Ich bin mir gar nicht sicher, ob man PartedMagic damit booten kann. Interessante Frage, kann ein Mac ein LiveLinux von USB Stick booten?

Wenn ja, dann sollte Partedmagic das mit den Partitionen eigentlich hinbekommen.
 
klar kann ein mac auch per usb-stick booten, nur per dvd/cd nicht haha.. unglaublich aber wahr ^^
also usb-laufwerk geht nicht, beim alten macbook pro konnte man natürlich mit dem internen booten...

also soll ich ein bootimage aufm stick erstellen und dann nochmal probieren?
oder einfach alles nochmal neu installieren? was würdet ihr machen :) ?

hab ein wenig bedenken das ich mir damit das system versauen könnte...

EDIT:
hab jetzt einfach alles neu installiert und die sdd geteilt, in jeweils 125gb :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Du hättest die Partitionsgröße auch mit dem Festplattendienstprogramm unter OS X ändern können.
Die fehlenden GB könnten zum Teil auch vom Sleep Image (Hiberfile.sys) kommen.
 
leider hat das mit dem festplattendienstprogramm nicht geklappt,
hab echt vieles probiert...
najoa die win-neuinstallation hat sich auf jedem fall gelohnt denn jetzt sind auch andere kleine fehler verschwunden und ich bin endlich 1a zufrieden :D
 
dennes schrieb:
klar kann ein mac auch per usb-stick booten, nur per dvd/cd nicht haha.. unglaublich aber wahr ^^

Jaja, dass ein Mac per USB booten kann (oder frühere per DVD) ist mir schon klar, das habe ich auch schon gemacht - mit dem OSX Install-Stick.
Die Frage war nur, kann ein Mac ein Linux von USB-Stick booten, das man per unetbootin in Windows auf USB Stick gebracht hat?
Theoretisch sollte das schon gehen, aber wer weiß, welche Schranken Apple da im UEFI programmiert hat?

Wenn ich dran denke, werde ich es bei Gelegenheit mal mit meinem Mac bei der Arbeit ausprobieren. Zur Zeit habe ich aber erst mal Urlaub :)
 
Zurück
Oben