2te TAE aktivieren

enocommente

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Hallo liebe Community :)
Ich habe folgendes Problem:
Unser Router + Telefon ist im EG an der 1. TAE (glaub ich zumindest) doch ich will die an die 2. TAE im 1. Stock anschliessen. Bei der 2. TAE ist nur 1 Ader angeschlossen, bei der 1. sind 2 Angeschlossen ( siehe Foto) wie kann ich die zweite TAE "aktivieren" ?
:)

TAE mit weisser wand ist TAE 1!
 

Anhänge

ntloader

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.149
Funktioniert die TAE wo eine Ader angeschlossene ist? Dürfte eigentlich nicht sein. Überbrücke die TAE1 doch einfach indem du die Drähte1:1 mit ner Klemme o.ä. zusammenmachst und dann die Drähte an der jetzigen TAE 2 anklemmst.
 

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.077
Schau doch mal genau hin ! der zweite Draht ist abgerissen.
Also Grundsätzlich kann eine TAE Dose nur funktionieren wenn zwei Adern angeklemmt sind.

Neu Anklemmen !
 

enocommente

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Die TAE mit einer Ader funktionert nicht. Das ist die 2. TAE im 1. Stock.
Also du meinst ich soll die beiden drähte an der 1 TAE zusammenmachen und die gleichen an der 2 TAE anstecken und dann würde es funktionieren ?
Ergänzung ()

@Phanos
ja, du hast recht aber welche Ader muss ich da reinmachen weil da sind mehrere.
Und muss ich nicht in der 1. TAE 2 Adern in platz 5+6 reintun? weiss immer nur nicht welche Adern weil da so viele sind :freak:
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Bei der 2. TAE (lila Wand) ist der Draht der zweiten Ader abgebrochen (das Stück hängt noch in der Klemme). Entferne das abgebrochene Stück, abisolier die lose Ader wieder etwas und steck es in die 2. Klemme.

An der 1. TAE: Die zusammengedrillten Adern auseinander nehmen & die Adern für die zweite Dose auf Klemme 5&6 der 1. TAE anschließen. Klemme 5 in der 1. TAE geht dann auf Klemme 2 der 2. TAE. Klemme 6 auf Klemme 1. Orientier dich an der Kodierung auf der Isolierung
Danach darf kein Gerät mehr in die 1. TAE eingesteckt sein, weil ansonsten der Durchgang von Klemme 1 & 2 zu 5&6 getrennt wird.
Das wäre der korrekte Weg.

Der inkorrekte Weg, funktioniert ggf. etwas besser da Übergänge reduziert werden. : Adern von Klemme 1 von TAE1 mit Ader von Klemme 1 von TAE 2 verbinden. Analog Klemme 2.
Wichtig: Wenn es zu Störungen der DSL-Verbindung kommen sollte, erst mal alles wieder rückgängig machen bevor du eine Störungsmeldung an den Provider abgibst. Lässt sich die Störung nämlich auf die eigenständige Modifikation zurückführen, zahlst du ggf. einen Technikerbesuch.

Interessehalber: War die Abdeckung der 1. TAE überhaupt mit einer "1" gekennzeichnet?
 
Zuletzt bearbeitet:

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.077
Ja das müsste funktionieren, oder wenn die erste Dose nicht mehr gebraucht wird, die Drähte zur zweiten Dose weiterleiten und so anklemmen wie es bei der ersten Dose ist.

Die TAE Dosen sind Schaltdosen, die Durchschleifung funktioniert nur wenn kein Stecker drin ist.

Aber in diesem Fall würde ich die erste Dose umgehen, also abklemmen und weiterleiten.
 

Zyclon

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
182
Wenn das Kabel von der zweiten TAE bei der ersten ankommt nimmst du einfach die beiden Drähte von der ersten TAE ab und verbindest dann Rot mit Rot und Rot mit einem schwarzen Strich mit Rot mit einem schwarzen Strich. An der zweiten TAE schließt du Rot auf Klemme 1 und Rot mit einem schwarzen Strich auf Klemme zwei. Was auch noch funktioniert ist wenn du den roten Draht und den rot schwarzen Draht die von der 2 TAE kommen einfach mit auf Klemme 1 und 2 der ersten TAE mit drunter klemmst so das du auf jeweils einer Klemme 2 Drähte hast. Ist zwar nicht so ganz erlaubt aber danach kräht kein Hahn und du kannst wenn du irgendwann die ganze Technik doch wieder an TAE 1 haben möchtest es einfach dort wieder anschließen ohne die Verdrahtung erneut zu ändern.

Gruss Zyclon
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Kleines Kommando zurück (bin blind...) : Die TAE-Dose an der lila Wand ist anscheinend deine offizielle "1. TAE-Dose". Die schwarze Plastik über den Schraubklemmen ist der passive Prüfabschluss den der Provider zu Prüfzwecken ansteuern kann.

Jetzt macht es mich nur gerade wundern warum diese TAE überhaupt an dieser merkwürdigen Position ist. Wurde die etwa mal selbstständig verlegt?
 

enocommente

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Nein ist alles wie es schon immer war. Und die TAE wurde das letzte mal benutzt als wir Mieter hatten (bis 2004) Und danach war die inaktiv.
Das heisst früher war da ein anderer Anschluss aktiv . ISt das relevant?
 

Zhalom

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.093
Ja ,aber es ist kein Problem. Ist das da ein Verbindungskabel zwischen beiden TAE hast du schon geprüft? Dann kann man das ganz einfach umklemmen.
 

Zhalom

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.093
Prüfen nicht sehen, ist ja in der Wand.

Also es bleibt dir wohl nur es auszuprobieren. Das mutmaßliche Verbindungskabel an 1. und 2. TAE anklemmen wie es hier andere wohl schon beschrieben haben.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Jetzt hab ich das Anschlussprinzip verstanden: Die beiden TAE-Dosen sind wahrscheinlich beides "1." TAE-Dosen. Die in der 1. Etage müsste als erstes da gewesen sein (sichtbarer PPA -> alt). Es werden aber beide aus demselben Kabel "gespeist", aus Richtung APL. Die beiden TAE-Dosen sind momentan theoretisch zwei unterschiedliche Anschlüsse. War das Haus/Wohnung mal in mehrere aufgeteilt?

Anyway. Wie schon gesagt, verbinde die Adern mit dem die EG-TAE auf Klemme 1&2 belegt ist mit denselben Adern von TAE-OG (lila Wand). Entweder über Klemme 5&6 (korrekte Vorgangsweise) oder indem du die Adern ohne Umweg über die TAE direkt miteinander verbindest (nicht so gern gesehen).

Und reparier halt an der OG-TAE die zweite Ader.

Noch korrekter: Du rufst einen Telekomtechniker der das entsprechend umschaltet und nachdokumentiert.

Dennoch, kurios dass dieser Übergangspunkt an dieser Stelle ist und nicht im OG, wo die allererste 1. TAE montiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

enocommente

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Ja es waren früher 2 verschiedene wohnungen. Also auch zwei verschiedene anschlüsse. Ich werde wenn möglich morgen mal probieren die beiden zu verbinden mal schauen was sich dabei ergibt. Noch eine frage:
Bei der tae-eg muss ich ja die beiden zusammengeflochtenen adern in 5&6 stecken. Im og muss ich ja dann bestimmt die gleichen adern in 1&2 dann stecken. Haben die das gleiche muster oder wie erkenne ich die? Habe noch nicht genau draufgeschaut ob da ein muster o.ä ist.
Ergänzung ()

Von diesem Plastikteil gehen zwei drähte noch zu 1&2. Soll ich die entfernen oder einfach lassen?
PDpBlacR0N2estVKB-cgG-bhFtGYpi7jssiIZH1VwW0.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Drin lassen. Das ist der passive Prüfabschluss den der Provider im Störungsfall braucht.
 

enocommente

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Habe jetzt bei der tae-eg in 5&6 adern rein und bei der tae-og die dann in 1&2 hat alles funktioniert!
Vielen dank für eure schnelle hilfe! :)
Grüsse enocommente
 

Zyclon

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
182
Kleiner Tipp. Wenn du jetzt in die erste TAE was steckst dann funktioniert deine zweite TAE nicht mehr. Also wunder dich nicht falls dieses mal passiert.

Gruss Zyclon
 
Top