2x 120mm über GPU-Anschluss regeln

Mister-Knister

Commander
Registriert
Mai 2005
Beiträge
2.600
Moin Leute,


momentan kühle ich meine 4870 mit nem Musashi i.V.m. 2x 120mm Slip Streams.

Beide Lüfter sind mittels eines Y-Kabels verbunden und werden mit Speedfan über den SYS-Fan-Anschluss meines Boards geregelt.


Speedfan erkennt leider nicht die Temperaturen der 4870, von daher regel ich sie synchron zur Prozessorlast und deren Belüftung.


Jetzt kam mir die Idee, die beiden Slip Streams der 4870 einfach an den Lüfteranschluss der 4870 anzuschließen. ;)

Dummerweise ist dieser ein 4pin- und der von den Slip-Streams ein 3pin-Stecker.:rolleyes:

Besteht die Möglichkeit, durch Zusammenlöten des Kabels von den 2x Lüftern mit dem 4pin-Stecker des Standard-Grafiklüfters eine erfolgreiche Lösung zu finden, mit der dann die Grafikkarte die 2x 120mm steuern kann? :)


Oder steht diesem Vorhaben das 4. Kabel im Weg?:hammer_alt:


Danke im Voraus.


MfG
 
Soweit ich weiß geht das nicht, Grund folgt.

3 Pin:
+12V; Masse; Drehzahlmessung

4 Pin:
+12V; Masse; Drehzahlmessung; gewünschte Drehzahl

Dementsprechend steuern die Grafikkarten ihre Lüfter über den 4. Pin und nicht über Spannungsregulierung, weshalb die Spannungsregulierung gar nicht möglich sein wird und anders kann man einen 3 Pin Lüfter nicht regeln.
 
bei einem lüfter mit 4pin stecker dient der 4. pin meist der PWM Regulierung...ergo Pulsweitenmodulation. wenn die regelung nicht über die spannung erfolgt sondern per pwm müsstest du auch pwm lüfter nehmen ^^
 
so ist es. Du brauchst andere Lüfter, deren Motoren sich über ein PWM-Signal regeln lassen.

Ich glaube dass eine Lüftersteuerung, ggf. mit eigenen Temperatursensoren und Weiterverwendung Deiner Lüfter die bessere Lösung wäre.

Gruß
GT
 
Ja verstanden, geht nicht. :(


Danke für eure Antworten!

Neue Lüfter kauf ich mir jetzt nicht, bin ja sonst mit den Slip Streams absolut zufrieden.:)


Gibts eigentlich ne Lüftersteuerung, die sich den Temperaturen anpasst und demnach die Lüfter hochdrehen lässt bzw. drosselt?

So manuell immer dran fummeln ist mir zu heiß...


MfG
 
es gibt alles...meist nur eine frage des geldes ^^
 
Das Geld ist mir dbzgl. nicht so wichtig, mir kommts auf die Qualität an.

Scythe wäre bei mir besonders passend, wie man sieht...:lol:


Woher bekommt diese Lüftersteuerung denn überhaupt die Temperaturen her? Wird sie irgendwo am Mainboard angeschlossen?

Oder muss man "Temperaturfühler" zwischen DIE und Kühler verbasteln?

Steuert sie die Lüfter dann automatisch?

Nicht, dass ich die kaufe und am Ende kann sie die Werte der 4870 auch nicht auslesen usw...;)



MfG
 
Moin,

tml, dass ich mich jetzt erst zurückmelde.

Danke für die Hilfe hier! :)

Diese Lüftersteuerung werde ich mir zulegen. Das habe ich gesucht, Temperatursensoren, was zum Spielen und des Weiteren noch eine automatische Regelung... Perfekt.

Du bist schuld, dass ich nun doch mein Holzgehäuse bauen werde!:D


MfG
 
Mister-Knister schrieb:
Du bist schuld, dass ich nun doch mein Holzgehäuse bauen werde!:D


MfG

...damit kann ich leben, freut mich sehr. :-D

Wie ist das mit Holz ? Wegen des geringen Gewichts hatte ich mir das auch schonmal überlegt, es wegen der schwierigen Abschirmbarkeit dann aber gelassen...
Wenns soweit ist kannst Du ja vielleicht mal ein Foto zeigen.

Gruß
GT
 
Es kann möglich sein, dass sich die Drei-Pin-Lüfter trotzdem vom Graka-BIOS regeln lassen. Z. B. die X800-Serie besaß Drei-Pin-Lüfter, die über eine Look-Up-Table gesteuert wurden - eine solche findet sich auch bei der HD 4870. Ich würde es einfach mal ausprobieren, was soll schon schief gehen?
 
@Iapetos:

Es kann möglich sein, dass sich die Drei-Pin-Lüfter trotzdem vom Graka-BIOS regeln lassen. Z. B. die X800-Serie besaß Drei-Pin-Lüfter, die über eine Look-Up-Table gesteuert wurden - eine solche findet sich auch bei der HD 4870. Ich würde es einfach mal ausprobieren, was soll schon schief gehen?

Das Kabel vom Standardlüfter hat 4 Leitungen, rot, gelb, schwarz und blau.
Die 3pin Lüfter (Slip Streams) haben alle außer die blaue. Das wird dann wohl sicherlich das PWM-Signal sein?

Meinst du das ginge? Aber die Kollegen über uns behaupten ja das Gegenteil...



@GT:

Holz ist für mich der absolut geilste Baustoff und ich habe soviel Ideen und Lust, mich da auszutoben. Meine Opas sind Schreinermeister und Metallbauer, also ideal. Mein Vater hilft mir beim Bauen, das kann nur gut gehen!;)

Zuim Thema Abschirmung: Ist ja ein heiß diskutiertes Thema. Ich habe vor, diverse Teile meines Metallgehäuses auszuschlachten, um es im holzgehäuse zu verbauen. Das erleichtert ja auch noch erheblich den Einbau. Des Weiteren werde ich wohl hwsl. Metallfolie verkleben, ist leicht und unkompliziert. Das sollte genügen, hoffe ich...:)

Ich tippe zudem noch darauf, dass das Gehäuse im fertigen Zustand alles andere als leicht sein wird.:D


MfG
 
Behaupten kann man viel, bewiesen wurde oben gar nichts. Ausprobieren wird dir nicht weh tun, außerdem könntest du dann berichten, ob es funktioniert oder nicht. Das wär doch was, oder?
 
Hey, hat jetzt schon jemand das mit dem 3-pin-Lüfter getestet?
will jetzt auch den Standard Lüfter meiner 4870 gegen 2 92er mit PWM tauschen. Sollte ja funktionieren ?
Weiß jemand was das für ein Lüfter Anschluß auf der Karte ist, ein normaler 4-pin PWM-Lüfteranschluss ist es ja nicht !?
Sieht man hier oben rechts: http://pic.sysprofile.de/images/ZgN75530.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben