2x 24" Allround-Monitor bis ~200€

eclipse.c

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
46
Hallo Leute,

ich habe mir ein kleines Studio eingerichtet und produziere vorwiegend am Computer mit software-Synthesizer.
Da wirds dann mit EINEM Bildschirm gleich mal ziemlich unübersichtlich und es stört einfach nonstop Fenster in Cubase verschieben/öffnen/entfernen zu müssen.
Zur Zeit habe ich einen 22" Samsung 226bw, Grafikkarte ist eine GTX 460 von Gigabyte.

Nun,.. es sollen 2x 24" Monitore auf meinem Schreibtisch... max Preis wäre 200€/stk

Anwendungsbereiche:

50% Office (Internet, Musikproduktion...)
35% Filme
15% Zocken (Crysis, Risen, Gothic 3 etc)

Wichtig ist mir, dass man nicht gleich brennende Augen bekommt, also man soll schon einige Stunden ohne Probleme am Bildschirm sitzen können... Also so Augenfreundlich wie möglich.
Ansonsten sollte man auch vernünftig Zocken usw können...

Habe mich bereits etwas umgesehen, die Auswahl bis 200€/stk ist mittlerweile enorm...

Meine 3 Favoriten:

Iiyama ProLite E2472HDD-B1 ~ 200€
Samsung SyncMaster P2450H ~ 200€
BenQ G2420HD ~170€

Lohnt sich LED? ...wenn ja würde der samsung ja schonmal ausscheiden und umgekehrt.
Der BenQ ist vom Preis her ziemlich fein, hat auch gute bewertungen. wird man da nen unterschied zum samsung bemerken?


Bin für jede Hilfe dankbar,
ec
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.737
Zur Augenfreundlichkeit ist zu sagen:
Einfach die Helligkeit auf ca. 35% herunterregeln...

Für Filme würde ich einen mit PVA- oder IPS-Panel bevorzugen, für Office reicht aber auch TN dicke aus.
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.607
von den vorgeschlagenen 3 bildschirmen würde ich den iiyama nehmen der verbraucht ja dank LED-Backlight
nur die hälfte an stom als die beiden anderen

den sammsung kann ich aber auch empfehlen hab selber 2 stück und bin voll zufrieden (außer jetzt mit dem stromverbrauch als ich gesehen habe wie wenig die led dinger verbrauchen)
 
Zuletzt bearbeitet:

eclipse.c

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
46
hallo,

danke für die Antworten!


@supastar, zur Helligkeit: klar kann man sie einfach runterdrehen, ich habe aber schon Monitore gesehen die allgemein um einiges "aggressiver" sind als zB mein 226bw.
Da ich ein maximales Budget von 200€ pro Monitor habe, wirds sowieso ein TN Panel werden.

Am ehesten schwanke ich zwischen dem Samsung und dem Iiyama.
Laut Testwertungen ist da der Samsung TOP, der Vorgänger vom Iiyama (kein LED) lässt sich aber auch sehen. Jetz frage ich mich inwiefern sich LED in dieser Preisklasse rentiert, oder ob ich sogar einbußen im vgl. zum Samsung habe.

@xp1000, ich will mir schon ein NEU-Gerät kaufen. ;)

@Matze051185, der Stromverbrauch ist für mich erstmal Nebensache, vorrängig ist die Qualität.

Ich schwanke noch immer :/
 
Zuletzt bearbeitet:

Merden

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
652
Wichtig ist mir, dass man nicht gleich brennende Augen bekommt, also man soll schon einige Stunden ohne Probleme am Bildschirm sitzen können... Also so Augenfreundlich wie möglich.
Diene Auswahl steht meiner Meinung nach etwas im Widerspruch zu Deinen Ansprüchen. Ich schwöre z.B. auf IPS (siehe Signatur). Ich kann daran Stundenlang arbeiten ohne Probleme mit den Augen oder Kopfschmerzen zu bekommen. Bei TN ist das anders. Da musste ich sehr häufig eine Pause einlegen. TN wird ja auch im allgemeinen nicht als Arbeitsmonitor empfohlen. Allerdings hört man von einigen auch, dass die mit dem "glitzern" von IPS nicht zurecht kommen und über Kopfschmerzen klagen. Die greifen dann meist zu PVA/MVA.
Jedoch liegen leider beide Technologien im 24"-Sektor weit über 200€. Musst Du am besten erst einmal ausprobieren. Mir wäre z.B. ein IPS deutlich mehr wert als 2xTN.

Zum Thema LED: LED ist stromsparender, farbintensiver, langlebig, bietet eine gleichmäßige Ausleuchtung, ermöglicht eine flache Bauweise, weniger Gewicht und beim Einschalten sofort 100% Helligkeit. Im Multimedia-Bereich kann man LED durchaus empfehlen. Alles was mit Bild/Videobearbeitung zu tun hat sollte noch einen großen Bogen um die White-LED-Technik machen, da diese nicht sonderlich Farbtreu sind.
 

crushin

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
230
Kann den 2450 empfehlen, leider ist der Standfuß etwas wackelig!
 

eclipse.c

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
46
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort Merden :)
Meine Ansprüche werden ja durch die max. Preisangabe von 200€ automatisch eingeschränkt.
Ich will mir einfach für 200€ ein ordentliches Gerät holen.

Meinst du also mit dem LED Monitor habe ich gegenüber dem Samsung keine einbußen?
Bildbearbeitung, Webdesign mache ich auch hin und wieder, aber nur hobbymäßig.
Ich denke die Farb(un)treue wird mir als leihe nicht sonderlich auffallen.

Vom Design her finde ich den Samsung ja um einiges Edler... puhh schwer zu entscheiden :/
Ergänzung ()

hallo,

okay der samsung fällt mir nun komplett aus dem Spiel, da er in der linken und rechten oberen Ecke Pixel abschneidet. :rolleyes:

Der Iiyama LED gefällt mir vom Design her nicht besonders, wenn ich 2 Monitore nebeneinander stehen habe, will ich schon eher eckige mit kleinem Rahmen haben.

Hat noch jmd vorschläge welcher Monitor für meine Bedürfnisse gut wäre?

danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

eclipse.c

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
46
hallo leute,

ich hatte bis jetzt das Glück den Samsung P2450H sowie den Iiyama E2472HDD-B1 (E2472HD-B1) zu testen.

Ein Freund von mir hat sich vor 2 Tagen den Samsung geholt und ich habe mir zum Vergleichstest den Iiyama gekauft.

Hatte beide Monitore nebeneinander stehen und konnte direkt vergleichen...

Angezockt wurde kurz(graka: gtx 460): Crysis Warhead, CoD MW 2, BF Bad Company 2, Risen
HD-Film reingeschnuppert: V wie Vendetta
...jetzt gerade Office/Musikproduktion.

Das ergebnis kann nicht eindeutiger sein, wir sind 100% einer Meinung.
Der Iiyama schlägt den Samsung im Gesamten locker.
Die Farben sind um einiges schöner als beim p2450h (das rot erscheint hier etwas orange!?).
Es passt alles etwas besser, die harmonie ist einfach da ;)
Wir haben jetzt keine Tests wie bei Prad etc. gemacht, aber der Unterschied ist für uns beide deutlich zu sehen.
Ums design kann man sich immer streiten, für mich punktet da der Samsung.

Der Kollege hat gleich seinen Samsung wieder eingepackt und wartet nun auch auf seinen Iiyama. Mein 2ter ist auch geordert ;)


Greetz,
ec
 
Zuletzt bearbeitet:

Gismo3005

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
140
Habt ihr die Monitore in den Werkseinstellungen belassen? Bei Samsung Monitoren sind diese nämlich leider für den Popo :/
Musste bei dem Iiyama noch groß was eingestellt werden? Bin nämlich auch auf der Suche nach nem neuen 24zoller.
 

eclipse.c

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
46
hallo,

naja wir haben schon hier und da ein bisschen mit den menüs rumgespielt (was beim samsung übrigens ein trauerspiel ist!)... aber auch das rumstellen hat nix daran gerüttelt, der iiyama hat einfahc immer mindestens nen tick besser ausgesehen.

ne eigentlich kann man beim iiyama die werkseinstellungen belassen, die helligkeit vll noch ein bisschen runter, aber sonst wars ganz okay.
Ergänzung ()

Vorsicht!!! Der Iiyama wird nicht mehr lange erhältlich sein, wollte ihn bei Ditech ordern, habe folgende Rückmeldung erhalten:

S. g. Herr X,

leider ist der genannte Artikel "End of Life" und daher über uns nicht mehr beziehbar!

mit freundlichen Grüßen

X Y
Teamleitung Vertrieb Privatkunden
...sieht wohl ned so gut aus, warum wurde die Produktion eingestellt? :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.737
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top