2x 4TB HDDs werden im Windows nicht richtig erkannt

Ravager90

Lieutenant
Registriert
Nov. 2010
Beiträge
550
Ich baue mir gerade aus älteren Computerteilen einen Computer für meine Musikproduktionen zusammen.

Leider besteht das Problem, dass der Computer die verbauten 4TB HDDs einfach nicht richtig erkennen mag.

Hier erstmal die Specs:

Motherboard: Asus Prime X370 Pro Bios Version 5603 -> Neueste ist 6026
CPU: AMD Ryzen 5 3600XT
Ram: 4x Teamgroup T-Force 2800 8GB = 32GB
SSD: m.2 PCIe Intel 660p 1TB
Grafikkarte: MSI 6600XT
HHDs: 2x Seagate Desktop SSHD 4TB die habe ich aus alten externen Festpatten ausgebaut und taten vorher einwandfrei!
Netzteil: Bitfenix Formula Gold 550W

Die Festplatten werden im BIOS richtig erkannt als 4TB HDDs.
Möchte ich jedoch Windows installieren werden sie mir nur als 2TB HDDs angezeigt.
Im Windows wird's dann ganz verrückt. Die HDDs sind in der Datenträgerverwaltung verfügbar, doch kann ich nicht darauf zugreifen.
Es werden zudem auch komplett falsche Größen angezeigt. Teilweise wurden hier Größen von bis zu 16TB pro Platte anzeigt. Aber ich kann sie weder formatieren noch anderweitig darauf zugreifen. Zudem werden sie mir nur im RAW Format angezeigt.
Ich habe die Platten auch schon an den verschiedensten S-ATA Ports auf dem Motherbard probiert. Immer der selbe Fehler.
Zudem habe ich CSM im Windows deaktivert, keine Veränderung.

mir gehen langsam die Ideen aus - Ich hoffe ihr könnt mir hier weiter helfen.
 
Ravager90 schrieb:
Die Festplatten werden im BIOS richtig erkannt als 4TB HDDs.
Möchte ich jedoch Windows installieren werden sie mir nur als 2TB HDDs angezeigt.

Klingt nach MBR statt GPT Partitionierung.
Wenn aber GPT genutzt wird muss Windows in UEFI Mode installiert werden, wenn Windows auf einer der 4TB Platte installiert wird.

Daran schon gedacht?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manou und omavoss
Festplatten gößer als 2TB müssen als GPT initialisiert werden unter Windows.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: omavoss
Ravager90 schrieb:
Ich baue mir gerade aus älteren Computerteilen einen Computer für meine Musikproduktionen zusammen.

Leider besteht das Problem, dass der Computer die verbauten 4TB HDDs einfach nicht richtig erkennen mag.

Hier erstmal die Specs:

Motherboard: Asus Prime X370 Pro Bios Version 5603 -> Neueste ist 6026
CPU: AMD Ryzen 5 3600XT
Ram: 4x Teamgroup T-Force 2800 8GB = 32GB
SSD: m.2 PCIe Intel 660p 1TB
Grafikkarte: MSI 6600XT
HHDs: 2x Seagate Desktop SSHD 4TB die habe ich aus alten externen Festpatten ausgebaut und taten vorher einwandfrei!
Netzteil: Bitfenix Formula Gold 550W

Die Festplatten werden im BIOS richtig erkannt als 4TB HDDs.
Möchte ich jedoch Windows installieren werden sie mir nur als 2TB HDDs angezeigt.
Im Windows wird's dann ganz verrückt. Die HDDs sind in der Datenträgerverwaltung verfügbar, doch kann ich nicht darauf zugreifen.
Es werden zudem auch komplett falsche Größen angezeigt. Teilweise wurden hier Größen von bis zu 16TB pro Platte anzeigt. Aber ich kann sie weder formatieren noch anderweitig darauf zugreifen. Zudem werden sie mir nur im RAW Format angezeigt.
Ich habe die Platten auch schon an den verschiedensten S-ATA Ports auf dem Motherbard probiert. Immer der selbe Fehler.
Zudem habe ich CSM im Windows deaktivert, keine Veränderung.

mir gehen langsam die Ideen aus - Ich hoffe ihr könnt mir hier weiter helfen.
servus, schönen nachmittag...
darf ich fragen, welche programme und evtl. plugins du verwendest?
 
Anbei mal der Screenshot aus der Datenträgerverwaltung.
An das GPT Problem habe auch gedacht, muss ich hierfür Windows nochmals neu installieren?
Die 1TB SSD zeigt mir jedoch an, dass sie als GPT Datenträger formiert ist. Denke hieran liegt es nicht ...

Danke euch.
 

Anhänge

  • Festplatten.PNG
    Festplatten.PNG
    64,7 KB · Aufrufe: 214
Ravager90 schrieb:
muss ich hierfür Windows nochmals neu installieren?
Nein musst du nicht, wobei der Windows Datenträger (Windows Installation)
ja bereits in GPT ist.
Ergänzung ()

Datenträger 2 ist das.
Diesen würde ich mal an den ersten nativen SATA-Anschluss hängen,
somit wird er auch gleich Datenträger 0.
 
SATA1 ist automatisch deaktiviert, weil die m.2 den Port benutzt.
Die Festplatten hängen an Port 3 & 4 aktuell. Ändert aber nichts, ich habe alle Ports schon durchprobiert, immer der selbe Zustand.
Anbei noch die Bilder aus dem Disk Info, werde nicht schlau draus. Status ist zwar gut, Lesefehler aber höher als schlechtester Wert?

Datenträger 2 ist die m.2 PCIe SSD im m.2 Slot. Die kann ich leider nicht umstecken.
 

Anhänge

  • CS_Info_1.PNG
    CS_Info_1.PNG
    97 KB · Aufrufe: 179
  • CS_Info_2.PNG
    CS_Info_2.PNG
    97,7 KB · Aufrufe: 174
Oder mit den Seatools mit 0en überschreiben und als GPT im Windows neu in Betrieb nehmen.
Sieht nach eine putzigen Einrichtung des Gehäuseherstellers aus.
 
Ravager90 schrieb:
HHDs: 2x Seagate Desktop SSHD 4TB die habe ich aus alten externen Festpatten ausgebaut und taten vorher einwandfrei!
Das übliche 4K-Emulation Problem bei alten USB-Controllern.
Wenn du die Daten darauf brauchst, musst du die Platten in die Gehäuse zurück bauen und die Daten kopieren.
Ansonsten kannst du beide Platten mit Diskpart zurücksetzen und danach in der Datenträgerverwaltung als GPT initialisieren und partitionieren.

Ausgehend von deinem Screenshot wären die Befehle in Diskpart
Code:
select disk 0
clean
select disk 1
clean

Sicherheitshalber kannst du nach jedem select Befehl noch

Code:
detail disk

eingeben, um sicherzustellen, dass du dich auch auf der richtigen Platte befindest. Diskpart löscht sofort und ohne Nachfrage!
Danach in der Datenträgerverwaltung weiter machen.

Die Intel-SSD kann in der Reihenfolge nicht verschoben werden, da NVME-SSDs hier an letzter Stelle gesetzt werden.
 
Danke euch. Ich habe die Festplatten nun gelöscht und formatiert. GPT und NTFS für beide. Die Tools haben funktioniert.

Ja, ich hätte die Daten schon gerne behalten. Scheint tätsächlich ein Sicherheitsmechanismus des Herstellers gewesen zu sein.
War aber leider nicht möglich, ich spiele nun das Backup zurück, 3TB an Produktionen und Samples. Ein großer Spaß. Aber es hat geklappt!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nickel
Zurück
Oben