3D - aber wie?

MÆGGES

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.631
hey !!

ich habe kürzlich auf so nem iz3d mal paar games in 3d gesehn und das hat mich echt überzeugt..

ich hab mich dann ne ganze weile informiert über alles was es so zum thema 3d gibt..

ich suche nun eine möglichkeit wie ich 3d am "tollsten" realisieren kann. am liebsten wäre mir ein hmd da man so ja nicht nur en fenster vor sich hat (tft leinwand oder so) sondern das ganze blickfeld voll bildschirm ist sozusagen. (mit nem headtracker bestimmt cool ;))

Hat jmd damit erfahrung?
ist sowas realisierbar?
meines wissens nach sind die preise exorbitant oder?

Mfg MÆGGES
 
A

ArtjomZab

Gast
Hm,

ich war 2008 auf der Cebit. Da haben ein paar Chinesen einen 3D-Bildschrim vorgestellt. Ich glaube es lief kein spiel sondern ein film, transformers glaub ich. Schien doch interessant zu sein, doch nach 10 minuten geht einem das bild auf die nerven und man bekommt leicht kopfschmerzen. Doch laut iz3d soll das mit den kopfschmerzen behoben worden sein :freak:

Nja, cool wäre echtes 3d :freaky:. Aber da wird manipuliert was das zeug hält um ein 3d bild zu zaubern.

Also der 22'' kostet mit einer brille um die 1000 euro glaub ich gelesen zu haben. Was meinst du mit hmd?
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

MÆGGES

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.631
also den iz3d fand ich net schlecht denn man kann die "distanz der augen" und deren blickwinkel verändern und dadurch den effekt ändern.. sah schon recht cool aus aber sehr nahe effekte (beim laufen durch ne tür z.b.) sah man doppelt - ziemlich ätzend. alles in allem recht cool, ich kenn auch den kerl der sie in deutschland vertreibt und er meinte sie kosten 500...

hmd=head mounted display

bedeutet helm oder brille mit je einem kleinen lcd oder oled vor jedem auge
-egal wo man den kopf hindreht man hat immer bild
-je nach ausführung bis zu 100% des blickwinkels "mit bildschirm verdeckt"
-mit headtracker kann man sich umsehen und ist fast schon IM game ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MÆGGES

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.631
okay gut, da das mit dem hmd wohl nix wird ->
ich hab mich also über 3d per beamer informiert und das hier gefunden...
meine frage: funktioniert das so einfach das ich mit ner shutterbrille an meinem optoma hd700 3d kucken kann? dachte immer man bräuchte 2 beamer und polarisation-leinwand oder halt 120hz beamer?
 

Tom34

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
165
Ich habe jetzt mal eine Beta von iz3d ausprobiert und das programm an sich scheint recht simpel zu sein. Funktioniert mit meiner HD4870 und meinem Medion Display recht gut. Die darstellung ist unter CSS flüssig, und mann kann das bild auseinander ziehen und auch den winkel verdrehen usw.

Jetzt stellt sich nur die frage was für eine brille ich brauche. Bei mir haben sich keinerlei farben verändert, brauche ich also eine farblose? Kann man da nicht einfach eine billige 3d brille benützen, oder bin ich gerade voll auf dem holzweg?
 

McGybrush

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
899
Jetzt stellt sich nur die frage was für eine brille ich brauche. Bei mir haben sich keinerlei farben verändert, brauche ich also eine farblose? Kann man da nicht einfach eine billige 3d brille benützen, oder bin ich gerade voll auf dem holzweg?
Der Treiber unterstütz mehre Varianten der Stereo ausgabe. Ist die Frage welche Du eingestellt hast?

Anaglyph
Dafür brauchst ne Rot Blau Brille

Interlaced
Ist ein Bild wo jete zweite Zeile versetzt angezeigt wird. Undgrade Pixelreihen meinetwegen Linke Auge, grade Pixelreihen Rechte Auge.
Dafür brauchst zb ne Shutterbrille die im interlace Modus läuft (meine eDimensional konnten das), ein Zalman Monitor oder entsprechende geräte...

S3D Shutter.
Du siehst zwei vollwertige ansichten abwechselnd schnell hintereinander. Dafür brauchst ne Shutterbrille

IZ3D
dafür den IZ3D Monitor.

VR920
Ein Head Mounted Display

3D Dlp
Rückenprojektions Fehrnseher vom u.a. Samsung und Mitsubischi die es anzeigen. Oder andere Geräte die ein Schachbretmuster verarbeiten.

Side By Side
Zwei Bilder nebeneinander auf einen Monitor.

Stereo Mirror
nicht weiter mit befasst

Dual Projectors
Zweit Beamer die benötigt werden und mit Passiver Brille und filtern betrieben werden.

Auf einem normalen Monitor lässt sich nur die S3D Shutter variante mit einer Shutterbrille oder die Anaglyph variante mit Rot Blau Brille Benutzen. Alle anderen einstellungen erfordern Spezielle Bildschirme etc. Was hast'n genau eingestellt?
 
Zuletzt bearbeitet:

lalanunu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
323
gibt da schon neuigkeiten? also ich hab auch nen optoma hd700 beamer. brauch ich im endeffekt wirklich nur eine nvidia grafikkarte und die passende shutterbrille von nvidia und schon kann ich 3D filme schauen?

mit nem 3d-ready beamer (120hz) bräuchte ich die grafikkarte nicht und nur ne normaler shutterbrille (nicht von nvidia und deshalb günstiger)?!
 
Zuletzt bearbeitet:

McGybrush

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
899
Über Google kann ich nur den HD700X finden der keinerlei 3D fkt hat. Warum sollte der also fkt? Wäre ja zu einfach. 3D Ready ist der 600er. Aber wohl auch nur mit einem Splitter von Optoma. Wie das genau fkt müsste man sich erst mal durchlesen.

Auf normalen Wege kannst Du damit kein 3D gucken. So wie NVidias Brillen nur mit 120Hz 3D Monitoren fkt, fkt sie auch nur mit 120Hz Beamern. Zudem muss er NVida abgesegnet sein wenn er über DVI mit Echten 120Hz betrieben wird oder ein HDMI 1.4 eingang haben und den offiziellen 3D Standard nutzen. Wenn er 3D über HDMI 1.4 kann wird es sehr gross auf der Verpackung stehen und sich im Preis bemerkbar machen.

Falls sich das Licht von Deinem Beamer in 2 Richtungen Polarisieren lassen sollte (was nicht bei allen geht) dann kannst theoretisch mit 2 Beamern und Polarisierten Brillen mit Silberleinwand 3D darstellen. Aber 3D Inhalte auf 2 Beamer auf zu teilen wäre dann das 2te Problem.
 
Top