3D Darstellung heutiger Engines

LAZZARUS

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
817
Hallo,

kann mir wer erklären wieso die heutigen Grafik Engines es nicht hinbekommen, dem Blickwinkel entsprechend, die Neigung bzw. die perspektivisch richtige Darstellung der GEbäude, Bäume usw darzustellen?

Was ich versuche zu ERklären ist an diesem Foto gut sichtbar:
http://www.pcgames.de/Crytek-Studio...Big-Apple-in-Crysis-2-820755/galerie/1259280/

Wieso sind die Gebäude, besonders das auf der linken Seite, so stark nach innen geneigt.
In der Realität ist es auch nicht so extrem.

Auf der oben verlinkten Seite sieht man auch ein Video, und darin ist mir der Effekt besonders bei Bäumen und einem Wasserhydranten oder einem schwarzen Ständer aufgefallen.

Nur das was man in der Mitte des Bildes sieht ist gerade, alles seitliche ist zu sehr verzogen.
 
Zuletzt bearbeitet:

asdfman

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.315
Das liegt an der Perspektive. Hast du möglicherweise den Fischblick, dass das wenn du aus dem Fenster guckst anders aussieht?
 

LAZZARUS

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
817
Guter Witz...
Ergänzung ()

Stell dich mal in die Mitte einer Strasse und schau auf die DAchkante bzw auf die Längsseite eines Gebäudes, dann siehst du das die nie und nimmer so sehr nach innen geneigt ist.

Für mich sieht es in den 3d Engines so aus als ob man durch ein Fischauge schaut.
Ergänzung ()

So weit ich weiß werden die SAchen in der Entfernung kleiner, aber eine Laterne bleibt trotzdem gerade in der Wirklichkeit.

Hier sieht man es doch deutlich:
http://view.stern.de/de/picture/Br%FCcke-Strasse-Laternen-Br%FCcke-Beige-Architektur-646986.html

Vergleich mal das und das ingame Bild an:
http://www.pcgames.de/Crytek-Studio...Big-Apple-in-Crysis-2-820755/galerie/1259280/
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Laggy.NET

Gast
Nun ja, das sind Promo Screens oder Wallpaper. Da wurde nur das FOV zimlich hoch gedreht. Mit richtigem/normalen FOV sieht das auch so aus, wie es sein soll. Im Spiel siehts z.B. nicht so aus, wie auf dem Bild.

Das hat nichts mit den Engines zu tun, sonder nur an der Einstellung des FOV.

Lustig, wie dir unterstellt wird, du hättest nen Fischblick. Das auf dem BILD ist wohl eher der Fischblick.



Ach ja, wenn das FOV stimmt, kann man ein Bild mit beliebig breitem Blickwinkel erzeugen (3,4,X Monitore nebeneinander) ohne, dass an den Rändern was verzerrt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

LAZZARUS

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
817
alles klar, aber könnte man das nicht so darstellen wie es das menschliche Auge sieht. Wäre natürlicher...

Oder kann man die 180° Sicht eines menschlchen AUges anders nicht simulieren und muss auf diesen "FischaugeEffekt" Trick zurückgreifen?
Ergänzung ()

DAnke Laggy.NET

DAs ist es also, der FOV. Jetzt ist mir alles klar. Hab mich das immer gefragt, aber nie so richtig eine Antwort durch eigenes Überlegen gefunden.

Die Umstellung des FOV, bzw. das vorhandensein dessen, habe ich auch erst in Bad Company 2, kennengelernt.

Es gibt aber auch Spiele bei denen das sehr unschön auffält, nur ändern konnte man es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Henry91

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
111
crysis2screenshotsgdc20.jpg



crysis2screenshotsgdc20.jpg


So wäre es nicht (so stark) verzerrt, allerdings bekommst du dann auch nicht mehr soviele Bildinformationen.
 

LAZZARUS

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
817
Ja das sieht schon besser aus. Lieber weniger Bildinfo als die obere Ansicht :)
Bei Shootern wäre mir der Bereich links und rechts wichtiger als der nach oben. Die Monitor Dimensionen wären dann allerdings etwas anders :) als die der heutigen.
 
G

Green Mamba

Gast
Das hat wohl weniger mit den Engines zu tun als mit schlichter Mathematik/Physik. Ein Photo würde genau die gleichen "Stürzenden Linien" zeigen. ;)
Wären diese nicht vorhanden, würde sich die Perspektive falsch anfühlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Laggy.NET

Gast
Aber man sieht doch, dass das bild unten zum Rand hin total nach außen gezogen wird.
Zudem: Schau dir mal das Gebäude links an und nicht das rechts. Da sieht mans deutlich stärker.
Man steht quasi daneben, und es ist stark nach rechts geneigt. Besonders im Vergleich zum unteren Bild sieht man sofort, wie extrem verzerrt alles ist.

Hier ein paar echte Bilder (sogar wirklich NewYork ;))
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/ba/Times_Square_New_York_At_Dusk.jpg
http://de.flash-screen.com/free-wal...1200_new-york-christmas-landscape-picture.jpg
http://de.academic.ru/pictures/dewiki/110/new_york.jpg


EDIT: Wegen den stürzenden Linien. Wer fotografiert denn so? Ich hab gerade mal meine Urlaubsfotos durchgeschaut (Häuserschluchten von London) und konnte keine Finden...
Zudem werden die IMMER korrigiert, weil die nicht ins Bild oder Video gehören.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
Klar, man kann die stürzenden Linien, sofern nicht gewünscht, mit Spezial-Objektiven oder später digital korrigieren. Perspektivisch korrekt ist das dann allerdings nicht mehr. Die von die verlinkten Bilder sind imho auch korrigiert. Gerade wenn du in einer Häuserschlucht nach oben fotografierst, bekommst du stürzende Linien. Hälst du die Kamera waagerecht und nicht nach oben geneigt, bleiben parallele Linien Parallel. Das ist nunmal richtig so, und keine künstliche Verzerrung.


Der FOV (Field of View) ist nur eine andere Bezeichnung für den Blickwinkel. Die Verzerrung nimmt mit abnehmender Brennweite weiter zu, mit einem Teleobjektiv fällt diese bspw. nicht/kaum auf, bei einem Weitwinkel allerdings sehr deutlich. In einem Spiel ist er FOV stark weitwinklig, daher auch die relativ starken Verzerrungen.

Setz dich mal auf einen Stuhl an einen quadratischen Tisch. Die vordere Kante erscheint dir auch länger als die hintere. Im Prinzip der gleiche Effekt wie die stürzenden Linien, da du schief auf die Ebene schaust. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Antworten
58
Aufrufe
93.992
Top