3TB mit TrueCrypt verschlüsselt, dann Daten mit Diskpart und neuer Partition versaut

Phyxx

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2
Liebe Forenmitglieder,

ich bitte um Eure Hilfe.

Ich verwende eine 3TB Festplatte, die ich vollständige in TrueCrypt verschlüsselt habe (diese Platte wurde normalerweise mit zwei Partitionen gelistet, eine 128MB große und eine mit dem Rest - diese konnte ich in TrueCrypt mounten und kam an meine Dateien ...). Nun wollte ich diese Daten auf eine anderen Festplatte sichern. Da ich ein wenig mit dieser neuen Platte rumgebastelt habe (Umbau zwischen PC und externem Gehäuse) dachte ich sie im RAW Zustand in Windows vorzufinden.

Was habe ich also gemacht:
1. Diskpart geöffnet, Festplatte ausgewählt und mittels Clear gelöscht

2. In Windows diese Festplatte initialisiert und eine neue Partition erstellt

3. Mich tödlich geärgert, weil ich die falsche Festplatte ausgewählt hatte - ich habe also meine Daten gelöscht.

4. Im Internet gesucht und diese Hinweise gefunden https://www.computerbase.de/forum/threads/suche-datensicherung-fuer-homeserver.1394967/
(tolles Forum btw - bisher habe ich hier immer gute Anleitungen gefunden, danke)

5. Testdisk ausprobiert und zu keinem Ergebnis gekommen.

6. Die "neue" Partition in Windows gelöscht.

7. Testdisk und TestCrypt verwendet und bisher nichts gefunden.

Wenn ich Testdisk verwende, dann finde ich ausschließlich Informationen zur neu erstellten Partition, aber ich kann die "alte" einfach nicht finden. Ich hänge hier nun völlig in der Luft und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Ganz herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.179
Hast du den Header gesichert?
Wenn nein, suche nach TestCrypt und versuche, ihn wiederherzustellen.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.498
Formatieren, neu verschlüsseln, Backup einspielen.

Wenn nicht vorhanden - sehr schlechte Karten. Da die Partition mittlerweile 2 mal gelöscht wurde wenn ich das richtig sehe, dürfte es fast unmöglich sein, dass Ding wieder richtig laufend hinzubekommen.
 

Phyxx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2
Hallo arktom,

vielen Dank für deine Nachricht. Direkt nach dem Stellen meiner Frage, habe ich noch eine Kleinigkeit ausprobiert.

Die Festplatte, welche ich eignetlich platt machen wollte, habe ich vom externen Case in den Rechner verfrachtet und versucht sie mittels TrueCrypt zu mounten. Es hat funktioniert und sie enthielt noch ein altes Backup meiner Daten, die ich auf der anderen Festplatte zerstört habe.

Nun ist mein Interesse an der Wiederherstellung nur noch akademischer Natur und alle anderen haben damit wichtigere Probleme als ich.

Im Übrigen konnte ich den Header mit TestCrypt auch nicht mehr herstellen, aber ich versuche mich in Zukunft mit dem Diskparten und Co. etwas zurückzuhalten.

Nochmal vielen Dank für den Versuch der Hilfe.
Ich bitte um Schließung dieses Threads
Ergänzung ()

Danke auch für die zweite Antwort AutoKiller, du bestätigst meine Befürchtungen - zum Glück hatte ich doch noch ein Backup.

Jetzt mache ich aber erstmal ein Backup vom Backup ;)

Danke nochmal
 
Anzeige
Top