4TB Platte nur 2TB zugeordnet

RUSTIK

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560

Zeekuma

Ensign
Dabei seit
März 2013
Beiträge
243
Bin jetzt nicht ganz sicher, muss man nicht rechtsklick auf (Weiter Links) beim Laufwerksbuchstaben ausüben, damit dann alles partitioniert werden kann?!
 

Strikerking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.427
Und wenn du beim 2 TB Volumen recht klick machst und dann auf Volume erweitern?
 

JBX

Ensign
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
146
Ist das ein Bootlaufwerk? Im UEFI CSM/Legacy support etc. aus? Platte als MBR oder GPT formatiert?
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.756
MBR oder GPT ?
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16.050
MBR kann nur bis 2TB, alles was größer als 2TB ist brauch GPT.

von daher Partitionen löschen und die in GPT umwandeln, dann geht es auch
 

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.337
Mit MBR geht auch nicht mehr als 2TB.
Also auf GPT umstellen, dann geht es auch.

Warum ist zudem dort eine Partition mit 549MB die auch noch System und aktiv ist?
Windows auf einem anderen Laufwerk installiert während die 4TB schon drin war im Rechner?
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.897
War Windows schon installiert und du hast die 4 TB nachträglich eingebaut? Die vordere Partition sieht so aus, als hättest du Windows installiert, während die 4 TB angeschlossen war. Es kann dann sein, dass beim Löschen Windows nicht mehr booten kann.

Sonst generell, auf die Kachel "Datenträger 0" Rechtsklicken und in GPT wandeln, wenn noch MBR.
https://support.microsoft.com/en-us/help/2581408/windows-support-for-hard-disks-that-are-larger-than-2-tb

Edit: Sry, hatte den Tab nicht aktualisiert und nicht gesehen, dass das oben schon von anderen erwähnt wurde.
 

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.457
Es ist zumindest das Laufwerk auf dem die Partition mit dem Bootloader liegen dürfte, wie man an den Kennungen System und Aktiv für die 549MB Partition am Anfang sieht. Der TE hat es offenbar versäumt die HDD vor der Installation von Windows abzuklemmen und da sie offenbar nach MBR partitioniert ist, dürfte es ein Rechner mit einem alten BIOS oder einer mit UEFI im CSM Modus sein, denn wäre es ein UEFI im UEFI Modus, wäre sie vom Installer von Windows nach GPT partitioniert worden, da man im UEFI Modus nur von GPT partitionierten Platten booten kann und im CSM i.d.R. nur von MBR partitionieren Platten
von daher Partitionen löschen und die in GPT umwandeln, dann geht es auch
Das wird mit der Datenträgerverwaltung nicht gehen, da sonst Windows hinterher nicht mehr Booten würden. Wenn Windows frisch installiert wurde, dann am Besten alle andere Platten abklemmen und Windows neu installieren, danach die HDD platt machen und neu mit GPT initialisieren.
 

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.457
Da dürftest Du daneben liegen, aber poste doch mal einen Screenshot der kompletten Datenträgerverwaltung damit man sehen kann ob noch eine andere Partition die Eigenschaft System hat. Ziehe als im oberen Bereich die Spalte entsprechend breit auf und ziehen auch den Teile zwischen ob und unten soweit hoch, dass da oben nicht zu viel Platz verschwendet wird.
 

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
War Windows schon installiert und du hast die 4 TB nachträglich eingebaut? Die vordere Partition sieht so aus, als hättest du Windows installiert, während die 4 TB angeschlossen war. Es kann dann sein, dass beim Löschen Windows nicht mehr booten kann.
Die Platte war bei der Win installation angeschlossen. Ja.

Mainboard ist ein neues Asus Prime X470 pro, Software 4018


1545238452741.png


E: und V: sind aus nem alten Rechner, die anderen Platten waren neu.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.457
Und dabei eben vergessen die HDD abzuklemmen, wodurch der Bootloader auf ihr gelandet ist. Aber wenn es erst ein paar Tage her ist, sollte es nicht so schmerzen Windows gleich nochmal zu installieren.

Wenn Du Pech hast, passt die Art der Partitionierung der SSD auch nicht zur Einstellung des UEFI, dann musst Du die mit DISKPART platt machen. Sichere alle wichtigen Daten auf ein NAS, in die Cloud oder auf ene USB Platte, boote Dein Windowsinstallationsmedium und drücke dabei mehrfach die Tastenkombination Shift+F10, um eine Eingabeaufforderung zu öffnen, dort gib dann folgende Befehle ein:

  • diskpart
  • list disk
  • select disk x (x steht für die Nummer des Laufwerks aus list disk, die richtige Platte sollte an der Kapazität zu erkennen sein, aber die andere Platten sollte diesmal sowieso vorher abklemmt worden sein)
  • detail disk (um sicher zu gehen die richtige Platte ausgewählt zu haben)
  • clean (clean löscht alle Partitionierungsinformationen, clean all überschreibt alles mit 00 und dauert entsprechend länger, man kann danach auch nichts mehr wiederherstellen)
  • exit

Danach ist ggf. einen Reboot nötig und dann überlassen dem Installer von Windows die Einrichtung des Laufwerks, dabei kann man auch die Größe der C: Partition wählen.
 

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.337
Dumm gelaufen.
Alle Platten bis auf die des OS abstecken und:

entweder mit Windows CD/USB Stick Bootmanager reparieren lassen oder Windows neu installieren.

Danach kannst die 4TB komplett löschen und mit GPT initialisieren und dann kannst auch die 4TB nutzen.
 

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Hmmm, hört sich nicht schön an.
Ergänzung ()

Alle Platten bis auf die des OS abstecken und:

entweder mit Windows CD/USB Stick Bootmanager reparieren lassen oder Windows neu installieren.

Danach kannst die 4TB komplett löschen und mit GPT initialisieren und dann kannst auch die 4TB nutzen.
Das wäre meine Wahl, wenn das erfolgversprechend ist...


Danke an alle Beteiligten für eure tolle Unterstützung!
 
Zuletzt bearbeitet:

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
10.630
Das System ist übrigens nicht im EFI Modus installiert, damit wäre die Sache etwas einfacher.

BEVOR du alles Platt machst!

1. Ein Windows 10 Bootdatenträger erstellen (CD oder USB).
2. Die angesprochene Festplatte abklemmen.
3. Vom Bootdatenträger starten und Startreparatur durchführen.

Dann kannst du unter Windows die Schritte von @Holt durchgehen.
 

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Jetzt geht's …. Musste Windoof neu installieren. Rebaratur wollte es keine machen :freak:

Nur mein WOT geht nicht mehr.... muss ich das jetzt neu installieren?
Das war auf nernderen Platte als WiN...
 
Top