600-700€ pc

|Bastion|

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
660
Hi CB,

ich bau mal wieder ein Rechner für nen Kumpel zusammen.

Das hab ich mir jetzt vorgestellt. Höchstens darf er 700€ kosten und gespielt wird auf full hd. (1920 mal 1080)

http://geizhals.at/eu/?cat=WL-149056

Jetzt meine Frage: Reicht der Athlon X4 645 auch für die GTX 560? Ich dachte da ist ein Phenom besser. Da könnte vlt ja dafür ne SSD dazu.

Des weiteren die Intel Problematik. Iwie wird das dann aber zu teuer, da ja nicht nur die CPU sondern auch das Mainboard teurer ist. Würde sich das lohnen?

Ist die ausgewählte GTX 560 in Ordnung in Bezug auf Lautstärke?

Bestellt wird bei Mindfactory.

Es wird der Arbeitsspeicher bestellt weil der in der Liste von Asus steht und ich 100% kompatiblen ram haben will. Da ich kein Bock hab das zurückzuschicken da bezahl ich lieber die 10€ mehr.

Ansonsten ist alles ok oder?

Grüße

Lyssas
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
das system sieht soweit ganz gut aus, würde dir aber zu einem extra cpu kühler (wie zb. dem scythe katana 3) und einer entkoppelung für die festplatte (zb. sharkoon vibe fixer 3) raten wenn du es gerne leise haben möchtest.
als prozessor wäre für aktuelle spiele wohl auch ein athlon x4 ausreichend, in dem fall würde ich dir aber zu einem am3+ mainboard (zb. Gigabyte GA-870A-USB3 Rev. 3.1) raten weil du da später besser aufrüsten kannst.
mit einem intel prozessor wie zb. dem i5 2500k wäre das system natürlich etwas schneller, wenn du dafür aber dann an der grafikkarte sparen musst macht das bei deinen anforderungen wenig sinn da der einbruch durch die langsame gpu vermutlich allgemein wesentlich deutlicher ausfällt als der gewinn durch die schnellere cpu.
 
Zuletzt bearbeitet:

|Bastion|

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
660
Jo den Cpu Kühler hab ich vergessen das wird dazugenommen. Da würd ich einen von Arctic Cooling nehmen.
Ok wenn ich ein Gigabyte nehmen würde könnte ich auch wieder nen anderen Ram nehmen. Mla sehen

Das Gigabyte gibts nicht bei Mindfactory also wirds auch nicht gekauft. Ich denke mal auf dem Asus wird das doch auch laufen oder?

Edit2:

Laut der Seite hier sind schon manche Asus Am3+ ready.

http://event.asus.com/2011/mb/AM3_PLUS_Ready/

Bloß nicht meins dann müsste ich so eins hier nehmen. Die die nur fürs Bios update gehen sind ziemlich teuer. Dann bestell ich das Gigabyte über Amazon.de oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
mit dem vorgeschlagenen board meinte ich nicht das gigabyte besser ist als asus (beide haben ihre vor und nachteile und bewegen sich in etwa auf einem level), es geht darum das das vorgeschlagene board schon ein am3+ mainboard ist bei dem man mit ziemlicher sicherheit davon ausgehen kann das später auch ein bulldozer (neue prozessor generation von amd) drauf passt.
unabhängig vom verwendeten mainboard kann ich dir Kingston ValueRAM sehr empfehlen, der ist recht günstig und funktioniert mit fast allen boards problemlos.
 

|Bastion|

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
660
Hi Nightfly,

jo ich habs problem erkannt und werd nun eher zum Gigabyte greifen, obwohl ich lieber Asus nehmen würde. Aber die Kompatibilität zu Am3+ ist mir ziemlich wichtig. Deshalb geht das vor. Danke dir für den Tipp.

Beim RAM will ich wirklich sicher gehen ^^. Hab schlechte Erfahrungen gehabt und wenn ich bei Mindfactory zurückschicke krieg ich bloß nen Gutschein -_-
Ergänzung ()

Sonst keiner mehr Tipps dann kann ich das ja so bestellen oder?
Ergänzung ()

Ok dann werd ich das so bestellen. Bin also am Schluss bei Mindfactory bei ca. 675€. Also wäre das der perfekte 600€ PC ohne Windows 7. Danke euch nochmal!
 
Top