64bit Windows, 32bit Treiber? Kann ich ausversehen die 32bit Version installiert habe

askling

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
705
Ich habe für meinen Fritz Wlan-Stick auf meinem frischen win10 pro 64bit installiert. Leider habe ich nicht geguckt welches Setup ich verwendet habe (32 oder 64bit).

Die kleine Verwaltungs-GUI für Settings für den Fritz Wlan Stick läuft unter 32bit im Taskmanager, aber das hat mich erst gewundert und auf die Frage gebracht. Kann aber natürlich auch sein, dass dieses kleine Verwaltungs-Programm einfach eben nur in 32bit vorhanden war und das nichts mit dem Treiber zu tun hat.

Es läuft alles, mich wurmt es nur, dass ich nicht weiß ob ich nun den Korrekten Treiber habe. Ist es überhaupt möglich auf einem 64bit Windows 10 einen 32bit Treiber laufen zu haben?
 

2sebbel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
29
Ganz banale Frage: Läuft denn alles so wie es soll?
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
14.088
der Stick installiert doch alles automatisch, wenn du den ansteckst. dadurch wurde auch der richtige Treiber installiert.
ja bei dir wurde der richtige Treiber installiert.
und nein 32bit Treiber funktionieren eigentlich nicht auf einem 64bit System

das das Programm vom AVM, was man nicht unbedingt brauch ein 32bit Programm ist, ist egal.
ein 64bit System kann mit 32bit und 64bit Programmen arbeiten
 

joerki

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
18
Meines Wissens können keine 32 bit Treiber unter 64 Systemen installiert werden, das tool wird einfach eine 32 bit Anwendung sein
 

askling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
705
Jep, der Stick installiert sich eigentlich automatisch, aber irgendwie ging autoplay nicht und ich bin dann einfach auf den Stick und habe das Setup ausgeführt. War etwas zackig dabei.

Im Prinzip klappt es, ich habe eine Wlan-Verbindung. Trotzdem wollte ich nichts blöd ausversehen in einem Kompatibilitätsmodus oder so laufen lassen.
 

Luxmanl525

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.141
Hallo zusammen,

@ askling

Ja, ist möglich und Unproblematisch normalerweise. Wobei AVM aber normalerweise 64 Bit-Treiber bei ihren Sticks intus hat. Es ist ziemlich wahrscheinlich, daß der Treiber 64 Bit ist, hingegen die Verwaltungssoftware in 32 Bit.

Bei mir ist z. b. eine Software wie Gdata Total Security auch in weiten Teilen 32 Bit. Hat aber auch einige 64 Bit-Teile. Solange alles funktioniert, braucht man sich keine Gedanken zu machen.

So long...
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
14.088
das Setup was du gestartet hast, installiert automatisch den richtigen Treiber. das ist ein Setup für alle Systeme
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
14.088
ein Treiber Setup für 32bit System sagt bereits nach dem starten, das es nicht installiert werden kann, da es die falsche Version ist. der Treiber weißt einen bei der Installation drauf hin, das es nicht geht und lässt einen auch nicht weiter
 

askling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
705
Habe ich auch gerade probiert , hast recht :-)

Bei der 64bit Version sagt er man soll erst vom Stick den Treiber installieren. Mit dem Treiber kann man wohl nur den Stick selbst updaten.

Danach nochmal frisch vom Stick installiert und da gibt es nur einen installer. Denke also es gibt da gar keine Unterscheidung zwischen 32/64 bit wie ich in Erinnerung hatte. Die gibt es nur wenn man den Treiber extra downloaded.

Besten Dank, dann lasse ich das ganze auf sich beruhen. Ich hasse das gefühl nur nach einer frischen installation etwas falsch gemacht zu haben und mich dann später zu ärgern wenn die ganze software installiert ist (was hier einige stunden dauert).
:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top