65 Zoll - Bitte um Entscheidungshilfe :)

VodKen

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
647
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen neuen 65 Zoll Monitor gönnen. Wichtig ist mir:

DVB-T2
SmartTV (Filme von NAS abspielen / Prime/ Netflix)
Wandmontage muss möglich sein
Der Fernseher steht direkt neben einem Fenster. Sollte also nicht zu arg spiegeln.

Budget 2400€


Ich sitze ca. 4,5 Meter von der TV-Wand entfernt.

Im Laden wurden mir folgende 2 Modelle empfohlen:

GQ65Q9FN
GQ65Q85R

Habe ich Euer ok oder habt ihr was besseres für mich?
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.788
Wenn du auch tagsüber TV schaust, dann den Q85R, der ist besser entspiegelt und auch insgesamt etwas besser, bis auf den Schwarzwert, da ist das Modell aus dem Vorjahr besser (Q9FN).

Wenn du nur abends schaust, wäre ein OLED eine Alternative.
 

Toaster05

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.900
Zuletzt bearbeitet:

TheDarkness

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.545
Samsung kannst du vergessen was SmartTV angeht. Unterstützt kein DTS (Was die meisten Filme nutzen) und die Software darauf ist so verbuggt, dass die meisten Player keine Konvertierung hinkriegen (Plex/Emby). EARC unterstützt Samsung ja nicht (soll im kommen sein, aber glauben sollte man es erst wenn es da ist)
Hab selber den GQ65Q9FN und musste mir zusätzlich ein Shield TV kaufen, weil ich ansonsten bei vielen Filmen von der NAS entweder kein Ton oder Dauerladen hatte. Lust meine Filmsammlung zu AC3 Ton zu konvertieren hatte ich auch wenig.
Ausserdem fehlt Dolby Atmos und Vision Support (HDR 10+ ist ein Witz als Alternative - gibt es glaube ich auf der Welt ganze 2 Filme in dem Format)

Obendrauf kannst den Smart Hub alle paar Monate reseten, weil das System mit der Zeit immer langsamer wird, bis selbst einfache Youtube Videos gar nicht mehr laden. (Vielleicht nur mein Problem, aber wenn ich das Problem den Samsung Support mittlerweile 5 mal erklärt habe und dass es nach dem Reset halt wieder für paar Monate normal läuft bis zum nächsten Reset und die mir nur sagen dann soll ich es jetzt nochmal reseten und mich das nächste Mal nochmals melden, spricht das nicht gerade für den Support)

Samsung sieht äußerlich toll aus und ist gut wenn man nur normales Fernsehen und Youtube schaut sowie darauf zockt - aber was reguläre Filme angeht ist man da, besonders ohne AVR und externen Player, relativ aufgeschmissen. (Prime und Netflix gehen zwar problemslos, aber Netflix wird man bei einigen Filmen so manches verpassen ohne Dolby Support)
 

VodKen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
647
Hallo,

Vielen dank für eure Rückmeldung. Auf dts könnte ich verzichten.

Ich habe ein Angebot für einen Samsung GQ65Q85rgtxzg für 1950€ erhalten. Ich glaube da schlage ich zu
 

VodKen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
647
Hallo da bin ich wieder. ich habe den Samsung nun doch wieder abgegeben weil er mich einfach nicht überzeugt hat. Ich habe diesen jetzt gesehen:

Philips OLED+ 934 in 65 Zoll für 2400€

kennt den jemand? Was sagt ihr dazu ?
 

TheDarkness

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.545
Alle Oled (oder praktisch alle) Panels sind von LG, entsprechend zahlst du bei anderen Herstellern drauf. Wenn du von einem anderen Hersteller kaufst, dann musst du wissen weshalb du (persönlich) genau dieses Modell von diesem Hersteller kaufst (besondere Features/gerade Sonderangebot/etc...) das kann dir hier keiner beantworten.
 

Myki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
893
Habe inzwischen auch den Q85R auf dem Schirm, er soll ein sehr dunkles Schwarz hinbekommem, in deiner Preisrange wäre dann aber noch der Q90r, der hat nochmal deutlich mehr Dimmingzonen. Mit den Tonformaten ist natürlich doof, ebenso das Dolby Vision fehlt. Dafür haben die Samsungs One Connect, wirklich nettes Feature.

Was Zukunftsfähigkeit angeht geht bis 2400€ wohl nichts über LG C9, wegen HDMI 2.1.

Hab mir heute im Saturn mal ARD HD auf dem Q85R, C9 und Sony XG9505 angeschaut, alles im Standardmodus, Shopmodus habe ich ausschalten lassen. Da war der Q85R überlegen.

Insgesamt muss man sagen, dass es die eierlegende Wollmilchsau nicht gibt.

Ich bin nach einer Woche hin und her immer noch bei keiner Lösung. Der oben genannte Sony ist der schwächste auf hohem Niveau, kostet aber 600 bis 1000 weniger als die anderen beiden, der C9 ist teuer, dafür zukunftssicher und hat Nachts ein mega Bild. Der Samsung hat über alle Tageszeiten das beste Bild, aber kein DV und DTS.
 

w764

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.391
@Myki: mach dich nicht kirre. Nimm den TV, der dir am besten gefällt. Es gibt dir keiner eine Garantie, dass nicht schon 1 Tag nach deinem Kauf Dolby Vision Geschichte ist und ein neues heisses Format kommt, für das es dann leider kein Update für dein Gerät geben wird. Schade aber auch...

Technologie altert spätestens ab dem Zeitpunkt, ab dem dein Geld über den Tresen geht bzw. überwiesen wird. Nutzt du DTS? Ich nicht...habe einen Pana Plasma, einen Denon X-1400 und ein Stereo-Setup. Macht auch Spass. Keine Frage...mehr geht immer.

Setze dir ein Budget & triff eine Entscheidung. In diesen Tagen gibt es sehr viele gute Angebote, mit denen evtl. auch du glücklich werden könntest (no guarantee :))
 
Top