650€ PC - Ryzen 5 2600, RX590, G.Skill Aegis 16GB und ASRock B450

Toemasch

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
12
Hallo Leute,
leider kam ich erst einen Monat zu spät durch einen Freund auf die Idee in einem Forum nachzufragen. Vorab.... die Komponenten sind schon alle gekauft, verbaut und seit ca. nem Monat am laufen.

Aber zuerst mal der klassische Fragebogen. Im Anschluss folgen dann die von mir schon gekauften Komponenten. Bitte um Meinung zum Setup oder auch Verbesserungsvorschläge, die mich nicht viel Geld kosten, aber effektiv im Gegensatz zum jetzigen Setup sind.


1. Was ist der Verwendungszweck?
Der PC soll normale Office-Arbeiten, Videoschnitt und Bildbearbeitung beherrschen. Außerdem noch gelegendlich ein Paar Spiele.

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
AOE 3 und PUBG. FullHD. Am besten so viel Qualität wie man für den Preis rausholen kann. Mit Anzahl der FPS kenn ich mich ehrlich gesagt nicht so aus.....


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Beim Videoschnitt verwende ich Sony Vegas 17. Bin da noch in den Anfängen und will dort aber immer mehr tun. Zukünfig will meine Frau auch in die Bildbearbeitung einsteigen. Wahrscheinlich mit Photoshop Lightroom.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Würde den Prozessor gerne übertakten. Dazu wäre denke mal ein anderer Lüfter als der Standard Boxed-Kühler besser. Da hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Könnt ihr da einen empfehlen?

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Habe den Samsung S24F356FHU (24 Zoll, Full HD) der auch FreeSync unterstützt. Später soll dieser irgendwann als 2. Blidschirm benutzt werden und ein 4K Monitor als Hauptbildschirm genutzt werden.



2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Aktuell bin ich ja mit den Komponenten bei ca. 650€ sehr viel mehr sollte es auch eigentlich nicht werden, aber bin offen für Vorschläge.


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Puh.... grob gesagt würde ich mal 4-7 Jahre sagen.

5. Wann soll gekauft werden?
ist schon gekauft

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selbst zusammenbauen :)


Vielen Dank schonmal im Voraus :)

Meine Aktuellen Komponenten:
https://geizhals.eu/?cat=WL-1368978
Neuer Kühler für die CPU: ????
Betriebssystem: Win 10
 
Zuletzt bearbeitet:

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.305
Vorab.... die Komponenten sind schon alle gekauft, verbaut und seit ca. nem Monat am laufen.
Und du bist jetzt unzufrieden? Willst du die GPU zurückschicken und eine neue kaufen?

Ich hätte vielleicht dies das anders gemacht, aber das ist doch jetzt egal.. du verkaufst deinen RAM doch nicht jetzt und setzte einen neuen ein.. wenn du geld verbrennen willst geht das auch anders
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
9.095
Was willst du mit dem Thread erreichen? Die Sachen sind gekauft und du scheinbar nicht unzufrieden.
Wozu ne Kaufberatung?
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
8.339
Was genau willst du denn nun von uns?
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598
Wenn es läuft und du prinzipiell zufrieden bist, dann lass alles wie es ist. Es macht keinen Sinn neue Hardware jetzt wieder zu verkaufen und was besseres zu kaufen. Damit verbrennst du nur Geld.

Über einen anderen Kühler als den Boxed kann man immer reden, die Ryzen boosten dann auch länger und dein System bleibt leiser. Vorausgesetzt deine Gehäuselüfter sind nicht lauter als der CPU-Lüfter. Möglich wäre z.B. ein Arctic Freezer oder ein Scythe Fuma II. (Edit: beide zu hoch) -> Brocken ECO Advanced
 
Zuletzt bearbeitet:

Toemasch

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
12
mich würd interessieren was ihr anders gemacht hättet :) und vorallem wäre ein Vorschlag für nen neuen CPU-Kühler hilfreich 😊
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.471
@Toemasch:
was ich anders gemacht hätte? ich hätte vor dem kauf gefragt:p

der Aegis ist für OC kaum zu gebrauchen (RAM-OC bringt viel bei Ryzen) und dein gehäuse sehr beschränkt was die höhe des CPU-kühlers angeht. guck dir mal den EKL Brocken ECO Advanced an.

die kleine billig-SSD ohne DRAM-cache würde ich als fehlkauf bezeichnen.

@Stuxi: die passen beide nicht ins vorhandene gehäuse (maximal 153mm).
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
9.095
Und was bringt es dir wenn du weißt was man hätte besser machen können?
Ist doch nur zusätzliche Arbeit für uns was kein Nutzen hat.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.471
@Toemasch:
warum jetzt eigentlich noch einen thread zu dem thema? und warum hast du im "alten" nicht erwähnt dass du den kram schon vor nem monat gekauft hast?
 

Dandelion

Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
2.195

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.411
Noch ist nicht geschlossen. Deshalb meine 2 cent dazu: CPU-Overclocking bringt kaum was, weswegen das kein Thema sein solle. Einen neuen kühler brauchst Du daher nur, wenn Dir der boxed zu laut sein sollte.
 
Top