News „8K4K“: JDIs Monitor-Display mit 33 Millionen Pixeln und 120 Hz

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.792
Mich würde furchtbar interessieren, ob auf so einem Display dann Fotos endlich wie hochwertig ausbelichtet/gedruckt wirken können :)
Nein. Ein hochwertiger Foto-Offsetdruck ist 906 DPI fein aufgelöst. Hinzu kommt dass es keine quadratischen Pixel sondern eher ovale Dots, welche aus 16x16 Druckpunkten bestehen. Sprich eine Druckauflösung von 14500 DPI. Das Ist Äquivalent mit ca 1000 DPI auf einem Bildschirm.

Immerhin sieht man, was möglich ist. Für was braucht man das Ding? Oder ist das wie damals der Sony 12"OLED TV für 4000€ damals vor 6-7 Jahren. Zeigen, was technisch möglich ist.

Ich hoffe mal, dass die 4K IPS Displays mal günstiger werden, wenn man sieht, dass 8K vor der Tür steht. So ein Teil mit 27-29" wäre doch mal was feines. ;)
 

theGoD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
266
Frage: benötigt man bei einer solchen Auflösung überhaupt noch Kantenglättungen wie Anti-Aliasing?

Theoretisch müsste das doch überflüssig werden oder?

Ok scheinbar reicht 4k schon aus https://www.computerbase.de/forum/t...d-kantenglaettung-antialiasing.1263093/page-3

...
Zumindest bei 4K halte ich die Aussage so für Quatsch. Ich hatte dies bei meinem alten Tablet (Nexus 7 2013) mit 323 DPI mal versucht indem ich es an meinem Monitor gelehnt habe und ein 3D Spiel ohne AA jedoch in voller Auflösung gestartet habe. Das Kantenflimmern konnte immer noch klar wahrgenommen werden obwohl ich nicht mal die besten Augen habe, eine Postprocessing Methode wie FXAA sollte bei so hohen Auflösung jedoch bereits für ein klares Bild sorgen.

Ich denke dass es so langsam vorran geht liegt nicht zuletzt an der Grafikkartenleistung, was nützt es jetzt unzählige 8K Monitore zu haben die keine Grafikkarte packt, vielleicht sogar für CAD nicht...für Bildbearbetung, ja, da wäre es noch sinnvoll.
Das schöne an einer so irrsinnig hohen Auflösung wäre das wohl kaum noch Unschärfe und andere Artefakte beim Skalieren erkennbar wären. Außerdem bedeutet höhere DPI in der Regel auch kleinere Zwischenräume zwischen den Pixeln was zu einem klaren Bild führt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Computerfuchs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
660
Doch, wie jedes nackte Display wird es ein, möglicherweise, proprietäres LVDS Schnittstelle haben.
Genauer lesen! ;)
Ich würde mal sagen, noch hat es gar keine! Zumindest keine, die für uns als Nutzer relevant ist.
Selbstverständlich braucht ein Display irgendeine Art von Schnittstelle. Nur kann mir als Käufer eines kompletten Monitors doch herzlich egal sein, wie das Panel intern mit der Elektronik verbunden ist. Nachdem in der Frage, auf die sich meine Antwort bezog auch von "Displayport" die Rede war, ist ein Bezug auf externe Schnittstellen wohl auch der einzig logische.
 

Nightmare85

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.964

Fred_EM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
287
... also lassen wir uns mal überraschen.

Ansonsten finde ich es super dass die Display-Technologie Fortschritte macht.

Dieses doch recht kleine Display wird so seine Anwendungen finden,
wohl eher in industriellen Bereichen, F&E, Medizin, etc..


Wollen wir mal hoffen dass dieses 8k4k-Display ein erster Anfang ist
in Bezug auf größere Diagonalen und auch auf größere Diagonalen mit noch mehr Pixeln.

Größere Diagonalen mit sehr hoher Ortsauflösung sind das Thema.

33 Millionen Pixel hören sich derzeit also erst mal beeindruckend an
das dürfte sich aber mit der Zeit (hoffentlich!) ändern
wenn wir / die Industrie den Fokus auf hohe Ortsauflösung bei größeren Diagonalen lenkt.

Das erfordert natürlich neue Konzepte und Ansätze
auch bei der Display-Ansteuerung, aber wozu haben wir denn den technologischen Fortschritt ....

Größere / große / sehr große Displays mit hoher Ortsauflösung
sind sehr wichtig für oben genannte Anwendungsbereiche
und würden uns einen gesellschaftlichen Gewinn bringen.
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
11.740
full hd bei 24 zoll wird mir immer reichen
Aha. Das ist dann aber nur DEINE Meinung. Ich zumindest bin froh endlich voll Full HD weg zusein. 1440p ist da viel angenehmer. 4K ist sogar noch VIEL besser, allerdings will ich keine Unsummen in die dazugehörigen Grafikkarten stecken müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top