News 9 Millionen Super Mario: Nintendo Switch jetzt schon häufiger verkauft als Wii U

Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
993
#2
Komisch, die Switch ist ja auch genauso innovativ wie die Wii damals war.
Die Wii U hatte kaum einen Mehrwert zur Wii.
Aber ist doch schön zu sehen, dass Nintendo mit dem neuen Konzept wieder dabei ist.
 

Jimboy00

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
22
#4
Wahnsinn, was aus den mobilen ARM SoC's mittlerweile rauszuholen ist, sodass auch Triple-A Titel richtig nett darauf aussehen.

Vielleicht werde ich, sofern es heuer noch reichlich Nachschub an neuen Spielen gibt, auch noch schwach und kauf mir eine Switch :freaky:
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
677
#5
Gibt es eigentlich eine Variante ohne Screen, wenn man einfach nur zuhause spielen will?

Im Vergleich zur XBOX One/PS 4 finde ich die Switch zu teuer und unterwegs will ich das Teil nicht dabei haben.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.453
#6
Bei der Wii U war das Problem, dass das Spiele-Lineup Mist war und keiner geschnallt hat, dass es eine neue Konsole ist. Hätte man es Wii 2 WiiToo oder irgendwie genannt, dann hätte es wahrscheinlich funktioniert, aber nein man nennt die Konsole Wii U, was für "view" stehen soll.:headshot:
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.832
#7
Im Vergleich zur XBOX One/PS 4 finde ich die Switch zu teuer und unterwegs will ich das Teil nicht dabei haben.
Geht auch eher um die Spiele, Super Mario und Co. wirst du auf den anderen Konsolen nicht spielen können.
Ich bin auch noch am überlegen ob ich mir die Switch kaufe, schon alleine wegen den früheren Zeiten.
Schön auf dem Sofa sitzen und Mario/Mario Kart spielen. :-)
 

thehintsch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
429
#8
Gibt es eigentlich eine Variante ohne Screen, wenn man einfach nur zuhause spielen will?

Im Vergleich zur XBOX One/PS 4 finde ich die Switch zu teuer und unterwegs will ich das Teil nicht dabei haben.
Das willst du vielleicht nur nicht, weil du noch keine Switch hast ;-) Klar, für 10 Minuten ÖPNV nehme ich sie auch nicht mit, aber ansonsten auf quasi jede Zugfahrt!
 

Jimboy00

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
22
#9
Bei der Wii U war das Problem, dass das Spiele-Lineup Mist war und keiner geschnallt hat, dass es eine neue Konsole ist. Hätte man es Wii 2 WiiToo oder irgendwie genannt, dann hätte es wahrscheinlich funktioniert, aber nein man nennt die Konsole Wii U, was für "view" stehen soll.:headshot:
Dürfte vermutlich das Problem gewesen sein.
Ich war kurzzeitig im Besitz einer Wii U. Sehr schade war auch, dass es Nintendo nicht geschafft hat nach dem Launch für ordentlich Spielenachschub zu Sorgen. Bei den wenigen größeren Titeln waren aber einige sehr nette Spiele dabei, die ich nicht missen möchte (vorallem die Eigenentwicklungen von Nintendo):

zB.:
-)New Super Mario Bros. U
-)Mario Kart 8 (jetzt auch auf der Switch sehr beliebt)
-)Zombie U
-)Super Mario Maker

Auch die Idee vom 2. Bildschirm am Controller fand ich nett!

Bei der Switch funktioniert das Marketing anscheinend viel besser! Sei es Nintendo vergönnt, und ich möchte auch in Zukunft den Klempner hüpfen sehen!!
 

surtic

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.438
#10
Im Vergleich zur XBOX One/PS 4 finde ich die Switch zu teuer und unterwegs will ich das Teil nicht dabei haben.
Zu Teuer? Hm würde ich nicht sagen, denn es ist eine Mobile Konsole auf der man richtig geile Spiele spielen kann. Die Switch ist nun die Indi Konsole überhaupt. Es ist extrem wie viele Spiele pro Monat rauskommen und darunter hat es richtige perlen.

Und das beste! Man kann Sie mitnehmen und muss nicht so "kack" Handy Spiele spielen sondern man hat richtige Vollwertige Games.

Und nein es gibt keine Ohne Screen.
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.691
#11
Gibt es eigentlich eine Variante ohne Screen, wenn man einfach nur zuhause spielen will?

Im Vergleich zur XBOX One/PS 4 finde ich die Switch zu teuer und unterwegs will ich das Teil nicht dabei haben.
Nein gibt es nicht und würde den Sinn dahinter auch verfehlen. Die Switch ist mehr der Nachfolger des 3DS als der Wii U bzw. die sinnvolle weiterentwicklung und Kombination von beidem.

Und unterwegs wäre sie mir auch zu groß, der größte Vorteil bietet sich eher darin, ohne Fernseher zu Hause spielen zu Können:
- Wenn die Frau ihre gammeligen Serien schauen will
- Wenn man schön mit nem Mojito auf dem Balkon chillen will
- Wenn man im Urlaub nach nem Harten Wandertag mal nen gemütlichen Abend im Hotel macht und ne runde Mario Kart daddelt (auch wenn ich mir generell besseres vorstellen kann im Urlaub zu tun als an der switch zu daddeln)
- etc.

Es muss ja nicht immer gleich im Zug oder so sein. Das macht auch der eingeschränkte Akku nicht lange mit.

@Topic: Wundert mich nicht, auf der einen Seite ist die Switch ne super Konsole, auf der anderen Schröpft Nintendo seine Kunden wo es nur geht: Kaum Kompatibilität bei der Switch zu handelsüblichen Ladegeräten trotz USB C, im Lieferumfang der Switch liegt ein Comfort Grip für die Joycons dabei der keine Ladefunktion bietet, der Mit Ladefunktion wird separat für Mondpreise angeboten und ist bei den ~75€ teuren Joycons Natürlich auch nicht dabei. Die Zubehörpreise sind eine reine Frechheit. Die Standard-Controller spielen im Preisniveau eines Xbox One Elite Controllers, wirken aber von der Anfassqualität lächerlich billig... Den Vogel schießt dann das Dock ab. 80 Steine will Nintendo dafür und ohne kann man die Konsole nicht an einen Fernseher beim Kumpel anschließen, dazu ist das teil riesig und Sperrig und verkratzt unter Umständen sogar das Display... mal sehn ob der USB-C Dock den ich bestellt hab funktioniert...
 

ebird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
300
#12
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie Nintendo es immer wieder schafft. Trotz veraltete Hardware und die wenigen Spielen, schaffen sie es ihre totgeglaubten Konsolen loszuwerden. Und das trotz der Konkurrenz Tablet und Handy Gaming Markt. Hut ab.
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.691
#13
So sehr ich Nintendo für diverse ihrer Wesenszüge und Preispolitiken hasse, ihre Spiele sind genial und wer die Switch in Konkurrenz mit Handy und Tablet sieht hat keine Ahnung.

Ich hab noch kein Spiel am Smartphone gefunden das mich länger als ein paar stunden packen konnte, von Bloons TD, Kingdom Rush und Hearthstone mal abgesehen. Die meisten Spiele dort sind doch nur weiterer Crap aus dem Baukasten, schon 20 mal gesehen und vollgepflastert mit Werbung und Ingame-Shops/Lootboxen/Währungen... Der Vergleich zu einer Plattform mit Spielen wie Mario Odyssey, BotW, Xenoblade Chronicles 2 und vielem mehr hinkt an so vielen ecken.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
172
#14
Bei der Wii U war das Problem, dass das Spiele-Lineup Mist war und keiner geschnallt hat, dass es eine neue Konsole ist. Hätte man es Wii 2 WiiToo oder irgendwie genannt, dann hätte es wahrscheinlich funktioniert, aber nein man nennt die Konsole Wii U, was für "view" stehen soll.:headshot:
Das U steht für You.
Damit sollte nach der Wii (We), angedeutet werden, dass die Wii U auch wieder mehr auf Solospieler ausgerichtet ist.

Im Prinzip ist die Switch das WiiU Konzept zuende gedacht.
Und vor allem ohne Fisherpricelook und mit modernster Technik.
 

Coca_Cola

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.336
#16
Eigentlich keine große Kunst nach dem Flop der Wii U.
 

w33werner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
309
#17
Es gibt mittlerweile spezielle Docks für die Switch, die haben nicht mal die Größe einer Packung Taschentücher
Einfach mal bei Amazon kucken 😊
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.691
#18
Wird er nicht. Das haben Leute schon getestet, Nintendo hat da eine Art DRM drin weswegen nur der original Dock funktioniert um den am Fernseher zu benutzen.
Weshalb ich nicht irgendeinen bestellt habe sondern einen mit unzähligen Reviews dass es eben doch funktioniert. Als könnten die das lange aufrechterhalten wenn sie alles in China fertigen lassen von den Gleichen Firmen die selbst auch noch Zubehör raushauen wollen. :evillol:

Ich versteh gar nicht wie Nintendo so doof sein kann und keinen Kleinen portablen Dock anbietet?!
Ich hätte ja das original gekauft wenn es eines gäbe... Und 80€ für das Klobige original + 20€ für ein Umbaukit in das man dann das Mainboard des Originals verfrachtet sehe ich nicht ein.

Generell wirkt das Dock wie ein komplett unausgegorenes Ding aus dem man so viel mehr hätte machen können... Bspw. Aufbewahrungsfächer für die Gamecards, Standfuß der weniger einfach umkippt, Aufnahme für das Display welches das Display nicht verkratzt, zumindest eine Halterung für weitere Joycons oder besser zusätzliche Ladebuchsen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.027
#19
Da ich sowohl WiiU als auch Switch besitze, kann ich sagen, das der Spielspaß an beiden absolut gegeben ist. Gut ich hab die WiiU geholt, da war sie 2 Jahre auf dem Markt. Also hatte nie das Problem das es ein zu kleines Lineup gab. Aber für mich hat auch die WiiU das wichtigste erledigt, nämlich mir Spielspaß zu bringen mit den Spielen die sie zu bieten hat.

Aber ja Nintendo scheint es dieses mal bei der Switch definitiv besser ihre Vision umgesetzt zu haben. Und vor allem konnten sie es den Kunden besser vermitteln. Somit hat Nintendo fast alles richtig gemacht dieses mal. Nur die zusätzliche Hardware im Dock vermisse ich immernoch, aber das ist Jammern auf sehr hohen Niveau.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.708
#20
Ich hab am Wochenende die Switch testen dürfen - Und es wundert mich keineswegs, dass in Japan (!) die Switch schon an der PS4 samt Pro vorbeigezogen ist.

Die Switch könnte ähnlich erfolgreich wie das legendäre SNES werden.
 
Top