Abbild des kompletten Betriesbssystems

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
70
#1
Ich möchte komprimierte Abbilder meiner Festplatte erstellen (Windows 7), sodass ich beispielsweise, wenn die Fesplatte kaputt ist, mir einfach eine neue Festplatte kaufen, und bspw. über ein Live-Linux eine Sicherungskopie samit korrektem Dateisystem usw. auf die neue Festplatte raufspielen kann. Ich möchte also eine 1:1 Kopie einer Festplatte erstellen können, die ich komprimiert auf einer externen Festplatte habe. Wenn dann irgendwas schiefläuft, kaufe ich einfach eine neue HDD und kopiere alle alten Daten wieder rauf, nicht einfach nur irgendwelche Dateien, sondern ALLES. Wie macht man sowas professionell und ohne Anfängerfehler?
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.934
#2
Hi,

sowas net man Image oder Backup. Veeam Endpoint, Paragon, Acronis - gibt unzählige Programme. Einfach volles Backup machen und fertig.

VG,
Mad
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.100
#3
Hast du schon gegoogelt?
Eigentlich müssten dir ein paar Programme begegnet sein.
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.171
#4
Ich mache das immer mit einer Acronis Boot Disc oder einem Stick.
5min Backup - 5min zurückspielen.

aber es gibt zig andre Programme die das auch können.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
5.858
#5
Es gibt zahlreiche Programme die das können (siehe oben) und Windows kann das sogar von Haus aus. Einfach mal im Startmenü Sicherung eingeben.
Zurückspielen kann man so eine Sicherung mit einer normalen Windows Installations DVD bzw. Stick.
 

whats4

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.605
#6
nur der vollständigkeit halber:
sogar win selbst bringt sowas mit.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.854
#7
ich nehm immer Acronis True Image, is Top .) Da kann man sogar das Image nachträglich bearbeiten und Dateien raus und reinkopieren. Hatte damit nie Probleme, nutze ich schon seit vielen Jahren. Ist das erste Programm das ich draufmache, sogar noch vor irgerndwelchen Treibern...
 

InFlame

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
475
#9
Versuch mal Veaam Agent,

ist kostenlos für Privatanwender und erstellt gleichzeitig noch n Recovery Medium wenn gewünscht.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.063
#10
Ich nutze sowohl Acronis als auch Veaam Agent.
Bei Acronis nutz ich nur das Boot Image und mach so die Sicherungen.

Eine Frage an die Veaam nutzer. Kann man bei Veaam Agent eigentlich auch ein Komprimiertes Image erstellen?
 

Technikfreund

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
70
#11
Ich hab mir da jetzt mal ein bisschen was angeguckt. Im Prinzip will ich einfach nur folgendes: Ein komprimiertes Abbild der Fesplatte. Dieses Abbild, dass dan auf irgendeiner externen Festplatte ist, kann ich dann mit einem Live-Linux auf die neue Festplatte überspielen. Keine Auswahl der Daten, keine Features, einfach nur ein stumpfes Kopieren der Festplatte, wobei die unbeschriebenen Bytes natürlich nicht mit kopiert werden sollen.
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.678
#12
Linux booten und in der Konsole: "tar cfvz Sicherung.tar.gz c:"
Vorrausgesetzt deine Systempartition ist als C: gemounted.

Würde aber auch eher auf die genannten Programme setzen, damit kannst du auch die Bootpartition etc. sichern, gleichzeitig unnötige Daten wie die Auslagerungsdatei ausschließen und Speicherplatz sparen. Außerdem gibt's automatisierte und inkrementielle Sicherungen. Spart viel Zeit.
 

Technikfreund

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
70
#13
Und wie siehts aus mit dem dd Befehl bei Linux? einfach

Code:
dd if=/dev/ganzeWindowsFestplatte of=/media/externeFestplatte/Sicherungsdatei
und danach komprimieren. Wäre das nicht auch das was ich will?
Ergänzung ()

Und wenn man 'ne neue Festplatte hat, einfach wieder:
Code:
dd if=/media/externeFestplatte/Sicherungsdatei of=/dev/neueFestplatte
Oder wäre das falsch verstandener Anfängerpfusch?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.471
#14
Ein Backupprogramm ist im Zweifel aber komfortabler. Man kann zB aus dem Archiv einzelne Dateien heraus kopieren. Man kann inkrementell sichern und muss nicht immer das komplette Laufwerk sichern usw.

Ich würde auch sagen, schau Dir Veeam an. Das erstellt Dir ein auf Linux basierndes ISO / CD, die Du booten kannst und im Falle eine Falles das Laufwerk wiederherstellen kannst.
 

LastManStandlng

Bisher: punked
Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
240
#15

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
60.481
#16

Technikfreund

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
70
#17
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
60.481
#18
Dann wären es bestimmt längst gelöscht worden, wenn es verboten wäre.
Habe Deinen eigenen Satz beantwortet, das man darauf achten soll die Systempartitionen auch zu sichern, sonst startet der Rechner anschliessend nicht. Du wärest nicht der erste User dem es so geht und anschliessend Datenrettung wünscht. Und wenn Du keine Antworten wünscht, solltest Du hier nicht fragen. :daumen:
 

Technikfreund

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
70
#19
Dann wären es bestimmt längst gelöscht worden, wenn es verboten wäre.
Habe Deinen eigenen Satz beantwortet, das man darauf achten soll die Systempartitionen auch zu sichern, sonst startet der Rechner anschliessend nicht. Du wärest nicht der erste User dem es so geht und anschliessend Datenrettung wünscht. Und wenn Du keine Antworten wünscht, solltest Du hier nicht fragen. :daumen:
Doch, ich werde auch weiterhin fragen, wünsche aber keine Antworten. Meine Threads sind schon an sich eine Vervollkommnung, da sind keine Antworten nötig.

Hab die Regel gefunden:
Verhaltensregeln
Diskussionen werden mit Argumenten geführt, nicht mit Meinungen. Diese Argumente werden fair und sachlich vorgetragen und auf ebensolche Weise attackiert und verteidigt. Nicht erwünscht sind unter anderem:
  • Rechtswidrige, pornografische oder menschenverachtende Inhalte.
Aber gut, das ist nicht meine Aufgabe
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
60.481
#20
Dann hättest Du Dir auch mal alle anderen Regeln durchlesen sollen und sie selbst auch beachten. Vollzitate sind auch nicht erwünscht. Und was bitte an meinem Profilbild ist nicht Regelkonform?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top