ABIT NF7-S 2.0 & SATA Platten

Big_Player

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
101
Hallo!

Habe das ABIT NF7-S 2.0 Motherboard und eine 180 GB IDE Platte von Hitachi. Wollte mir nun noch eine Festplatte zusätzlich kaufen und da dachte ich wenn dann sollte man wohl gleich SATA kaufen, oder? Hatte da an die Hitachi 160 GB SATA gedacht.

Ich habe irgendwo mal gehört, dass man beim Abit NF7-S die SATA Platte nicht als Bootplatte (in Kombination mit einer PATA Platte)verwenden kann, ist das richtig?

Würde ja am liebsten die neue Platte als Bootplatte nehmen und die alte für Daten!
 

Kim

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.320
klar geht das, musste halt nur im bios das korrekte boot device einstellen! würd dir aber ne samsung sata platte empfehlen, die sind schön leise!
 

Coolhand

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
145
Stellst einfach im Bios boot device aus SATA, klappt bei mir auch.
 

Big_Player

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
101
Noch eine Frage:

Sollte ich dann beide Platten am SATA Controller anschließen oder nur die SATA Platte und die PATA am normalen IDE Port lassen. Abit hat ja so einen Adapter beigelegt, so dass es möglich wäre, beide am SATA Controller zu hängen. Was ist ratsam?
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.890
Da es sich beim Abit NF7-S 2.0 um einen SATA-RAID-Adapter handelt, der am PCI-Bus hängt und somit diesen belastet, ist es ratsam die PATA Platte dort zu belassen, wo sie ist -> am nativen Host-Based PATA-Adapter.
 
Top