Abmessung ATX-Mainboards

HummelBommel

Banned
Registriert
Juni 2020
Beiträge
90
Ich habe auf Wikipedia gelesen, dass ein ATX-Mainboard die Abmessung 12 x 9,6 Zoll hat. Ich bin jetzt etwas verwirrt, weil ich nirgends herausfinden kann, ob die Angaben, wie sonst üblich, dem Format Länge x Breite oder Breite x Länge folgen. In diesem Zusammenhang habe ich mich auch gefragt, welche Seite des Mainboards die Breite ist. Ist sie dort, wo I/O angebracht ist?

PS: Ich stelle diese Frage nicht, weil ich vorhabe ein Mainboard zu kaufen, sondern eine technische Grafik anfertige.
 
Nun, wenn du dir ATX Mainboards ansiehst, ist doch offensichtlich das die "lange" Seite die ist mit dem I/O-Panel.
  • E-ATX: 305 mm × 330 mm (12″ × 13″)
  • ATX: 305 mm × 244 mm (12″ × 9,6″)
  • XL-ATX: 345 mm × 262 mm (13,5″ × 10,3″)
  • ATX-Extended: 308 mm × 340 mm (12,1″ × 13,3″)
  • Mini-ATX: 284 mm × 208 mm (11,2″ × 8,2″)
  • Micro-ATX: 244 mm × 244 mm (9,6″ × 9,6″)
  • Flex-ATX: 229 mm × 191 mm (9″ × 7,5″)
  • Mini-ITX: 170 mm × 170 mm (6,7″ × 6,7″)
  • Nano-ITX: 120 mm × 120 mm (4,7″ × 4,7″)
  • Pico-ITX: 100 mm × 72 mm (4″ × 2,8″)
  • SSI CEB: 305 mm × 267 mm (12″ × 10,5″)
    usw.
Es gibt auch noch BTX statt ATX:
  • BTX: 325,12 mm × 266,70 mm
  • Micro-BTX: 264,16 mm × 266,70 mm
  • Nano-BTX: 223,52 mm × 266,70 mm
  • Pico-BTX: 203,20 mm × 266,70 mm
Die Angabe ist immer Länge x Breite.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: PHuV
Guckste mal irgendein ATX-Mainboard an und dann biste schlauer.
(Ist die Frage wirklich ernst gemeint?)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@Qubit ja ist sie.
Normalerweise schreibt man auch Länge x Breite, also die Länge zuerst. Was ist die Länge bei einer Fläche? Das hängt ja immer davon ab, von welcher Seite man die Fläche betrachtet.

@KnolleJupp Und wenn man sagt, die Länge ist dort, wo die lange Seite ist, dann stelle ich mir die Frage, wann ist etwas als lang definiert?
 
Hallo?!

2283303-n0.jpg


Die Angabe ist immer Länge x Breite.

HummelBommel schrieb:
wann ist etwas als lang definiert
Ich könnte dir das jetzt anhand persönlicher, anatomischer Gegebenheiten eindeutig veranschaulichen, ich lasse das aber lieber.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: RomanticPsycho, PHuV, DeadlyTear und 2 andere
HummelBommel schrieb:
Das hängt ja immer davon ab, von welcher Seite man die Fläche betrachtet.
Wenn das so wäre, würdest du im Liegen auf einmal 1,80m breit sein :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: barmbekersurfer und pedder59
KnolleJupp schrieb:
Nun, wenn du dir ATX Mainboards ansiehst, ist doch offensichtlich das die "lange" Seite die ist mit dem I/O-Panel.
  • E-ATX: 305 mm × 330 mm (12″ × 13″)
Das lassen wir jetzt mal wirken :D
 
Ja, aber wer legt das fest, wo die Länge ist beim Mainboard. Die ist also offensichtlich dort, wo auch I/O ist.

Bzw. Wenn ich I/O als den Anfang meiner Strecke betrachte, dann sind die Angaben genau umgekehrt. Ich nehme ja bei der Länge meines Körpers auch die Füße als Bezugspunkt und nicht den Rücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ergibt sich schon aus den Wörtern selbst. Länge (auch Höhe genannt) und Breite.
Wenn du dir jetzt anschaust, wie eine ATX Karte im Standardgehäuse verbaut wird, hast du deine Antwort.
Das sind alte Branchenstandards, die zwischen den jeweiligen Herstellern ausgemacht wurden, sodass ein ATX Board auch in ein ATX Gehäuse passt und eine Grafikkarte passgenau mit den Ausgängen aus den Slots schaut, etc. etc.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HummelBommel
Das Ganze hat jetzt aber nicht mehr viel mit Mainboard-Fachgespräche zu tun. Vielleicht solltest du hier ein Forum für Maße aufsuchen :freak:
 
HummelBommel schrieb:
Ja, aber wer legt das fest, wo die Länge ist beim Mainboard. Die ist also offensichtlich dort, wo auch I/O ist.
Das ist in der ATX-Spezifikation festgelegt. Diese findet man wenn man z.B. in Google nach "atx specification" sucht. Dort sind dann auch entsprechende Grafiken drin die an sich alle Fragen beantworten sollten.

Wobei man das auch schon aus dem Wikipedia-Artikel zum Thema "ATX-Format" hätte sehen können. Wenn man nach entsprechenden Bildern im Netz sucht findet man aber auch viele Grafiken die noch mal deutlich zeigen sollten wo jeweils die kürzere Seite zu finden ist.

Auf der folgenden Seite findet man auch noch mal eine Tabelle mit ein paar wichtigen Formaten:
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0403291.htm
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HummelBommel
Länge kannst du in dem Fall mit Höhe gleichsetzen und Breite mit Tiefe.
ATX Mainboards werden üblicherweise hochkant mit dem I/O-Panel zur Seite montiert.
Also ergibt sich schon aus der Einbauorientierung was Länge und was Breite ist.

Bei der Vorgänger-Spezifikation (AT) war es übrigens umgekehrt.
Da waren die Mainboards in der Regel deutlich breiter als länger, trotzdem wurden die gleichen Seiten mit Länge und Breite bezeichnet.

Das so zu bezeichnen, hat sich einfach als branchenweiter Standard durchgesetzt.

Wenn du es universeller ausgedrückt haben willst:
Längs zu den Erweiterungsslots verläuft die "Breite", quer zu den Erweiterungsslots verläuft die "Länge"
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: HummelBommel
Danke für eure Geduld. Ich bin froh, dass ich das jetzt verstanden habe. Vielleicht liegt es daran, dass ich noch nie einen eigenen PC zusammengebaut habe. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass das Mainboard hochkant verbaut wird. Aber ein Blick in meinen PC hätte die Frage beantworten können. Ist das im Übrigen immer so? Es gibt doch auch solche Geräte, die man auf die Seite legt.
 
Zurück
Oben