Absegnung eines neuen PC's

Tyrael112

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
10
Moin erstmal,
Ein Kumpel von mir möchte einen neuen PC haben und ich bräuchte mal Rat, ob das zusammengestellte Setup so in Ordnung wäre.


1. Was ist der Verwendungszweck?
Office und Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
League of Legends, GTA V, Ring of Elysium, Landwirtschaftssimulator
FHD Auflösung und mittlere Einstellungen.
1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Wird nicht genutzt

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Er soll recht leise sein

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1x 24 Zoll FHD Monitor ohne G oder FreeSync

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Vorhanden, jedoch alles extrem veraltet.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Er soll bei 600-700 Euro liegen

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Ca 4 Jahre soll er genutzt werden um Titel in normalen Einstellungen zu spielen.

5. Wann soll gekauft werden?
Jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Den Computer baue ich selbst zusammen.



Folgende Komponenten habe ich bereits selbst zusammengesucht.


Schonmal danke für Antworten
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.407
welches NT genau? mach am besten ein foto vom aufkleber an der seite. muss wahrscheinlich neu.

den zusätzlichen caselüfter braucht man nicht, die graka ist viel zu teuer* und die SSD schlecht und zu klein. als CPU-kühler nen EKL Ben Nevis Advanced oder Scythe Mugen 5 Rev.B.

* ne gut 35% schnellere 1070 kriegt man ab 299€, ne ~45% schnellere und durchaus gute Sapphire Vega 56 Pulse gibts aktuell im Mindstar für 359€. ansonsten ne PowerColor 580 Red Devil für 219€, die ist mit Silent-BIOS auch recht leise.

edit:
der RAM sollte zeitnah um nen zweiten 8GB-riegel erweitert werden.


geizhals-links wären deutlich übersichtlicher gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.349
Ich würde eher eine RX 580 nehmen, hat minimal mehr Leistung kostet aber weniger. Das Netzteil würde ich auch ersetzen, wenn es nicht von namhaften Herstellern ist und älter als 5 Jahre ist. Als SSD würde ich keine Intenso nehmen, eher eine 240 GB Crucial BX500. Ich würde keine SSDs von Billigmarken kaufen.
 

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.068
Die GTX 1060 ergibt keinen Sinn mMn.
Die GTX 1070 ist deutlich besser aber kaum teurer. Die RX 580 ist genauso gut, kostet aber weniger und Gratis Spiele gibt es auch noch.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.305
Welche PSU GENAU?
Der "BQT Pure Rock Slim" ist weniger gut als der beiliegende "boxed" CPU Kühler.
Der einzelne RAM Riegel ist suboptimal.
Die SSD ist zu klein und auch nicht besonders gut.
Die gewählte GPU ist zu teuer.
Den extra Gehäuselüfter brauchst du nicht.
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.016
Wenn es "genau" 540W hat, das Netzteil, dann ist es mit Sicherheit Müll, Anständige Netzteile geben nicht so ein Wattangabe an.

RAM 3200er statt 3000er, findest du unzählige Beiträge hier.
Ich würde auch 2x8GB nehmen.

Eine Intenso SSD geht gar nicht!
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Wo genau hast du denn das Netzteil her?

Du schreibst ja selbst oben, dass alles extrem veraltet ist. Da hoffe ich nicht, dass du besagtes "extrem veraltetes" Netzteil dann mit deinen neuen Komponenten anvertrauen willst?
Eventuell ein Thermaltake Hamburg 530W?

Deine Aufstellung würde ich in Teilen durchaus verändern.

CPU und Mainboard sind super aber 8GB RAM in 2019 nicht wirklich zeitgemäß oder ausreichend in meinen Augen. Die GTX1060 6GB ist momentan von der Preis-Leistung gegenüber der RX580 einfach unterirdisch.
Also lieber die GTX1060 austauschen und das extra Geld in mehr RAM investieren.
Ein 80€ Gehäuse ist in meinen Augen ebenfalls recht unsinnig. Das alleine frisst ja schon mehr als 13% des Budgets.

Mein Vorschlag wäre folgender:
Mindfactory Warenkorb Link

Dann hättest du auch ausreichend Kühlung im System vorhanden.
Wenn du noch etwas Geld sparen möchtest könntest du die Sapphire mit der Gigabyte RX580 ersetzen, die gibt es momentan bei Saturn und MediaMarkt für 189€.
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.016
Das Hamburg kannste auch austauschen, da deine Zusammenstellung ja so aussieht, das es auf wenige Euro ankommt, würde ich gar keine Nvdia Karte kaufen.
Sondern eine 580 oder 480 (gebraucht) und den Rest auf AMD Basis so lassen.

Halt den 2. 8GB RAM Riegel dazu, siehe Kommentar oben.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.407
@Tyrael112:
540W, ja? das Hamburg gehört ersetzt. ist über 7 jahre alt und war damals schon nicht gut. gut und günstig wäre z.b. das be quiet! Pure Power 11 500W.

auf ne SSD sollten auch so viele games wie möglich. und die teile sind ja echt günstig geworden. ne MX500 250GB kriegt man für knapp über 40€, ne MX500 500GB für knapp unter 70€.

entweder die 1070 oder halt die deutlich günstigere 580.

@DerKonfigurator: ne Mini-karte würde ich mir nicht ohne not kaufen.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.305

Tyrael112

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
10

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.103
bitte geh weg von Intenso, Qualität/Zuverlässigkeit/Support und Leistung sind oft miserabel. Markenware kostet nur wenig mehr.
Der Kühler ist unnötig da der mitgelieferte Boxed Kühler durchaus brauchbar ist.
RAM sollte definitiv 16GB umfassen
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Wenn du dieses Gehäuse nimmst würde ich aus Kostenersparnis zwei der drei be quiet! Kühler rausschmeißen. Ich hatte die in meinem obigen Warenkorb mit drin, da das Gehäuse das ich vorgeschlagen hatte keine eingebauten Frontlüfter besitzt. Das ist in meinen Augen immer gut denn die ersetze ich sowieso immer durch etwas besser Lüfter wie die be quiet!
Das von dir gewählte Gehäuse hat aber schon 2 Lüfter in der Front installiert. Die sind zwar wahrscheinlich Mist aber du zahlst eben dafür und bei dem Budget kommt es eben doch auf den Kosten/Nutzen an. Deswegen sind die 20€ Aufpreis für das Sharkoon eigentlich auch rausgeschmissenes Geld in meinen Augen.....

Wenn es aber das Gehäuse sein muss dann schmeiß 2 der be quiet! raus denn sonst zahlst du für Lüfter die du nicht nutzt.

Aber bitte nimm 16GB RAM. 8GB bringt dich heutzutage beim Zocken nicht allzu weit....vor allem wenn du dann noch eine GTX1070 einbaust. Das ist halt schon eine merkwürdige Zusammenstellung dann.

Ich frage mich sowieso was die GTX1070 soll. Du zahlst da knapp 100€ Aufpreis für Leistung, die du auf einem Full-HD Monitor nie merken wirst......insbesondere wenn dein Monitor noch 60Hz hat. Wovon ich bei keinem Free und G-Sync ausgehe.

Sieht bestimmt super aus im Gehäuse aber das ist wirklich verbranntes Geld.....


Denn mal im Ernst:
1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
League of Legends, GTA V, Ring of Elysium, Landwirtschaftssimulator
FHD Auflösung und mittlere Einstellungen.
Das schafft auch eine RX570 und erst recht eine RX580.
Eine GTX 1070 ist da absoluter overkill ebenso wie es eine Vega56 wäre.


Der Kühler ist unnötig da der mitgelieferte Boxed Kühler durchaus brauchbar ist.
Brauchbar, ja.

Angenehm? Nicht unbedingt. Zwei meiner Ryzen Wraith Kühler drehen immer wieder, auch im Idle in Windows, hoch und dann wieder runter. Gibt ein ganz doofes Geräusch wenn man da ein wenig empfindlicher ist. Fürs Übertakten wäre sowieso ein Aftermarket Kühler die bessere Wahl.

Dann lieber einen oder zwei der be quiet! Frontlüfter rausschmeißen und dann den extra CPU Kühler mitnehmen.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.305

kleinerwicht09

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
30
Da kommst du auf 790€.
Bin auch der Meinung, dass eine GTX1070 bei FHD etwas zu hoch gegriffen ist. Hab mir selbst eine RX580 Nitro+ für FHD 60hz gekauft und spiele damit Witcher 3 auf 1080p und Ultra-Settings mit 60-75 fps.

Falls du nicht direkt OCen willst, dann würd ich auch erstmal beim Boxed Kühler bleiben und das Geld solltest du defintiv in 16GB Ram investieren.

Ich hätte die 3 Lüfter auch weggelassen und eher zu einem Meshify C Gehäuse gegriffen. Hat zwar nur 2 Lüfter vorinstalliert, aber falls du dich später für OC entscheiden solltest, dann kannst du da 2x 140mm Lüfter nachrüsten und hast ein um Welten besseren Airflow als mit einem closed front Tower.

Sind auch nur 23€ Aufpreis zu dem Sharkoon Gehäuse -> https://www.mindfactory.de/product_info.php/Fractal-Design-Meshify-C-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwarz_1225221.html

Oder wenn dir ein Sichtfenster wichtig ist -> https://www.mindfactory.de/product_info.php/Fractal-Design-Meshify-C-TG-Light-Tint-mit-Sichtfenster-Midi-Tower-ohne_1225220.html

Hier ein Review zum Gehäuse:

Du solltest defintiv keine Intenso SDD nehmen, 10-15€ drauflegen und eine Samsung oder Crucial SSD holen.

Meine Zusammenstellung würde so aussehen -> https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/78c9d32214d3788c3f2c452b38c0e7dde8f4e749933860424a8
Wenn du später die CPU OCen willst, dann kannst du immernoch 2x 140mm Lüfter für den Airflow und einen guten CPU Kühler nachrüsten.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.407
Ich frage mich sowieso was die GTX1070 soll. Du zahlst da knapp 100€ Aufpreis für Leistung, die du auf einem Full-HD Monitor nie merken wirst
Bin auch der Meinung, dass eine GTX1070 bei FHD etwas zu hoch gegriffen ist.
bilder sagen ja angeblich mehr als tausend worte.
MassEffectAndromeda_2017_06_07_20_12_16_635.png

GRW_2017_06_07_23_36_11_530.png

ROTTR_2017_06_07_23_52_53_353.png

ACOdyssey_2018_10_03_01_22_15_205.png

oder in bald 6 jahre alten games
TombRaider_2018_05_13_22_35_52_035.png

crysis3_2017_07_12_15_51_49_912.png

für mittlere settings ist ne 1070 in FHD aber tatsächlich unnötig. ich hatte die hier nur erwähnt weil sie eben kaum teurer als die MSI 1060 Gaming X ist.

edit:
lieber gleich ein ordentliches case für ~65€ kaufen. die 1070 ist für FHD mit mittleren settings verschwendung. was die Intenso-SSD angeht:
Intenso SSDs sind Ü-Eier, die Firma ist eine Handelsfirma die ihr Etikett auf das klebt was gerade in China am billigsten zu bekommen ist, die haben immer wieder anderen Controller und NANDs verbaut und bieten nicht für eine SSD auch nur ein FW Update an, manche Intenso SSDs haben erschreckende Ausfallraten, wer sowas empfiehlt muss vor Boshaftigkeit strotzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top