Absegnung Gaming-PC

Beau

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
8
Guten Tag,

nach langer Zeit gönne ich mir einen neuen Gaming-PC. Nun ist es so, dass ich mir die Grafikkarte + Monitor erst in 1-2 Monaten leisten kann weswegen ich erstmal noch meine alte Grafikkarte bis dahin weiter nutzen will. Außerdem würde ich gerne Festplatte und Netzteil weiterhin benutzen weil ich die erst vor einem Jahr gekauft habe.
Nun hätte ich das sehr gerne noch von euch abgesegnet! Ich kenne mich mit Hardware allgemein nur bedingt aus, habe mir aber bis jetzt trotzdem meine PCs immer selber zusammengebaut. :cool_alt:

Was ich habe:
530 Watt be quiet! Pure Power L7 Non-Modular 80+

Western Digital WD20EARX Green 2TB

Zotac GeForce GTX 560 Ti

+altes DVD-Laufwerk, alten großen Tower (würde ich beides so beibehalten da ich wenig wert darauf lege)

Was ich mir kaufen will:
G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB, DDR3-2400

Intel Core i7-4790K

ASUS ROG Maximus VII Hero

EKL Alpenföhn Brocken 2

und in 1-2 Monaten:
Zotac GeForce GTX 780 Ti AMP! Edition

Also was meint ihr, klappt das alles so wie ich mir das vorstelle, - habt ihr noch Verbesserungsvorschläge? Ich will mir mit diesem Gerät wirklich mal was gönnen und wollte so +- 1200€ ausgeben. Ich will auch nicht groß rumtakten oder ähnliches, das System soll einfach sauber laufen, nicht überhitzen und mir die nächsten paar Jahre Freude bereiten.
Ich wäre euch wirklich sehr dankbar wenn ihr euch kurz die Zeit nehmt und kurz drüber schaut (:. Mein Ansprechpartner für solche Dinge ist momentan leider im Urlaub und ich würde das Projekt gerne morgen in Angriff nehmen. Danke schonmal im Vorraus!

LG Beau
 
G

Gpu-murks

Gast
Finde es eigentlich schon okay......würde nur evtl.auf GTX980 warten(wenig mehr Leistung,weniger Stromverbrauch)....und mal schauen was die kostet.......die GTX 780Ti kannste immer noch holen,wenn se zu teuer wird.:cool_alt:


Eine SSD würde noch Sinn machen (256 GB oder so)....performanceunterschied zur HDD merkt man dann doch schon gut;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Beau

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
8
hmm und wenn ich doch takten würde? Ein Hexenwerk ist das ja nicht.
Was ist denn das Problem mit dem RAM, dass die neben dem CPU-Kühler nicht ins Board passen? Was wären denn deiner Meinung nach Sinnvolle alternativen?
 

Ech0Foxt

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.131
Bei der Grafikkarte würde ich wie gesagt warten und schauen wieviel dann die neue GTX 980 kostet.

Ansonsten brauchst du wenn du nciht übertakten willst keinen i7.
Nimm die lieber einen xeon E3-1231 und dazu ein ordentliches H97 Board (Gigabyte und AsRock sind hier recht gut)
Damit sparst du ordentlich Geld für Funktionen die du wahrscheinlich eh nie nutzen wirst.
Außerdem reichen eig 8 Gb RAM.
 

leichti

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
74
Interessant wäre wie deine Hardware im Moment aussieht!
Wenn du dir was "gönnen" willst finde ich den 4790k mit einem Z97 Board schon passend. Vielleicht willst du früher oder später doch übertakten :-)
 

Beau

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
8
Nagut nehmen wir an ich würde früher oder später doch takten. Ich hatte schon mal einen Crashkurs und generell habe ich schon 1-2 Ansprechpartner für so etwas. Würde sich dann das Board+CPU Preis/Leistungstechnisch lohnen? Falls nicht wäre ich für konkrete Verbesserungsvorschläge sehr dankbar.
Beim RAM würde ich gerne bei 16gb bleiben, da ich neben dem Zocken den PC ab und an auch für Musikbearbeitung verwenden werde.
 

puffisworld

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.289
Top