Absegnung low cost allrounder Pc

F.Dreb!n

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
10
Hallo, ich habe letztes Jahr meinen Alten Computer verkauft, und bin zurzeit am überlegen mir nun doch wieder einen zuzulegen.
Mein altes System war ein Amd Phenom b55 ansich ein 2kern Prozi bei dem ich allerdings das Glück hatte die 2 deaktivierten kerne Aktivieren zu können dazu hatte ich eine gtx 460 verbaut. Mir hat damals die Leistung eigentlich gereicht und ich habe den Rechner nur verkauft, da ich ihn nur noch selten benutzt habe.

Ich nutze zurzeit nur ein Lenovo ThinkPad edge e130 mit i3 und brauche mal wieder ein System mit dem ich auch mal eine runde zocken kann. Ich spiele eigentlich hauptsachlich ältere Titel das neuste ist Total War Shogun und andere Strategie Spiele, es wäre allerdings auch gut wenn neuere Spiele spielbar sind BF 3 habe ich da zum Beispiel ins Auge gefasst. Mir ist dabei nicht unbedingt wichtig das alles auf Ultra läuft ich bin was das angeht relativ anspruchslos, habe am Monitor auch nur eine Native Auflösung von 1680*1050 allerdings könnte sich das auch bald ändern, wobei ich nicht vorhabe einen Monitor mit einer höheren Auflösung als Full HD anzuschaffen. Weitere Anwendungsgebiete sind Hin und wieder Softwareentwicklung und Fotobearbeitung mit Lightroom.

Ich bin kein Leistungsfanatiker und war eigentlich mit meinem früherem System zufrieden.

Meine Zusammenstellung sieht bis jetzt wie folgt aus:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/67b86b22079227c6bf0eedb2d314abad0b8119b389dbf206c13

Budget liegt bei ca 350€

Ein Gehäuse habe ich noch. Ich weiß das auch ein kleineres Netzteil reicht möchte aber gerne eines mit modularem Kabelmanagement haben.

Vielen Dank schonmal für eure Anregungen
 

cyberfoxy

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
634
Diesen Service kannst du rausschmeißen.
Außerdem würde ein BQ 350Watt Netzteil reichen.
Zudem ist kein Gehäuse dabei und kein Laufwerk, weder Festplatte noch für DVDs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.902
Passt.

Zum Zocken auf mid wirds reichen.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
Schaut gut aus.

Die Grafikkarte würde ich jedoch tauschen, weil XFX bei den Kühlern zur Zeit ziemlich betrügt. Vielleicht ist der Kühler noch relativ gut, bei der 7800 Serie wurden mittlerweile aber schlechtere verbaut ohne Änderung der Revision.

Diese Karte würde ich eher empfehlen, weil die auch sehr leise sein soll: http://geizhals.at/de/738368

Beim Netzteil wäre für den gleichen Preis auch ein besseres drin, weil ich finde, dass bei dir Kabelmanagement sowieso keinen Sinn macht, weil du ohnehin alle Kabel brauchst: http://geizhals.at/de/823681
 

F.Dreb!n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
10
Aso habs ganz vergessen zu erwähnen habe noch ne HDD hier rumliegen, die auch passt
 

mcihael

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
356
Wenn du nicht viel zockst würde ich auch die APU nehmen, da sparst nochmal ordentlich.
Ich hab mir selbst einen PC mit dem Athlon und einer 7850 zusammengestellt und das ist eine unschlagbare P/L Kombi

Beim RAM könntest doch noch sparen
 

F.Dreb!n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
10
HDD ist eine WD carviar Green, auf kurz oder lang kommt allerdings sowieso noch eine SSD als Systemplatte rein.
Beim Laufwerk habe ich mich noch nicht entschieden was ich da nehme, ist auch nicht wirklich wichtig habe an meinem Laptop auch kein Laufwerk und habe es bis jetzt sehr selten vermisst.Ich würde mir ehr ein externes kaufen, da ich dieses dann auch am Laptop nutzen könnte.
Beim Prozessor bin ich mir noch etwas unsicher aber denke, dass das P/L Verhältnis ganz gut ist.
Habe auch überlegt einen i3 zu nehmen allerdings ist mir der Aufpreis die Mehrleistung eigentlich nicht wert. Außerdem läuft die ivy-Bridge Plattform ja aus und ich gehe mal davon aus das die FM2 Plattform noch etwas länger leben wird und da evtl mit steamroler auch noch ganz interessante Modelle kommen.
 

Donaldino

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
713
Zuletzt bearbeitet:

F.Dreb!n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
10
Eigentlich ist das einzige bei dem ich mir nicht sicher bin die Grafikkarte, da es dort so viele verschiedene Varianten gibt und ich
auch eine relativ leise bevorzugen würde. Max würde ich für eine Grafikkarte so 120€ bezahlen.
Habt ihr da ein paar Vorschläge?
 

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.362

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.259
Das ist dann genau die Summe aus seinem Warenkorb mit dem 750k AMD.
Den kann man auch ordentlich übertakten. Nein, falsch. Man MUSS ihn übertakten sonst
verpufft die Leistung im Keller.

Wobei ich vermutlich auch das Intel System nehmen würde.
Mit grad mal 40€ ist das eine Hammer CPU, die man problemlos später gegen einen
i5 tauschen kann.
Topp System.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
Von der Leistung werden sich die CPUs nicht viel nehmen. Das Aufrüsten dürfte bei den AMDs allerdings günstiger sein, denn selbst einen gebrauchten i5 wird es wohl nur über 80 € geben.
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.259
Das ist richtig.
Wobei kein einziger AMD Mehrkerner an die kleinen i5 herankommt.
Zumindest nicht in Sachen Spieleperformance. Bei Anwendungen relativiert es sich wieder.
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.250
Ne Kombi aus nem 750k + HD7770 ist, wenn der Platz vorhanden ist, dem 5800k immer vorzuziehen. Man sollte den 750k aber auch übertakten. Er ist auf jedenfall schneller als die Intel-CPUs im gleichen Preissegment und mit OC kommt er an den FX6300 heran. Wenn die Software mit der Architektur harmoniert, ist er deutlich schneller als ein gleich getakteter Phenom II X4, sonst maximal gleich schnell.

Im Standardtakt reicht der Boxedkühler aus. Ab 3.8GHz (Ohne Turbo) wird er unter Last etwas lauter. Habe aber eine gute Gehäusebelüftung:-)

Wichtig ist, dass man sich im klaren ist, dass die FM2-Plattform nicht für High-End-Ansprüche gedacht ist und von einer 40 bzw. bei euch fast 70Euro-CPU darf man nicht zuviel erwarten. Man darf ihn aber gerne mit dem Potential von damals beim x2 3800+, E21xx oder Q6600 vergleichen.

PS: Eine SSD ist eigentlich fast Pflicht heutzutage. Wenigstens als OS-Platte. Das gibt dem System auf jedenfall einen richtigen Schub. Beim DVD-Laufwerk ist es fraglich, ob es überhaupt noch benötigt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

F.Dreb!n

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
10
Ich denke ich werde dann bei dem 750k bleiben, war auch von anfang an mein Favorit.
Grade weil ja scheinbar gutes Übertaktungspotenzial vorhanden ist, da sollte mit meinem Kühler ja auch einiges möglich sein.

Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage nach der Grafikkarte.
Hatte da so ein paar modelle ins auge gefasst hier mal meine Auswahl:

Die hier ist angenehm klein hatte evtl mit dem Gedanken gespielt das System später mal in einen Cube von LianLi zu verfrachten da bietet sich diese Karte ja wahrscheinlich an, da der Platzbedarf nicht so groß ist. Wollte ansich beim µAtx bleiben macht das da Sinn? oder kann die Karte da auch ruhig größer sein?
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p827070_1024MB-Sapphire-Radeon-HD-7770-OC-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Lite-Retail-.html

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p799177_1024MB-PowerColor-Radeon-HD-7770-PCS--Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-.html

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p789372_1024MB-HIS-Radeon-HD-7770-iCooler-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-.html


Hatte ansich vor alles bei Mindfactory zu kaufen wenn es allerdings Wirklich sinn macht und es eine Karte woanders wirklich viel günstiger gibt kann ich da auch ausweichen
 
Top