Account futsch? Verzeichnis da, aber nicht lesbar?

Marina68

Cadet 2nd Year
Registriert
Jan. 2006
Beiträge
31
Wer kann helfen!? Mein kompletter Account hat sich verabschiedet. Windows hat automatisch einen neuen Account generiert. Zudem ist der Login jetzt nicht mehr im typischen XP-Stil sondern die Anmeldung WinNT oder XP Prof.

Das Verzeichnis meines alten Accounts unter Dokumente und Einstellungen existiert, aber angeblich hat es 0KB und beim draufklicken kommt die Error-Meldung, daß das Verzeichnis entweder defekt oder nicht zugänglich für mich wäre. Der neue Account hat aber alle Admin-Rechte.

Win XP empfiehlt mit ckdisk, hab ich auch gemacht. Hat rein garnix gebracht.

Mit Systemwiederherstellung zu einem früheren Zeitpunkt (als der Account noch ok war) konnte ich das Problem auch nicht beheben. Meine ganzen Daten (vor allem Emails von Outlook Express) sind in dem Verzeichnis gewesen.

Gibts eine Möglichkeit, das Verzeichnis wieder zu reparieren?
 
//Wird von mir mal in das richtige Forum für Microsoft Betriebssysteme verschoben da kein Festplattenproblem.

Schaue dir mal diese Infos an ob es hilft.
https://www.computerbase.de/forum/t...atierung-nicht-zugreifen.183711/#post-1788282

Mache auch mal Rechtsklick / Eigenschaften / Sicherheit / Erweitert und schaue da bei Besitzer wer die Rechte auf den Ordner hat.
Wenn da nur eine lange Nummer ist dann hat sich die SID (Security Indentfier) geändert.
Klicke dann mal auf das Adminkonto und übernehme die Rechte.
Mache es auch wenn nötig bei deinem Benutzerkonto mit Adminrechten.
Setze bitte auch den Haken bei "Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen".

Schaue es dir mal an.

Viele Grüße

Fiona
 
Hi Fiona,

das hat leider nix gebracht. Die Admin-Rechte sind vorhanden.

Ich habe mal ein paar Screenshots gemacht. Außerdem hat mein Win XP plötzlich ne Menge anderer Accounts, u.a. auch NT. Das hab ich garnet bemerkt!!!

Und es gibt auch einen mir fremden Benutzer!?!? Ich benutze mein Notebook ganz alleine!??

>> Ich habe aber den Bitdefender Internet Security (Firewall, AntiSpyware u. Antivirus) sowie Microsoft Sicherheitscenter mit Firewall und AntiSpyware!!! <<

Und ich bekomme ständig die Fehlermeldung, dass DLL's in System32 beschädigt und nicht lesbar sind. Zuerst war es die msvbvm60.dll, netrap.dll. mal sehen welche als nächste kommt.

chdisk habe ich ausgeführt - null Ergebnis. Die angemeckerten dll's sind serh wohl vorhanden, aber können weder gelöscht noch überschrieben werden. Auch dann nicht, wenn ich den Schreibschutz deaktiviere. Es ist wie verhext.

Und die Schnellstartsymbolleiste enthält komischerweise nur den IE!??

Kannst Du mir helfen, das Verzeichnis Marina.Toshiba wieder herzustellen? Ich versteh nicht warum es kaputt ist!? Und woher die anderen Accounts kommen!?
 

Anhänge

  • alle Konten.jpg
    alle Konten.jpg
    58,1 KB · Aufrufe: 151
  • Fehlermeldung-Account.jpg
    Fehlermeldung-Account.jpg
    98,8 KB · Aufrufe: 138
  • Fehlermeldung-msvbvm60.dll.jpg
    Fehlermeldung-msvbvm60.dll.jpg
    20,5 KB · Aufrufe: 147
  • Fehlermeldung-netrap.dll.jpg
    Fehlermeldung-netrap.dll.jpg
    18,7 KB · Aufrufe: 160
  • Fehlermeldung-Win.jpg
    Fehlermeldung-Win.jpg
    13,5 KB · Aufrufe: 138
Zuletzt bearbeitet:
Hi.


Zu dem ASP.NET : Dieses Konto ist für Entwicklungsumgebungen gedacht--solltest du es nicht brauchen, kannst du es gefahrlos entfernen...die meisten Dateien bleiben aber auf deinem Rechner.....(Microsoft NET.Framework)....

Wofür braucht man NETframework eigentlich?
Das hatte MagicAndre1981 schonmal erklärt :

Das ist wie die Java Runtime eine Sammlung von Programmen und Bibliotheken, die man braucht um Programme, die mit einer .NET-Sprache (C++.NET, C#, Chrome, VB.NET) erstellt wurden, ausführen zu können.

Kann Dir leider nur zu dem ASP.NET Konto helfen..
Bzw kann ich Dir noch sagen, dass die msvbvm60.dll zu Visual Basic gehört, falls beschädigt, kannst Du sie Dir hier herunterladen und ersetzen :
http://www.dll-files.com/dllindex/dll-files.shtml?msvbvm60

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Zurück
Oben