Acer Aspire oder Timeline?

Excelmania

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
584

Excelmania

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
584
Moin. danke schon einmal für die Laufzeit angabe. Hatte mich vertan bei der Timeline serie ich meinte dieses modell auch in 15,6 Acer Aspire Timeline X 5820TG-434G50Mn

Sollte Fullsize sein. Für die Uni wäre eine lange akkulaufzeit im office betrieb wichtig. Für zuhause aber auch ein bischen leistung zum spielen.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.609
die TimelineX Serie ist für eine enorme Akkulaufzeit bei satter Leistung und geringem Gewicht bekannt...

Vielleicht ist das Acer Travelmate 5740G-434G64Mn auch ein wenig intressant für dich, denn es hat satte Leistung, ein recht geringes Gewicht und das beste, es besitzt ein mattes Display, was dir gerade in der Uni gefallen wird...
 

Excelmania

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
584
Moin.

Das Gerät hat ein Mattes Display aber dafür eine recht kurze Akkulaufzeit? Zurzeit haben wir zuhause ein 8 jahre altes toshiba notebook mit matten display wenn ich das vergleichsweise mit einem glare monitor draußen im Garten aufbaue, dann sieht man auf dem maten display noch weniger als auf dem glare monitor.

Ist das bei den heutigen Modellen immer noch so? Sind die Geräte mit matten display generell besser?

Die TimelineX Variante und das Travelmate modell haben beide die gleichen vorraussetzungen und den gleichen 6 zellen akku. Wieso hat das TimelineX dann aber angeblich 6 stunden mehr akkulaufzeit?`

Kann man bei den Modellserien eine Qualitätsabstufungen erkennen? Sind Business Geräte besser?
Extensa
Aspire
TimelineX
Travelmate
 
Zuletzt bearbeitet:

Daltimo

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.250
Das Acer Aspire 5740G habe ich seit 3 Tagen und ich kann es nur jedem empfehlen.

Bei Cyberport wird es für 759€ angbeboten und mit 6GB Arbeitsspeicher, dem konnte ich nicht widerstehen.
 

Excelmania

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
584
Mahlzeit. Hast du es/kannst du es mal bei sonne draußen testen? Wie ist das Bild? Wie lange hält der akku so?
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.609
@Excelmania weil die TimeLine Serie schon immer auf Akkuleistung getrimmt wurde. Wenn du Akkuleistung brauchst und nebenbei auch noch was spielen willst (wo die Akkuleistung denn aber in den Keller geht...), kommst du um die Timeline Serie nicht rum. Die reale Akkulaufzeit beträgt um die 6h.

Extensa = Billiggeräte
Aspire = Consumergeräte
Timeline = Akkumonster
Travelmate = Businessgeräte

Notebooks sollte man nicht unbedingt unter Sonneneinstrahlung nutzen, weder Glare noch Non-Glare Geräte... Es sei denn, sie haben eine enorm hohe Helligkeit, was aber ehr selten ist bzw man dies nur bei sehr teuren Geräten findet.
 

Excelmania

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
584
Ich möchte das notebook ja auch nicht ständig draußen nutzen und schon garnicht nur in der sonne aber auf der terrasse unterm schirm oder im wintergarten wäre schon nicht schlecht. Spielen möchte ich ja nur zuhause dann geh ich sowieso an den schreibtisch und kann auch das netzteil anschließen. Es geht halt darum was ist am alltagstauglichsten.

Wie lange hält so ein Aspire gerät durch wenn es auf minimum gestellt wird?
 

Daltimo

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.250
Mahlzeit. Hast du es/kannst du es mal bei sonne draußen testen? Wie ist das Bild? Wie lange hält der akku so?

Also in der Sonne ist es wie mit jedem spiegelnden Diplay, egal ob mit oder ohne LED-Belecuhtung, man sieht nicht wirklich viel, aber es geht schon noch.

Den Akku habe ich gestern das erste mal benutzt, angezeigt wurden mir 2:15 h im Ausbalancierten Modus.
Allerdings soll der Akku sein Optimum erst nach 2-3 vollständigen Ladungen besitzen. Ich denke die Angabe mit 3h scheint realistisch zu sein.
 

Excelmania

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
584
Hi. Ich glaub mir reicht auch ein glare display und ich kann dort was sparen.

Jetzt bleibt nur die Frage mit der akku laufzeit. Leider habe ich ja keine erfahrungswerte wie viel ein notebook zum teil benutzt wird die einen reden oft davon ohne gehts garnicht die anderen aber sagen in meinem studiengang benutzt kaum einer ein notebook.

BEi 6 gigabyte speicher. Hast du dann 2x 3gbye oder 1x 4 gbyte und 1x 2 gbyte? Geht bei zweiten überhaupt dual-channel?

Wovon ist der wlan chip intel? auf der acer hp und support waren auch noch andere chips aufgelistet.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

canada

Gast
@ Excelmania
Dir ist aber schon bewusst das sich in 8 Jahren doch einiges getan hat. Ich schreibe gerade aus der prallen Sonne von einen Travelmate Timeline aus ;-)

Der WLAN Chip müsste immer von Intel sein, sonst gäbe es nicht das Centrino Logo von Intel. (Sollte der 5100er oder 5300er Chip sein)

@ LikeZero
Deine Aufzählung ist nicht ganz korrekt, da Timeline für Aspire wie auch für die Travelmate gibt.

Gibt so gesehen nur 3 Reihen:
Extensa = Billiggeräte
Aspire = Consumergeräte
Travelmate = Businessgeräte

Der Namenszusatz Timeline bedeutet nur, das hier viel Wert auf die Akkulaufzeit gelegt wurde.
 

Excelmania

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
584
War gestern nochmal im MM aber leider hatte die kein Travelmate da.

Ganz Interessant scheint vom Preis-Leistungsverhältnis dann das Acer Travelmate 5740G *Core i5+ATI* zu sein.

Kann über die Geräte der Travelmadeserie generell die Aussage getroffen werden dass diese hochwertiger/besser verarbeitet sind? Bei fast allen Herstellern kosten schließlich die Business-geräte immer mehr und das scheint bei Acer auch der Fall zu sein!?
 
C

canada

Gast
*mhm* ohne jemals ein Aspire gehabt zu haben, sage ich mal eher nein.

Für mich gibt es bei Acer keinen Unterschied mehr zwischen Business und Consumergerät. Die Unterschiede sind nur, Mattes Display, andere Tastatur, weniger Ausstattung, dafür höherer Preis. Habe mir gestern im MM mal ein Aspire angeschaut und so schätze ich das nun mal ein. Wie gesagt, mein Travelmate hat nun rund ein dreiviertel Jahr auf dem Buckel und ist zu 80% Outdoor Nutzung, den ganzen Tag, sieht aus wie am ersten Tag.
 

escrivel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.540
Die Frage ist halt echt, ob bei diesem Preisspektrum nicht ein MacBook die sinnvollere Anschaffung wäre? Also mit der Frage plag ich mich zur Zeit etwas rum.
Entweder billig und unter 400€ oder wenn schon teurer also über (bzw fast) 800€ gleich was richtig gescheites wie n MacBook. Wobei hier halt die Frage ist, ob ein MacBook von der Leistung her an die Acer ran kommt?
 
C

canada

Gast
Das ist dann aber wieder ein Schminkspiegel und zu dem Apfel, niemals ;) Und wenn richtig, dann ein IBM/Lenovo!
 

OMaOle

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.538

nurmalsoamrande

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
998
ich hab das 5740g 436g50bn seid etwa 1 monat. hab damals 666€ bei alternate dafür bezahlt, das war ein unschlagbares preis-leistungs-verhältnis ;)

soweit ich das gesehen habe, hat die 6gb-variante 1*2 und 1*4 gb modul drin. der wlan-chip ist bei mir von atheros.

was schön ist, dass das gerät wirklich leise ist. das lauteste ist tatsächlich das optische laufwerk. was den monitor angeht... er ist halt so lala. gibt bessere, gibt schlechtere, aber ein überflieger ist das sicher nicht...

achja, und das notebook hat KEIN bluetooth. ich brauchs nicht, hab kein bluetoothgerät, aber trotzdem irgendwie ärgerlich. naja, hab ja 4 usb-ports und eigentlich immer einen frei für so ne mini-dongle-lösung, wenn ichs wirklich brauchen sollte...

von den benchmarkergebnissen erwarte halt keine wunder, das notebook liegt absolut im streufeld von dem, was zu erwarten ist im vergleich zu refferenzhardware.

was allerdings mist ist, das notebook kommt wirklich nackt, es ist tasächlich nur notebook und das netzteil im karton, keine treibercd, keine maus, keine tasche, nichts...... treiber und windows muß man mit dem erecovery-tool machen. geht zwar einfach, dauert aber auch gut 60-90 minuten, jenachdem, wie gut die rohlinge sind und wie schnell gebrannt werden kann.

was den akku angeht... wenn man das gerät konsequent auf stromsparen trimmt, dann sind so etwa 3,5 stunden realistisch.
 

OMaOle

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.538
was allerdings mist ist, das notebook kommt wirklich nackt, es ist tasächlich nur notebook und das netzteil im karton, keine treibercd, keine maus, keine tasche, nichts...... treiber und windows muß man mit dem erecovery-tool machen. geht zwar einfach, dauert aber auch gut 60-90 minuten, jenachdem, wie gut die rohlinge sind und wie schnell gebrannt werden kann.
ja stimmt, das scheint aber bei vielen Herstellern jetzt Mode zu werden.
Für mich ist das ein Armutszeugnis bei Gerätepreisen von über 500€.
 
Top