Acer Travelmate 6292 - Der einzig brauchbare 12"er unter 500 Euro?

Vendetta

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.598
Jetzt bin ich endlich kurz vor der Entscheidung möchte aber nochmal sichergehen dass ich mit dem Gerät wirklich richtig liege.

Zuerst hatte ich noch das Belinea 1200 und 1250er ins Auge gefasst aber jetzt, da ich vom spiegelnden Bildschirm gelesen habe und dass angeblich die Monitore von dem Hersteller(die in notebooks zumindest) eine kleine Katastrophe sind, gibts eigentlich nur noch das Acer Travelmate 6292 *click*

Nach einigen positiven User reviews zu dem Gerät auf Amazon(die es nach rund einer Woche leider nichtmehr im Programm haben...) und ein paar englischsprachigen Reviews von Magazinen scheint das Gerät das Richtige zu sein. Aber vielleicht habe ich ja etwas übersehen, was mir wichtig ist:

-brauchbare CPU, also bitte keine ATOM-Alternativen, ich hab nen alten Athlon K7 mit 1Ghz im Keller stehen wenn ich Rechenleistung von vor 10 Jahren suche
-Optisches Laufwerk integriert
-non-glare LCD, mein alter Laptop hatte einen glänzenden und war im Außeneinsatz praktisch unbrauchbar
-Brauchbare Tastatur/Touchpad, womit der Fujitsu U9200 wohl wegfallen würde
-gute Verarbeitung - da das Teil das Chasis von einem Business Subnotebook hat scheint es relativ robust zu sein
 

Sensenmännchen

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
787
Acer Travelmate 6292-102G16N
Quelle: c't Deutsch
Subnotebook mit genügend hellem Display, ausreichende Laufzeit nur bei geringer Rechenlast, ungeschickte Tastengrößen; Die Einführung der Mobilplattform Santa Rosa ist Intel missglückt: Die Turbo-Memory-Technik bleibt ohne nennenswerte Wirkung und wird von den Notebook-Unternehmen ignoriert bis offen abgelehnt, das schnellere WLAN bleibt einen Faktor zwei hinter dem Stand der Technik zurück und das Leistungspotenzial der Chipsatzgrafik GMA X3100 lässt sich mangels Treiber nicht ausschöpfen.
ausführlicher Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Leistung zufriedenstellend, Display gut, Mobilität zufriedenstellend, Ausstattung gut, Ergonomie zufriedenstellend
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.07.2007
Bewertung: Leistung: 70% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 70% Ergonomie: 70%
;) scheint nichts schlechtes zu sein
 

Vendetta

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.598
Ja zu dem Schluss bin ich dann auch gekommen, habs jetzt grade bestellt(war im endeffekt sogar günstiger als über amazon, da hier nur 2 euro versand anfielen, und der shop das 1% mehr an MwSt für Österreich geschluckt hat :)) mal sehn obs noch diese Woche kommt :D

Achja einzige Abweichung die ich bei dem Gerät gefunden habe ist die CPU. Zum Zeitpunkt der meisten Reviews kostete das Gerät noch rund 1500 Euro und hatte einen T7300 mit 2Ghz auf 65nm Basis, jetzt ist ein T6400 drinnen auch 2Ghz aber dafür 45nm, nehme an der wird etwas kühler bleiben aber auch geringfügig langsamer arbeiten, weil 2MB statt 4MB L2 cache, aber ich glaube das ist zu vernachlässigen... -werd ja eh nicht drauf spielen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Top