News Adobes Flash-Player wird GPU-beschleunigt

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.742
Mittlerweile wird immer mehr auf einer GPU berechnet, vor allem Videoprogramme profitieren zum Teil enorm von der Hilfe der Grafikkarte. Adobes Flash-Player läuft bis jetzt dagegen weiterhin nur auf dem Hauptprozessor, was sich in Zukunft aber ändern soll.

Zur News: Adobes Flash-Player wird GPU-beschleunigt
 

jed_ka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
439
ich finde es gut diese Neuerung von Adobe und andere hersteller! Sie entlasten die Cpu und berechnen direkt auf's Gpu!

werden diese ganze Berechnungen mit 2D modus oder mit 3D modus? und verbrauchen die Grafikkarten mehr Strom?
 
Zuletzt bearbeitet:

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.265
Endlich!
Dann können beispielsweise Netbooks die HD-Videos auf Youtube vielleicht auch mal ordentlich abspielen. Selbst mein normales Notebook hat damit ordentlich zu tun. (Intel T3400, 2x2,16GHz, 1MB)
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.369
werden diese ganze Berechnungen mit 2D modus oder mit 3D modus? und verbrauchen die Grafikkarten mehr Strom?
die karten schalten in den low power 3d modus (z.b. die gtx 2xx serie, d.h. nicht volle 3D taktraten und spannung, aber höher als unter 2d) oder falls dieses profil nicht existiert in den richtigen 3d modus. gerade bei den ausgewachsenen karten würde aber sicher oft sogar der 2d modus genügen, das wäre dann sache vom treiber dies zu regeln.
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.265
Ich habe auch eine GTX260 und takte sie manuell mit RivaTuner (Palit hat die Hausaufgaben nicht gemacht). In den meisten Spielen takte ich sie gar nicht hoch, GTAIV z.B.
So viel zum Thema rumtakten, 2D/3D-Modus.
 

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.486
Solln die das halt gleich mit DX11/OpenCL machen statt Cuda
da es in erster linie um mobilgeräte und nettops geht, kann man es ruhig bei cuda belassen, da hier ein austausch der grafikeinheit ohnehin nicht vorgesehn ist. bei handys sowieso nicht und bei nettops heist die alternative intel und die beherscht ohnehin kein dx10/open cl. von daher ist das mit cuda imho schon in ordnung. so investiert nvidia wenigstens ordentlich, um die eigene werbetrommel zu rühren und da haben die verbraucher dann wieder was davon ;)
 

A.l.e.x

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
245
da es in erster linie um mobilgeräte und nettops geht, kann man es ruhig bei cuda belassen, da hier ein austausch der grafikeinheit ohnehin nicht vorgesehn ist. bei handys sowieso nicht und bei nettops heist die alternative intel und die beherscht ohnehin kein dx10/open cl. von daher ist das mit cuda imho schon in ordnung. so investiert nvidia wenigstens ordentlich, um die eigene werbetrommel zu rühren und da haben die verbraucher dann wieder was davon ;)
Die Verbraucher von nVidia...
 

Grugeschu

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.614
Ei Fon ???
Hmm soll es nicht mit W3C html 5 möglich sein Videos ohne den Flash müll abzuspühlen, wenn ja weg mit Flash.
 

raebbi

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
601
Zeit wird's - flash is ganzschön hardwarehungrig - merk ich immer bei meinem eee. ;)

Allerdings geh ich davon aus dass das jetzt nur eine "Wir auch"-Meldung ist, weil gerade jeder über das Thema redet.
Wenn die erst in einem Jahr damit rauskommen wollen haben die heute wahrscheinlich noch garnix...außer ein paar Konzepten vielleicht und ein paar Zeilen Code.

Und mit Beschränkung auf Nvidia wird das zweimal nix - gerade in den ganzen kleinen, mobilen Geräten stecken eher weniger Nvidia-Hardware.
 

Neocroth

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
190
Der Flash-Player ist schon seit einiger Zeit dazu in der Lage, die GPU für die Ausgabe von Videocontent zu benutzen, siehe unter anderem:

http://blogs.adobe.com/penguin.swf/2008/05/flash_uses_the_gpu.html
http://blogs.adobe.com/penguin.swf/2007/12/flash_player_9_update_3_final.html
http://techreport.com/discussions.x/15710

Allerdings ist die Beschleunigung momentan nicht standardmäßig in jeder Flash-Anwendung aktiv:

This acceleration doesn't automatically speed up legacy content. Instead, new SWF content has to be authored specifically to take advantage of this.
Ich persönlich finde dabei übrigens folgendes Statement besonders interessant:

In the post, Uro says web developers actually have to enable GPU acceleration manually in the code. Stranger yet, the new GPU-accelerated modes can supposedly slow down content, because "the software rasterizer in the Flash Player can optimize a lot of cases the GPU cannot optimize." So much for that.
Dass das Ganze auch auf Plattformen wie beispielsweise Tegra funktioniert, das dürfte wohl neu sein. Die Überschrift "Adobes Flash-Player wird GPU-beschleunigt" ist aber eigentlich nichts neues und eher irreführend.
 

Look

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
273
@ Neocroth,

soweit ich das mitbekommen habe, gilt die GPU Beschleunigung nur für die Vollbildfunktion und wird dabei auch nur fürs hochrechnen benutzt.

Den unvollendeten Bitstream eines Videostreams kann auch Flash 10 nicht über GPU beschleunigen und darum geht es hauptsächlich.

Bezeichnend ist doch, das ich ein HD Stream von Youtube oder Gametrailers nicht ruckelfrei abspielen kann (DSL6000 und einen unlimitierter Buffer sollten dazu eigentlich reichen), eigentlich gar nicht, lade ich die FLV des HD Streams auf Platte, kann ich den selben Inhalt sogar mit VLC abspielen (und der beherrscht ja kein DXVA).
 

think->write!

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.054
Na dann hoffe ich, dass das so dann (nicht) Funktioniert.
So lange es keine vernünftigen Flashplayer für Win64 gibt bring mir das eh nix.
Bis dann kommt mir keine Adobe Software auf irgendein Elektronisches Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet: (falsch geschrieben)

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.638
Mich stört das so dermaßen, dass der Flash Player immernoch keine GPU Unterstützung bietet. Wird ja auch mal endlich zeit. Mein Lappi hat ganz schön zu tuhn bei HD Videos. Die laufen unter akku (1,1 GHz) auf 15-20 FPS. Wenn ich den Lappi hochziehe. läuft das dan zwar gut, aber zieht sehr viel strom.

Zum Thema Strom. Beim Desktop wird das bestimmt mehr Strom ziehen, aber beim Lappi weniger. Die Graka wird dort vielleicht 5W mehr Strom benötigen, aber dafür kann die CPU langsam vor sich hindümpeln und somit Strom Sparen.
 

Neocroth

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
190
@ Neocroth,

soweit ich das mitbekommen habe, gilt die GPU Beschleunigung nur für die Vollbildfunktion und wird dabei auch nur fürs hochrechnen benutzt.
Laut dieser Quelle ist die GPU-Unterstützung ein eigener Window-Mode

http://www.kaourantin.net/2008/05/what-does-gpu-acceleration-mean.html

Im Wesentlichen wird aber weiterhin per CPU gerendert und das Resultat in der GPU composited. Zusätzlich kommt die Einschränkung des an die GPU angepassten Contents. Diese beiden Punkte erklären auch, warum Flash momentan noch nicht viel von GPUs profitiert. Der Punkt, wo Flash wirklich von der GPU-Unterstützung profitiert, ist die native Skalierung direkt in der GPU. Das erklärt dann auch das Statement mit dem Vollbild.

Bezeichnend ist doch, das ich ein HD Stream von Youtube oder Gametrailers nicht ruckelfrei abspielen kann (DSL6000 und einen unlimitierter Buffer sollten dazu eigentlich reichen), eigentlich gar nicht, lade ich die FLV des HD Streams auf Platte, kann ich den selben Inhalt sogar mit VLC abspielen (und der beherrscht ja kein DXVA).
Mh... da dürfte der VLC wohl effizienter sein als der Adobe-eigene Flash-Player :D
 

Daniel#

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
Also ich hab da auf anderen Seiten anscheinend was anderes gelesen.

CB behauptet es wäre Nvidiaexklusiv über CUDA, andere Seiten sagen es wird speziell für DX11 auf Compute Shader, also auf allen DX11 fähigen Grafikkarten realisiert.
Auch der Erscheinungstermin (2010) deutet auf DX11 hin.

Und fragt mich nicht woher ich das hab, google und ein paar "Computerseiten" kennt jeder.

MfG
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.780
Hoffe sehr, dass die CPU weniger belastet wird in Zukunft.

Am Desktop ist's mir ja egal - doch am Laptop verursachen gewisse Flashwerbungen bis zu 70% CPU-Last (Centrino Duo 2.2Ghz!).
Das ist imho untragbar. AdBlockerPlus sei Dank konnte ich das Problem endlich aus der Welt schaffen.

Beim Laptop ist's halt nur sehr auffällig, da der Lüfter bei üblen Werbungen sofort hochdreht. Nun hab ich Ruhe.
 
Top