Ältere HP Workstation funktioniert mit neuer Grafikkarte nicht

runagrog

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.981
Hallo,
ein Freund von mir hat aktuell folgendes Problem:
Er hat eine HP Workstation XW 4600. Das einzige was er ausgetauscht hat ist der RAM, er wurde auf 8 gb erweitert (4 Riegel) und zwischendurch auf Windows 7 Ultimate upgedatet. Weil der PC aber auch zum Zocken herhalten soll (ungeachtet der Tatsache, dass die restliche Hardware... nun ja, mäßig aktuell ist), hat sich mein Freund also eine GTX 760 von ASUS und das Sharkoon WPM600 NT gekauft. Geht aber nicht.
Mit der neuen Grafikkarte bleibt der Bildschirm schwarz, sein PC gibt 6 kurze Beeps aus, was (AMI-Bios, nehme ich mal an) auf einen defekten Tastaturcontroller schließen lassen sollte. Dem widerspricht die Tatsache, dass der PC sich mit der alten Grafikkarte, eine Nvidia Quadro FX 3500, problemlos bedienen lässt. Bios-Update hat mein Freund auch schon gemacht (http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/SoftwareDescription.jsp?lang=de&cc=de&prodTypeId=12454&prodSeriesId=3429268&prodNameId=3429270&swEnvOID=4054&swLang=18&mode=2&taskId=135&swItem=wk-107350-1).
Wir probieren übermorgen mal die Grafikkarte auf ihre Funktionalität in meinem PC aus, aber da alle Lüfter laufen, auch die der Grafikkarte laufen...
Ich hab keine richtige Idee, bis auf theoretische Probleme wegen dem PCIe 1.0 Slot... Sollte aber eigentlich nicht sein, oder (bis auf eine Verringerung der Leistungsfähigkeit)!?
Jemand ne Idee?
Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet: (Link vom Bios-Update hinzugefügt)

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.311
rein theoretisch sollte der PCIe 1.0 Slot damit klar kommen ja, aber du darfst nicht erwarten das es trotzdem anstandslos in so nem alten System funktioniert (die Quadro FX 3500 basiert schließlich auf der 7er Serie von Nvidia von Ende 2006, das sind fast 7 Jahre...). Ja ich weiß Workstation war teuer etc pp aber vllt sollte generell mal über nen komplettes Upgrade nachgedacht werden. Unterstützen seine Anwendungen überhaupt die GTX 760? Die Quadro Karten hat Nvidia nicht umsonst eingeführt (na ok hauptsächlich um die wesentlich teurer zu verkaufen)
 

runagrog

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.981
Stromstecker sind dran. Er benutzt den Pc aber nur privat und nicht wissenschaftlich/professionell.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.311
Hi, ja gut zu wissen. Dann kann man die Sache auch anders angehen. Und zwar komplett aufrüsten ohne Rücksicht auf irgendwelche Programme. Die 760 passt nicht mal ansatzweise zu dem verbauten C2D E6550. Schau einfach mal in die FAQs hier im Forum, da gibts Konfigurationen für jede Preisklasse, ist wirklich sinnvoll da sich die Grafikkarte mit dem alten Dualcore vermutlich wirklich nur langweilen würde. Günstig nen Quadcore dafür schießen is aber auch nicht möglich wohl
 
Top