AiO NZXT Kraken X62 V2 Komplett-Wasserkühlung - Lüfter

KCX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
347
#21
corsair bsp.png
(hast Glück das ich auf der Arbeit gerade Langeweile habe XD)

Die Lüfter haben zwei Kabel! Ein 4 Pin LED Kabel und ein 4 Pin Standard PWM Lüfter Kabel.

Die LED Kabel an den LED Hub, die 4 Pin PWM an den Commander.

Der Commander braucht Strom vom Netzteil und wird per USB 2.0 (intern) angesteuert.

Da du "nur" 5 Lüfter an den LED-Hub anschließt, ist noch einer für die Stripes frei.

Brauchst also keinen zweiten Hub (außer du willst jeden LED Stripe einzeln ansprechen können.
Ergänzung ()

Hatte überlesen dass es unbedingt RGB seins oll.
Ja gut dann haben die Riing einen anderen Anschluss.

Die "normalfarbigen" (Grün, Rot, Blau) haben nur einen 3-Pin.
So gesehen hatten wir beide Recht :D
Alles gut ;) dachte ich mir, dass du nicht die RGB Software Variante meintest.
 

Noiz

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
40
#22
Vielen Dank für die ausführliche Anleitung :) dass wird mir mit Sicherheit helfen.

Sind die Corsair Lüfter+LED Stripe danach mit Asus Aura sync. oder muss man das alles einzeln steuern?
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.551
#23
Ich würde gerne die Radiatorlüfter der Kraken auf leistungsstärkere, leisere und schönere wechseln.
Die ersten beiden Punkte erfüllst du mit den LL Lüftern nicht. Durch den breiten LED-Rahmen ist der Querschnitt stark verringert. Die LL140 sind im Durchmesser eher 120er Lüfter und LL120 eher 100mm breit.
Sehen top aus, aber Leistung / Effizienz sind unterdurchschnittlich

Edit: Corsair ist nicht Asus Sync kompatibel, Corsair benutzt eine gänzlich eigene Schnittstelle
 

KCX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
347
#24
Sind die Corsair Lüfter+LED Stripe danach mit Asus Aura sync.
Nein! Funktioniert nicht! Da kocht jeder sein eigenes Süppchen. Corsair will sich MSI gegenüber ein wenig öffnen.

Sync It wird ein neues Tool. Mal abwarten ...
Ergänzung ()

Die ersten beiden Punkte erfüllst du mit den LL Lüftern nicht. Durch den breiten LED-Rahmen ist der Querschnitt stark verringert. Die LL140 sind im Durchmesser eher 120er Lüfter und LL120 eher 100mm breit.
Sehen top aus, aber Leistung / Effizienz sind unterdurchschnittlich
Mit Blick auf die Messergebnisse zeigt sich ein etwas durchwachsenes Bild. Wegen der sehr moderaten Maximaldrehzahl bleiben die Lüfter bei 12 Volt Versorgungsspannung vergleichsweise leise. Und auch die Minimaldrehzahl von 600 U/min ist günstig, wenn eine geringe Lautstärke im Vordergrund steht. Der gemessene Volumenstrom ist hingegen nicht nur bei maximaler Drehzahl, sondern auch auf 1.000 U/min eher schwach. Gerade für den Einsatz auf Kühlern und Radiatoren sind die LL RGB-Lüfter nicht die erste Wahl. Aber wegen der Beleuchtung bieten sie sich ohnehin in erster Linie als Gehäuselüfter an.

Quelle:
https://www.hardwareluxx.de/index.p...test-luefter-mit-doppeltem-rgb-lichtring.html

Man muss halt zwischen Leistung und Aussehen entscheiden. Mir persönlich reicht die Leistung.
Bedenke aber! Mehr Luftstrom bedeutet auch mehr Lautstärke -> unvermeidlich

Bei den ML Pro wird oft in Bewertungen die Geräusche bemängelt
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.551
#25
Die LL bringen auif 1300 U/Min in etwas soviel Volumen auf wie z.b. A14 oder SW3 bei rund 900 rpm (und sind dabei natürlich lauter als diese), das ist schon beachtlich wenig :)

Das wollte ich unbedingt anmerken, da der TE sich offenbar eine Leistungssteigerung erhofft
 

Noiz

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
40
#26
kann man NUR mit LED-Stripes auch eine schöne Beleuchtung hinbekommen? Dann würde ich auf RGB-Lüfter verzichten und Leistungsstärkere nehmen, halt in der Farbe des gemoddeten Gehäuses.
Das Sichtfenster im Meshify C ist abgedunkelt.
 

KCX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
347
#27
Das wirst du selber herausfindet müssen. Geschmacksfrage wenn du mich fragst. Kombiniere auf jeden Fall so wenig RGB Systeme wie möglich miteinander. RGB kann sonst ein sehr leidiges Thema werden.
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.551
#28
Gut ist was gefällt :)
Aber das Meshify ist ja nicht so groß, da kann mit dem Lighting Node (bei dem gleich 4 RGB Stripes beiliegen) ne Menge anstellen.
Dazu ein paar A14 PWM.chromax (da kann man farbliche akzente setzen) und das ganze ist hübsch,leise und stark.

Wenn du jedoch unbedingt leuchtende Lüfter willst, würde ich die Corsair HD140 RGB nehmen. Die können vieles was die LL können, verzichten aber auf den dicken Rahmen. Trotz gleicher RPM liegt der Durchsatz fast 50% höher und machen auf einem Kühler/Radiator eine sehr gute Figur! Sind für mich DIE RGB Lüfter derzeit
 

Noiz

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
40
#29
@Narbennarr,

Kannst mir für die Node mit den 4RGB Stripes und dieA14 PWM.chromax links geben? Ich werde dann noch vergleichen und mir was aussuchen!

Vielen Dank euch vorerst für die Hilfe!
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.551
#30
Top