News Aiptek zeigt Mini-Beamer PocketCinema V50

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
208
#3
Generell finde ich Beamer dieser Größenordnung sehr interessant, doch hat mich gestern ein Beitrag der Sendung Markt, in dem ein vergleichbares (wenn auch ein in einer völlig anderen Preisklasse erhältliches) Produkt getestet wurde, ziemlich abgeschreckt. Aber ich denke in Zukunft könnten sich diese "Mini-Beamer" doch etablieren.
Ich würde mich über einen Test freuen;).
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.003
#5
ist doch ein alter Hut dass diese Pocket-LED Beamer nichts taugen. 50lm sind auch noch immer viel zu wenig für eine ordentliche Projektion, selbst wenns schon viel besser ist als die 10lm-Schleudern die man jetzt so kaufen kann - 50lm sind nur in absolut dunklen Räumen zu brauchen. Und die Auflösung ist nach wie vor mies. Und; für 400€ bekommt man schon durchaus schon "richtige" Beamer, nicht nur solche Spielzeuge. Die haben dann 1000lm oder mehr, und bieten 1024*768er Auflösung.

mfg
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
#6
ich find die teile schon interessant. hatte mal einenzum testen hier und die bildqualitaet ist schon beeindruckend mit den LEDs. die helligkeit und aufloiesung wird mit derr zeit sicher noch besser. grad fuer den mobilen einsatz sehr nuetzlich!
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.736
#8
Und; für 400€ bekommt man schon durchaus schon "richtige" Beamer, nicht nur solche Spielzeuge. Die haben dann 1000lm oder mehr, und bieten 1024*768er Auflösung.

mfg
nur das die 'normalen' beamer nicht mal eben in der jackentasche verschwinden und zudem hitzemonster wegen der gasdruck lampen sind - vom stromverbrauch will ich garnicht reden.

Für den mobilen einsatz und mal eben fix etwas für mehr als 2-3 personen die sonst vor einem netbook kuscheln ist so ein ding enfach perfekt.
 

xbasti07x

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
80
#9
nur mal so rein aus interesse wie schaffen die das mal einfach so die lumen anzahl zu verdoppeln
täusch ich mich oder müssten die dafür nicht irgend ne lampe einsetzen die auch die doppelte leistung hat als die vorherige und müsste die dann net auch doppelt so viel abwärme/verbrauch haben?
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.018
#10
Basti: Jein.

Die LED-Technologie macht rasante Fortschritte. Die Leuchtstärke der Beleuchtungs-LEDs lässt sich da schon massiv steigern. Allerdings sind auch die DLP-Spiegel verbesserungsfähig (dafür spricht der verbesserte Kontrast). Am Ende also eine Verbesserung an mehreren Komponenten.

So sehr ich auch honoriere, dass es ein Beamer für die Jackentasche ist - Nutzen wird man das Ding quasi nur in extrem dunklen Räumen können. :-( Selbst Beamer im 2000er Lumen-Bereich sind für hell erleuchtete Konferenzräume überhaupt nicht geeignet... :-/

Regards, Bigfoot29
 
G

geislpxs

Gast
#11
Ich finde, dass da eh die Projektionsfläche am meisten limitiert. Was bringt einem FullHd etc. wenn das Bild bei Freunden auf einer nikotingelben Tapete landet? Und eine Leinwand wird man dann wohl kaum mit sich rumschleppen.

Wenn man sich auf Diagonalen mit ~ 30" beschränkt, kann ich mir schon vorstellen, dass man damit ausreichend Spaß haben kann.
Vielleicht reichts dann sogar für eine kleine Präsentation vor 4-5 Leuten ;)
Für eine Exkursion (Geologen, Biologen, etc ...) gibts da sicher Einsatzmöglichkeiten.

edit:
ein Toshiba TLP 670 schafft bei 2m Bildbreite 137 cd/m²
das reicht trotz Sonneneinstrahlung bei einer gut gemachten Präsentation dicke aus.
der Aiptek V20 (15 Lumen) bei 70cm Bildbreite 14 cd/m²
der Aiptek V10 (10Lumen) bei 70cm Bildbreite 10 cd/m²
Bei 70cm sollte der V50 also knapp 40 - 50 cd/m² schaffen.

Ich finde den also nicht uninteressant (auch wenn ich absolut keinen Bedarf habe^^)
 
Zuletzt bearbeitet:

Olit72

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
326
#12
Das es diese Schweinefirma mit ihrem technischen Müll immer noch gibt wundert mich, zumal die nur Schrott produzieren der viel mehr kostet als er Wert ist. Die Verkaufssender wie KotzVC und so sind ja auf diesen Müll angewiesen. Na ja, wer bei solchen Sendern kauft, muss eh nicht wissen wohin mit seinem Geld.

Aiptek sollte man einstampfen solche Firmen gehören an die Wand gestellt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top