Notiz Aktion: The Elder Scrolls Online bis 6. Dezember gratis testen

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.184
#1

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.370
#2
Schönes Spiel. Und sobald man diesen "ICH MUSS DRINGEND DAS MAXIMALLEVEL ERREICHEN" - Gedanken aus dem Kopf hat machts nochmal mehr Spaß. Hier ist der Weg das Ziel.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.113
#3
könnt ich auch mal wieder ausgraben..
kann man entgegen aller behauptungen nämlich quasi spielen wie skyrim, wenn man sich um die mitspieler nicht gross kümmert. welt erkunden, dungeons raiden, quests machen, ausrüstung kaufen, funzt alles wie n normales singleplayer-rpg
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.531
#4
D.h. es kostet normal was? Das Spiel ist komplett an mir vorbeigegangen, obwohl ich schon ein Fan bin.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
589
#5
Einmalkauf, danach kostenlos bzw. optionales Abo. Abo gibt minimalen XP Boost, Gold-Boost - der bei der Menge Gold nix macht - und... noch irgendwas was ich vergessen hab. Außerdem monatlich eine fixe Menge an Kronen für die man sich optische Gimmicks kaufen kann.

/edit Achja, Handwerkerboni wars. Und natürlich die DLCs ohne sie separat zu kaufen.
Genaueres hier: ESO Plus
Seh auch gerade ist ja über die Zeit einiges an Boni dazugekommen. Nicht wirklich kritisch, um die Story zu spielen reicht's auch kostenlos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
250
#6
Ich muss sagen, das das Spiel schon ganz fein und interessant als MMo ist. Bzw. als RPG.
Habe aber die Lust verloren, da mein damaliger Rechner nur Low FPS zugelassen hat und die Marktplatzsystematik hat mich genervt. Man muss in einer Gilde sein um in einem Gildenmarktplatz zu handeln. Dafür muss man wiederrum aktiv sein um eine gute Gilde zu finden. Wäre das Marktplatzsystem hingegen frei, wo sich auch ein MMO Casual bewegen kann, dann wäre das ein 10/10 Sterne Spiel für mich.

PS: ESO Plus hat schon ganz feine Vorteile, ist aber grundsätzlich nicht notwendig.
1. DLC kann man auch kaufen bei Interesse. ( Erstmal mainstory spielen die ist lang)
2. Mehr Platz für Mats. Man kann immer das Inventar bzw. die Kiste für Ingamegeld vergrößern .
3. Kronen sind nur für Visuals bzw. Rezepte. DIe Rezis droppen auch so sogar die legendären und die Visuals sind halt nicht erforderlich.
4. Bankplatz das gleiche wie Punkt 2.
5. Handwerksboni ist eher nur ein Boost, man kann auch ohne.
6. Einrichtungsgegenstände ist nur für Housing. Kannte ich bislang nicht, aber mit SIcherheit kann man auch da den Platz gegen Ingame-währung erweitern.
7. Kostüme färben ist nur notwendig wenn man auch Visuals kauft. Ansonsten kann man die normale Rüsse auch so färben.
8. Platz für Transmuti. Kristallae.... naja wie 2 und 4 und 6 wohl.

Wow sehe grad dass es ziemlich viele DLCs mitlerweile gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alexus6677

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
352
#12
Ich bezweifle, dass 66,6 gb reichen ....der ursprüngliche Download hat bei mir ewig gedauert. Das Spiel ist echt cool (kann vor allem magicka sorc oder templar empfehlen). Die Welt ist wirklich riesig und das Spiel ist ganz cool, um gemütlich abzuschalten. Dem Kommentar mit dem Maximallevel kann ich nur zustimmen. CP 690 ist schon ein ziemlicher Grind (wie bei Diablo 50 Level mit Char selbst leveln und danach leveln alle >50 Chars champion mit und man kann auch für die kleiner 50 chars die Vorteile nutzen man wird aber immer bis mindestens cp160 angepasst und kann somit alles gefahrlos erkunden )
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
589
#16
Ich hab die Steam Version nicht, nur die normale retail Version (das Original, damals nicht Tamriel Unlimited) und der Installer hat damals schon deutlich mehr gefordert als am Ende tatsächlich an Platz benötigt wurde. Der hatte mir glaub ich auch was um die 70 GB angezeigt und nach der Installation waren's 35 GB oder so... Der Patcher von Bethesda is leider Müll :( schon allein wie lange das updaten immer braucht und wieviel es da runterlädt... Hat auch immer ne recht große CPU Last :/
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
16.582
#18
66,6GB sind der Download, auf Platte sollens über 80 sein, das sagt Steam doch schon vor dem Download.

Direkt mal ne Warnung an alle, die nicht so viel Platz auf der Platte / SSD frei haben:
Nach dem Download (81.200 MB auf Platte) kommt nicht wie zu erwarten wäre das Spiel wenn man auf Play drückt, sondern ein Installer, der nochmal 87GB Platz haben möchte.
Interessanterweise kann man da übrigens nicht mehr auswählen wohin man installiert, es wird statisch der Steam-Folder benutzt, in den man die Installationsdateien geladen hat.

Absolut lächerlich, keine Ahnung was der Mist soll.
Ich habe jedenfalls keine 170GB Platz auf der SSD -> ab in die Tonne, 66GB umsonst runtergeladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
696
#20
Das Spiel belegt bei mir mit morrowind und allen Story DLCs 91 GB auf der Platte. Aber es lohnt sich. Die Gold Edition gibts bei MM*GA für 19,99 und den neusten Teil Morrowind nochmal für 16,99. Da kann man echt nix sagen. So riesig wie die Spielwelt ist hätte ich mit deutlich mehr Speicherplatz gerechnet.
 
Top