Alles was geht mit dem AMD A8-9600

hansstramm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
385
#1
Hallo, ich habe ein neues System gekauft:

https://geizhals.de/msi-b350m-bazooka-7a38-001r-a1597780.html?hloc=at&hloc=de

https://geizhals.de/amd-a8-9600-ad9600agabbox-a1664174.html?hloc=de

https://www.amazon.de/Ballistix-Spo...t_image_2&smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=comput0d-21

Nun möchte ich alles was geht aus dem System holen.

Den CPU Ration Wert habe ich bereits auf 40 gesetzt und die CPU läuft auf 4 GHZ.

Allerdings habe ich es bis jetzt nur so hin bekommen, dass die CPU immer zwischen 3,1 und 4,0 GHZ hin und her schaltet.
Bei last (zbs. Prime 95) Taktet die CPU auf 3,1 GHZ.
Wenn extreme Grafik last an liegt taktet sie sogar auf 1,5 GHZ runter.
Kann man das irgendwie optimieren?=)

Verwendet wird der Box kühler mit neuer, eigener WLP.
Die CPU taktet auch runter wenn der Kühler voll auf gedreht ist.

Am Arbeitsspeicher wurde nicht geändert und er lief direkt auf 2400 MT/s.

Ich hoffe, es kann jemand helfen :).

Lg
 

castol

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.579
#2
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.966
#3
Dein "neues" System besteht aus einem nagelneuen und aktuellen Board und einem Steinzeit Prozessor.
Natürlich ist das "relativ" günstig insgesamt gesehen, aber jeder aktuelle 0815 Prozessor ist dagegen ein Formel 1 Wagen.
Aber das war dir sicherlich bewusst.

Zu deinem Problem: Ich tippe auch auf ein Problem mit dem Kühler, oder der WLP bzw. allgemein zu hohen Temperaturen.
 

hansstramm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
385
#5
Danke für die schnellen Antworten =).
Mit dem Temperaturen ist das so ne Sache.
Bios sagt 46 Grad, HW Monitor 34 Grad und Core Temp 26 Grad :D.

(Windows wurde neu installiert, Chipsatz Treiber u. Bios ist aktuell)

Da die Cpu Temperatur aber im Bios schon 46 Grad beträgt hab ihr wahrscheinlich recht :evillol:.

Ist das normal, dass die AMD Prozessoren so ungenaue Temperatur auslese Werte haben?

Welches Tool könnt ihr empfehlen zum möglichst genauem Temp auslesen?=)

Mir ist klar, dass die CPU keine Wurst vom Teller zieht, dient nur als Übergang um auf Ryzen um zu steigen, sobald Finanziell machbar.


Screenshots der Temps:

https://picload.org/view/ddldowri/msi_snapshot_00.png.html

https://picload.org/view/ddldowrw/unbenannt.png.html

PS:Würde ein AMD Wraith Spire Kühler Sockel AM4 zur kühlung aus reichen? Welchen günstigen Kühler könnt ihr empfehlen?

Was könnte man am Ram noch drehen?
Leider kann ich irgendwie kein XMP-Profil-aktivieren / einstellen


Lg
 
Zuletzt bearbeitet:

castol

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.579
#7

hansstramm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
385
#8
Die werte wurden direkt nach dem hoch fahren aus gelesen.
Ich drehe den Lüfter zur Sicherheit im Bios mal voll hoch und lasse Prime mal 20 min laufen, poste dann das Ergebnis von CoreTemp =).
Ergänzung ()

So, Test ist durch.
Bin direkt nach dem Test noch ins Bios und hab noch nen Screenshot gemacht.
Prime lief im Small FFT"S Modus (maximum heat) und schrieb keine Fehler, Lüfter war wie schon erwähnt auf 100%.

Hier die Ergebnisse:


Prime lief noch:
https://picload.org/view/ddldigai/unbenannt.png.html

Prime beendet:
https://picload.org/view/ddldigaw/teststop.png.html

Bios nach dem Test:
https://picload.org/view/ddldigor/msi_snapshot_01.png.html




Hier der selbe Test mir dem standart Lüfterprofil vom Bios:

Prime lief noch:
https://picload.org/view/ddldicrl/unbenannt.png.html

Prime beendet:
https://picload.org/view/ddldicri/unbenannt1.png.html

Bios nach dem Test:
https://picload.org/view/ddldicra/msi_snapshot_02.png.html



Was meint ihr dazu?=).
 
Zuletzt bearbeitet:

Schummi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
74
#9
Würde dir erst einmal vorschlagen, HWInfo64 zum Auslesen zu benutzen, anstatt Coretemp.

Da kannst du die Temperaturen loggen, dir den Durchschnitt anzeigen lassen etc.

Wenn er runtertaktet beim Stresstest, kannst du die Leistung einfach nicht abrufen und musst den Lüfter tauschen. Wobei nur 38°C im Stresstest mit Stock Kühler? Da passt doch was nicht!

Was ist eigentlich der Zweck deines Systems? HTPC oder Office?
 

hansstramm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
385
#11
Vielen Danke für die Antworten und das vorgeschlagene Tool.
Jedoch habe ich auch mit dem HWInfo64 Tool seltsame Temperaturen.

Hier ein Beispiel:
(Getestet mit stock Settings ohne OC):
https://picload.org/view/ddldwoal/normalmodus.png.html

Ich schätze das Board hat auch Probleme die Temps richtig aus zu geben.
@mrhyde:Werde MSI mal bezüglich eines Beta Bios an schreiben.
Falls es nichts bringt geht das Board zurück.

Edit:.Und mal wieder ist der Verbraucher Tester der Hardware, so was gehört verboten.


@Schummi: Der Verwendugszweck ist ein bisschen von allem, Zocke eigentlich nur gelegentlich CSGO, die Verwendung liegt also hauptsächlich im Office/Multi Media Bereich, ich nutze sehr oft den Knuddels Video Chat, was recht CPU hungrig ist wenn 6-7 Kameras Streamen und ich auch vor der Cam bin,ich verwende 2 Monitore, auf dem einen läuft dann der Knuddels Video Chat, auf dem anderen 2-3 FHD Videos, daher der Versuch die CPU auf 4 GHZ zu halten da ich die Cpu schnell auf 100% CPU Last bringe.

PS:Habe MSI mal ne Support Anfrage zwecks neuem beta Bios gesendet, mal sehen was bei rum kommt.

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
725
#12
Ist doch alles in Ordnung. Die CPU erreicht maximaltakt. 45W TDP ist jetzt auch nicht umbedingt ein Hitzkopf. 46°C unter Prime ist allerdings etwas unrealistisch. 4 Ghz Takt werden auch nirgends erreicht (laut deinen Screenshots)
 

hansstramm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
385
#13
Mir kommt die Temperatur der CPU irgendwie generell zu niedrig vor.
Im letzten Screenshot läuft Core Damage seit 15 Min, belastet noch mehr als Prime und die CPU geht nicht höher als 46 Grad mit dem Boxed Kühler?=)
Ich hatte Im Bios schon 50 Grad, da stimmt was nicht.

Ich mache später noch mal ne andere WLP drauf, diesmal auch mit nem kleinen klecks in der Mitte.

Könnte schon sein, dass die 4 GHZ nur auf dem "Papier stehen" aber irgendwie nicht um gesetzt werden, das würde auch die gleich bleibenden Benchmarks erklären.

Bin mal gespannt, was MSI sagt XD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
760
#14
Stichwort Verbraucher als Beta Tester:
Nun ja, immerhin ist das oc'n immer außerhalb jeglicher Spezifikationen. Die CPU läuft mit den verkauften Spezifikationen tadellos.

Trotzdem wäre es natürlich schön, wenn die oc Einstellungen des uefi auch funktionieren.
 

anexX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.639
#15
Das hatten wir vor ner guten Weile schonmal - ein Board das einfach mal OC Settings übernimmt aber nicht umsetzt, war aber ein anderes - da kontaktierst du am besten mal MSI und erklärst denen das du mit den Fake OC Settings nicht glücklich bist sondern das diese auch anliegen sollten und fragst sie wie sie das Problem aus der Welt zu schaffen gedenken.
 

hansstramm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
385
#16
Ich habe bei MSI ein Support Ticket beantragt und warte noch auf eine Antwort bezüglich Bios Beta Update.

@mr hyde: Du hast schon recht, die CPU läuft fast problemlos, allerdings entstehen gelegentlich system Hänger bzw. reboots bei zu hoher Last, das ist aber wohl wegen der geringen CPU Leistung. (bin momentan ohne OC mit der CPU unterwegs)

Des weiteren habe ich mich mal etwas informiert bezüglich der verwirrenden Temperaturen.

Es ist wohl so, dass im Bios die Strom Spar Funktionen für die CPU nicht gelten, daher steigt die Temperatur direkt im Bios.
Ich habe als Test im Bios den Cpu Lüfter mal so niedrig gedreht wie es ging.
Nach ca. 30 Min im Bios war die Cpu Temperatur konstant auf 86 grad und stieg auch nicht weiter an.
Als ich danach in Windows bootete kühlte der Kühler die CPU trotz geringster Lüfter Drehzahl in ca. 5 min auf 26 grad.

Die Temperaturen sind also sehr gering aber die Werte Stimmen.
Als Temperatur ablese Wert habe ich das HWinfi64 Tool genommen mit dem CPU (Tct) Wert welcher wohl auch die tatsächliche Temperatur ausgibt. (Coretemp hatte fast die selben Werte).

Unglaublich aber der Box Lüfter scheint echt was zu taugen.

Mit Prime 95 komme ich kaum über 50 Grad.

Bei CSGO Zocken komme ich auf ca. 65 Grad ohne das die Cpu sich runter taktet.
(liegt wohl an der APU nutzungs wärme)

Normalerweise müsste dann doch auch übertakten möglich sein mit dem Box Lüfter falls das Bios mit spielt oder?=)


UPDATE:
MSI hat geschrieben, ich soll das BIOS noch mal neu Flashen.

Habe ich gemacht, leider keine Besserung.
jetzt weiß ich nicht was ich machen soll.
Bin jedenfalls nicht glücklich so wie es ist.Die Leistung ist mir halt auch einfach zu schwach..
Ich müsste halt wissen ob das Board oder die CPU Probleme macht.
Testen ist leider schlecht, da ich nichts tauschen kann ohne neu zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Performer81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
352
#17
Nur Asus Boards können den A8 übertakten, hatte das Problem auch. Auf meinem Biostar taktet sie runter wenn ich den Multi auf 40 stelle, mit dem Asus B350 Prime läuft alles super. Kannste auch überall im Netz so nachlesen. Und der stock Kühler reicht auch locker für 4GHZ und milde Temps, einige User hier sollten einfach mal die Klappe halten wenn sie keine Ahnung haben.
Die CPU ist halt auch einfach keine Gaming CPU sondern eine Office Cpu, da werden auch 4 statt 3,4GHZ nicht viel ändern. Slebst der Ryzen 1200 ist um einiges schneller.
 
Zuletzt bearbeitet:

hansstramm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
385
#18
Danke für die Antwort.
Könntest du bitte dein Board inkl. Verwendeten Ram verlinken?:).
Hast du schon Ryzon auf dem Board getestet?

Ich bin am überlegen direkt auf Ryzon um zu steigen.
Weiß halt nicht was ich jetzt tauschen soll.
CPU ist klar.
Kann ich Ryzen mit dem MSI B 350 Bazooka übertakten?
Wird mein Arbeitsspeicher zu 100% unterstützt?
(Mem Test 64 friert jedes mal ein im Multi Test, das Windows eigene Tool schreibt aber keine Speicherprobleme)

Welche günstige Graka könnt ihr empfehlen die mit 2 Bildschirmen läuft und CS GO fähig Ist?
Sollte halt so günsig wie möglich sein :).

Bräuche halt ein stabiles System das einfach funktioniert mit ausreichend Leistung.
 

Performer81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
352
#19
Hab das Asus Prime B350 Plus mit dem A8 9600 und 2x8GB BallistiX Sport 2666er Ram. Er läuft auf 4,1GHZ und der Ram auf 2400. Ist mein 2. System.
RYzen kannste natürlich auf dem MSI übertakten, würde ich einen R5 1600 empfehlen, dann haste auch was Zukunftssicheres. Graka ist die 1050TI ne ganz gute Low Budget Gaming Karte.
 

hansstramm

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
385
#20
Super, danke für deine Beträge, hast mir echt geholfen :daumen:.

Ich habe an einen AMD Ryzen 5 1400 gedacht, ist der 8 Thread einstieg und reicht für mich =).
Der Ryzen 5 1400 hat ungefähr die Leistung meines alten Systems mit dem I73770.
Der sollte völlig aus reichen für mein Anwender Gebiet.

Als Graka muss aufgrund begrenzter Ressourcen erst mal ne 20€ Krücke her halten. (ist ja schnell getauscht)
Muss halt nur schauen, dass die nicht so viel zieht (400Watt Be Quiet Pure Base Netzteil)

Spielt das eigentlich ne Rolle welche Graka unter Ryzen läuft oder sind die einfach kompatibel?


Der A8-9600 ist auch nicht verkehrt als reiner Office/ zweit PC.
Für mich darf es als haupt System halt etwas mehr sein..

Betreibe am TV auch noch nen NUC6CAYS (zweit Maschine) mit ner Intel Celeron Quad core CPU 1,50 GHz Basis u. 2,30 GHz Boost Takt.
Läuft super mit 2x4GB Riegels u. 120GB SSD an meinem 4K TV mir HDMI 2.0@60HZ .
Das Ding ist einfach komplett lautlos unter voll last mit quiet einstellung im Bios, reicht mir völlig als Office Maschine mit Intel HD Graphics 500 IGPU.
(hier am Marktplatz für 170€ geschossen, 3 Monate alt ein mal genutzt für ne Präsentiation, Rechnung und rest Garantie vorhanden)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top