Allrounder Notebook bis ca. 800 Euro

GrimTar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Hallo,
ich suche gerade im Auftrag meines Bruders ein Notebook, dass seinen alten Computer ersetzen soll. Dabei hat er nicht wirklich große Anspüche:

- Es sollte ein 15 Zoller sein, da er das Teil in die Uni bzw mit zur Freundin nehmen will
- HDMI, damit er das Gerät an seinen TV anschließen kann

Spielen möchte er nur bedingt, er zockt sowieso eher an den Konsolen. Trotzdem sollte das Gerät so leistungsstark wie möglich für den Preis sein. Ich will mir nicht den ganzen Tag anhören, was für ein Schund ich ihm aufgeschwätzt habe, wenn mal was nicht funktioniert. Wenn neuere Spiel auf min bis mid Detail laufen reicht es :)

Wenn es erhebliche Verbesserungen bis 1000 Euro gibt könnt ihr die auch mit reinnehmen. Ich könnte ihn dann eventuell davon überzeugen mehr auszugeben. Ich freue mich auf eure Vorschläge und und bedanke mich im Voraus.

Mfg
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.280

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.564
Würde auch das MSI GE60 in der i5 Version empfehlen. Optimals Gerät in diesem Preissegment. Für das Restgeld kannst da ne mSATA SSD einbauen, denn es sind 2 freie Slots vorhanden. Der Einbau ist Kinderleicht und die Garantie bleibt auch bestehen, auch wenn ein Garantiesiegel vorhanden ist.
 

GrimTar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
So wie ich dass sehe ist der MSI von der Grafikleistung her besser als der von Dell, aber dieser hat die stärkere CPU.
Ist ne schwere Entscheidung da abzuwägen.
Ich habe gerade nochmal mit meinem Bruder geredet und ihn überzeugt vllt ein bisschen mehr auszugeben. Er wird das Gerät bestimmt mindestens 5 Jahre lang benutzen, von daher ist es egal wenn er 100-200 Euro mehr ausgibt.
Gibt es dann in dem Preissegment vllt. sogar etwas mit einer 760M? Hoffe ihr kennt da was gutes.

Danke für die Tipps bisjetzt, werde mir detaillierte Testberichte zu den Geräten anschauen.

PS: Ein OS ist nicht nötig, da er das als Student kostenlos bekommt
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.564
Naja, dazu kommt noch die Garantie... MSI bietet 24 Monate, Dell nur 12 Monate.

Also wenn nun 1000Euro das Maximum ist, dann würde ich ganz klar, und als einziges Gerät das folgende empfehlen:
MSI GT60-75X285FD (0016F3-SKU20) ab €999,--
CPU: Intel Core i7-3630QM, 4x 2.40GHz • RAM: 8GB • Festplatte: 500GB • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 675MX, 2GB, HDMI • Display: 15.6", 1920x1080, non-glare • Anschlüsse: 3x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN, eSATA • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth • Cardreader: 7in1 (SD/SDHC/SDXC/MMC/MS/MS Pro/XD) • Webcam: 1.3 Megapixel • Betriebssystem: FreeDOS • Akku: Li-Ionen, 9 Zellen • Gewicht: 3.50kg • Besonderheiten: Nummernblock, beleuchtete Tastatur, Intel Wireless Display • Herstellergarantie: 24 Monate

Das mit Abstand schnellste Gamingnotebook unter 1000Euro. Es ist ein reines und vollwertiges Gamingnotebook.

+ anständiges Kühlsystem
+ Soundsystem mit Subwoofer
+ extrem gute Leistung für diese Preisklasse
+ Grafikkarte austauschbar, da gesteckt
+ sehr wartungsfreundlich, da grosse Revisionsklappe
+ 2 HDD Schächte
+ anständige Verarbeitung
+ Backlight Keyboard

Die GTX675MX ist um einiges schneller wie eine GTX765M.
 

GrimTar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Danke für den Tipp, werde mich mal mit ihm zusammensetzen und die Sache durchsprechen.

Wie schauts mit dem hier aus: MSI GT60-75X285FD
http://geizhals.at/de/msi-ge60-i565m245fd-0016gc-sku6-a980195.html

Müsste doch baugleich mit dem für 650 sein nur eine bessere Grafikkarte. Ist meine Schätzung mit 50% mehr Grafikleistung ungefähr richtig?

Wenn ich das richtig verstanden hat, hat der i5 doch 2 Kerne und 4 Threads oder?

Und noch eine Frage zum Gehäuse, ist das aus Aluminium?
 
Zuletzt bearbeitet:

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.564
Änder deinen Post mal...

sprichst du nun vom GE60 oder vom GT60 ?

Ich gehe mal davon aus, das du einen Vergleich vom GTX765M GE60 zum GT750M GE60 Model meinst... Die GTX765M ist schon etwas schneller wie die GT750M, welche nur die Hälfte der Shaderunits besitzt. Dafür hat die GT750M einen bei weitem höheren Kerntakt. Leistungsmässig trennen die Karten ca. 20%. Dazu kommt noch, das die GTX765M Version des GE60 ein Backlight Keyboard besitzt.

An ein GT60 kommt das GTX765M Model des GE60 aber lange nicht ran.

Und ja, jeder mobile Core i5, egal aus welcher Generation, hat 2 Kerne und 4 Threads.
 

GrimTar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Danke, für die Hilfe. Hast meine Frage richtig interpretiert :). Die Frage mit dem Gehäuse hat sich auch schon geklärt. Mein Bruder hat sich für die günstigste Variante entschieden.
 

GrimTar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Er hats noch bestellt und das Teil ist heute noch gekommen. Leider ist statt dem angegebenem i5 3230m ein i5 4200u drin.
Der M müsste doch leistungsstärker sein oder?
Wenn ja geht das Teil zurück und die Suche beginnt erneut...
 

Tammy

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.141
Der 4200U ist deutlich schwächer, wenn es also auf hohe Leistung ankommt würde ich den zurückgeben, ein Stromsparprozessor ist nunmal ein Kompromiss aus Leistung und Sparsamkeit.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.564
Das GE60 gibt es nicht mit einem i5-4200U. Welches Gerät hat er denn geschickt bekommen bzw welches hat er genau bestellt ?
 
Top