Alte SSD ohne TRIM Support, wie nutzen

lokon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
347
Für XP hab ich noch 8GB SSDs. Für Win7 oder Win8 wollte ich die 16GB Variante nehmen.
Für Windows nicht zu empfehlen - XP ist bereits und Win7 wird demnächst der Support enden.

Bei Windows 8 bist du mit 16GB am Limit der 32Bit Version und du musst vermutlich händisch eingreifen bei Updates oder um die reine Größe zu schrumpfen, weil die pagefile/hiberfiles zuviel Platz benötigen, zuviel Schriftarten installiert sind usw.

Grundprogrammen, Irfanview, VLC, Chrom, AbiWorld und Gimp
Auf einem altem Haswell Chromebook mit 16GB SSD, 2GB RAM läuft ein aktuelles Linux (Fedora Distribution) mit ~13G für das OS (>1.5G frei), ~2G Swap (pagefile). VLC, Abiword, Gimp, Chrome gibt es alle unter Linux. Irfanview läuft iirc unter Linux mit Wine.

ReactOS als Windows Nachbau ist noch ganz weit von Stabilität und Lauffähigkeit auf Hardware entfernt.
650MB of free space minimum, 5GB+ recommended if you intend to do testing
 

PixelMaler

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
762
@lokon
Danke für deine Vorschläge.

Auf dem Ausus R1F lief schon seit 2013
WinXP, Androidx86, Lubuntu und dann noch Win8.1 parallel nebeneinander auf HDD.
Win8 war dabei am performantesten.
HDD hat aber schwebende Sektoren darum ausgemustert.

In diesen R1F ist nun Win8.1 mit besagter SSD. Booten ist schon besser als von HDD.
Allerdings startet Win jedes mal mit der Meldung "Geräte werden eingerichtet" " Ihr Desktop wird vorbereitet" .... wie kurz nach dem WinSetup. Es sind aber alle SoftwareÄnderungen und Dokumente von der Nutzung vorher noch vorhanden.
Evtl. liegts gar nicht an der SSD bzw deren schlechte Schreibperformamance. 🤔
...

Außerdem gehts noch um Asus R1E da hab ich jetzt das WinXp drauf auf 8GB SSD.
Unter XP laufen da auch noch meine alte Programme woe zB 3dPainter, Metacreation Painter und Poposhop.
Die 4GB RAM muß ich teilweise auf 512mb beschränken damit die Programme überhaupt laufen !

Letztlich wartet noch ein Elitebook 2760p auf sein neu installiertes Win8 auf einer 16Gb SSD. Aber bei dieser Generation mach ich mir grad keine Sorgen. Da läuft noch alles problemlos drauf.

Aber wie lange die SSD halbwegs läuft und nicht noch mehr in Schreib und Leseleistung einknickt ist eben die Frage.

@Hallo32
Das Tool um den freien Bereich zu überschreiben, hatte keine bemerkbare Auswirkung.
Aber schlechte Performenz scheint wohl ein 'herausragende' Eigenschaft dieser SSD Type zusein:
https://ssd.userbenchmark.com/SpeedTest/19503/SAMSUNG-SSD-UM410-Series-25--16GB
Meine liegt da analog zum schlechtesten Ergebnis in der Liste.
Die SSD hat 26h Betriebszeit... also neuwertig.
...

Trotz allem sind die alten Laptops alle besser zu händeln als unser Wacom Cintiq.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.073
Was für eine Performance hast Du denn von einer so uralten SSD erwartet? Die Samsung SSDs hatten aber der 830er eine wirklich gute Performance lesend, schreinben allenfalls sequentiell, erst mit den 840ern gab es dann auch schreibend viele IOPS.
 
Anzeige
Top