Alternde Belegschaft in den Betrieben - wie sieht es bei euch aus ?

Alphamenpower61

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
274
Mir ist aufgefallen, daß in der Firma, wo ich arbeite, die meisten Menschen zwischen 40 und 50 Jahren Alt sind. Da in den letzten Jahren Personal eingespart, abgebaut wurde und keine neuen jungen Leute eingestellt werden sehe ich ein großes Problem auf die Betriebe zukommen. In 15-20 Jahren geht diese z.Zt. aktuelle Belegschaft in Rente. Es wird also in diesem Zeitraum zu einer massiven Fluktuation in den Belegschaften kommen. Wenn dann erst Junge Leute eingestellt werden, gibt es eine große Alters-Kluft. Einserseits die 60-65 Jahren, andererseits die 25-30 Jährigen. Bis jetzt war es so, daß die z.B. 20, 30,40, 50 jährigen Anteilmäßig etwa gleich waren, da aber niemand momentan eingstellt wird, wird sich dieses Verhältnis massiv verschieben.

Wie seht Ihr dies ?
Gibt es Vor- und Nachteile ?
 

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.495
Ich denke dass kann man Allgemein nicht sagen.
Dass kommt ganz auf die Berufssparte an.
Wir in unserem Betrieb (Landschaftgärtner) haben eigentlich nur Junge Leute bis 40-45.
Alle anderen Geht in den Jahren bei der Arbeit einfachh die Puste aus. (Ok es gibt auch Ausnahmen, aber man merkt Deutlich dass ältere Menschen in dem Beruf nicht mehr so flott Arbeiten können.)

mfg
 

Alphamenpower61

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
274
Zitat von Harrold:
Die sollten die Zeit jetzt eigentlich dazu nutzen, um junge Leute einzustellen, die dann von den alten vor allem auch Erfahrenen Leuten eingearbeitet werden. Die Alten können dann abgelöst werden von den Jungen.

Da hast du recht.
Leider wird einfach die Arbeit der freiwerdenen Stellen, auf andere abgewälzt. Diese versuchen sich dann so gut wie möglich durchzuschlagen. Von einer qualifizierten Einarbeitungszeit keine Spur.
Was da an "Wissen" und natürlich auch "Qualität" verloren geht ist unwahrscheinlich.

Die Firmen haben noch garnicht begriffen, wie wertvoll dieses ist.

Vor 20 Jahren war dies noch anders. Da wurde langfristiger Gedacht.
 

r7-Jens

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
108
also bei mir sieht alles prächtig aus... die wahre Jugend wohin man sieht






ach ja, ich arbeite nicht ganz im Kindergarten, sondern studiere Info anner Uni ;)
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
@r7-Jens: Thema verfehlt! Setzen, 6! :rolleyes:

@Topic: Bei mir auf'e Arbeit ist die Situation für heutige Verhältnisse wohl recht ungewöhnlich. Ich bin mit meinen 28 Jahre das "Küken", allerdings sind bis auf eine Ausreißerin nach oben alle Kollegen erst Mitte Dreißig, was das Klima sehr angenehm macht.

Jetzt müsste mir nur noch der Job an sich und v.a. die Bezahlung gefallen... ;)
 
Top