News AM5 Silent & Window: RGB heißt bei Sharkoon Rot, Grau oder Blau

Axxid

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.864
#3
Durch die Farbe wenigstens nicht total langweilig. Mein nächster Tower wird trotzdem mATX.
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
139
#4
Seitdem ich ein Lian Li hab hat sich die Sache mit dem Gehäuseneukauf sowieso gegessen. Lian Li kauft man 1x und das hält ewig.
Hatte schon ein paar Mal welche von Sharkoon verbaut, die waren von der Qualität nicht so gut wie gleichteure Gehäuse von anderen Marken. Würde eher ein Bitfenix kaufen für den Preis.

Zudem (was heutzutage wohl keinen außer mich interessiert): Keine Einschübe für 5,25" Laufwerke...

Die Idee mit der "glatten" Gehäusefront find ich dennoch ganz nett, verstehe aber nicht, warum es das nicht in weiß gibt.
 

LyGhT

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.848
#5
Kommt das nur mir so vor? Oder fliegen bei Sharkoon gerade die Eine Tastatur nach dem anderen Gehäuse raus?
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
993
#6
Für Sharkoon Gehäuse ja sogar mal recht annehmbar und sehen gar nicht mal so schlecht aus. Allerdings auch das typische Standarddesign im Moment, weniger Laufwerksplätze dafür Platz für 360er Radiatoren. Wundert mich nur das es keine Version mit tempered Glass Window gibt, dann wäre es ja quasi ein 1:1 Klon von den ganzen neuen InWin, Thermaltake, CoolerMaster, Phanteks, Corsair, NZXT Glaskästen.
Obwohl dafür haben sie ja schon das TG5 im Sortiment.

Ich finde es schade das es keine guten Cube Gehäuse für mITX oder µATX mehr gibt, bzw da nix neues kommt. Eine Zeit lang gab es ja mal echt schicke Cubes wie den kleinen mITX von Corsair. Die von Thermaltake sind echt praktisch wegen der vielen Einbau und Lüfterplätze. Mag es generell wenn ich das Mainboard horizontal einbauen kann. Nur sehen die Thermaltakes nicht wirklich gut aus. Aber viel neues kommt ja leider nicht mehr.
Der mITX Cube von InWin der demnächst kommen soll der sah ja auch schonmal schön aus. Aber das wars dann auch.

Sind Cubes so unbeliebt? Ich persönlich finde diese typischen Tower gehäuse einfach nur noch langweilig. Aber die Alternativen sind echt rar.
Ich glaube ich muss dann doch irgendwann mal einen schönen Cube bei Caselabs bestellen.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.225
#7
Was hat Rot / Grau oder Blau mit RGB zu tun? Vermutlich sollte man der Fa. Sharkoon mal erklären, was mit RGB im Allgemeinen gemeint ist. Einfallslos, Innovativlos und Geschmacklos, ein PC-Gehäuse das keiner wirklich braucht, da war jeder Euro / Dollar / Yen zu viel in das Marketing und die Designer Abteilung gesteckt. Welchen Käufer will man denn mit so einem Billig-PC Gehäuse blenden, nur, weil man eine farbige Front verwendet und RGB drauf schreibt? :evillol:
 

Axxid

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.864
#8
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
185
#10
Also eigentlich ist dieses Gehäuse wohl nur eine farbige Neuauflage des Sharkoon M25-W,
welches nebenbei ein super Gehäuse ist, dass ich auch selber noch nutze.
 

DerPessimist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
306
#11
Auf dem ersten Blick sind die Dämmplatten sinnlos, weil die meisten Geräusche aus den Kanten, Ecken, Schlitzen, etc. kommen.
Als Vergleich: Wenn man es Zuhause leiser haben möchte, lässt man sich die Fenster mit einem besseren Rahmen dämmen und nicht mit einem zusätzlichen oder dickerem Glas.

Mein Gehäuse hat auch vorinstallierte Dämmplatten und erst nachdem ich selbst den Kanten mit einem dünnen Material beklebt hatte, dichtete das Gehäuse ordentlich ab und die Lautstärke wurde hörbar geringer.
Ich kenne den Namen meines Gehäuses nicht genau. Irgend ein 100 oder 150 Euro Fractal Design Define FR oder sowas ohne Acryl Fenster.

Edit: Es müsste Define R4 Black Pear sein, sieht auf dem Bild jedenfalls genau wie Meines aus.
http://www.fractal-design.com/home/product/cases/define-series/define-r4-black-pearl
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
677
#12
Wenn ich ein ein Case mit Seitenfenster möchte, dann eines mit getöntem Temper Glas,

Acrylfenster ist für mich das Nicht-Kauf-Kriterium.
 

Caduzzz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
289
#14
Meins ist es nicht...aber is doch nett, wenn es mehr (farbige) Alternativen gibt. Müßte man halt man in echt betrachten in wie weit die farbige Front nach "Plastik" aussieht oder ob es sich in Grenzen hält.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
676
#16
Sieht meiner Meinung nach okay aus. Ich würde mir das jetzt nicht unbedingt unter meinen Tisch stellen, aber ich habe durchaus positive Erfahrungen mit Sharkoon-Gehäusen gemacht - für mich sind sie in der Regel erste Wahl, wenn wirklich auf den Preis geschaut werden muss. Klar fühlt sich ein Gehäuse der >100€-Klasse um Längen besser an, aber erkläre das mal dem kleinen Tim der sich von seinem Taschengeld einen Gaming-Rechner bauen will oder dem Kleinunternehmer, der einfach nur einen möglichst günstigen Bürocomputer möchte. Glücklicherweise gibt es bei Sharkoon ja sowohl schlicht als auch bunt.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
572
#18
Bei mir hält generell alles was ich kaufe ewig, weil ich es pflege. Was macht ihr Leute denn mit euren Gehäusen? Das stellt man hin und dann bleibt es stehen, was soll also kaputt gehen? Wenn man sich beim Teile austauschen nicht wie ein Troll anstellt und mit dem Hammer drauf haut kann doch gar nichts schief gehen, egal welche Marke, egal welches Material. Aber vielleicht bin ich ja auch nur eine Ausnahme was Produktpflege angeht. Selbst mein Smartphone lebt seit 3 Jahren ohne Fehler, ohne kaputten Akku und ohne Kratzer oder Abnutzungserscheinungen (Ohne Schutzhülle)...

Ansonsten sehen die Teile doch ganz nett aus im Gegensatz zu anderen vom diesem Hersteller. :) Das Rote vor allem.

@DonBongJohn

Genau! :D Hatte auch ewig lange ein noname Gehäuse rumstehen aber absolut keine Probleme gehabt. Nach c.a. 10 Jahren hab ich es aber dann mit einem neuen ausgetauscht damit es auch zur neuen Farbgebung des Raumes passt. ^^ (Es steht auf dem Schreibtisch, nicht darunter, sonst wäre es wohl noch immer das alte. :p )
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
144
#19
Mein Gehäuse ist 12 Jahre alt und damit wurde weiß Gott wie umgegangen.
Ist irgendein billig no-name Teil für 20€ und es lebt immer noch.
Wie Endgame schon schreibt, verstehe ich auch nicht was ihr mit euren Gehäusen macht, bzw. was ihr da für komische Qualitätsansprüche habt. :D
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
4.378
#20
Da geh ich in den Baumarkt und kaufe eine Dose blauen Lack und schon sieht mein Fractal Design für knapp einen Zehner auch so aus. :D
Ja... Gehen wir davon aus, dass genug Farbe 10€ kostet (Ahaha, das Angebot will ich sehen, Primer + Farbe 10€)

76€ + 10€ = 86€
86€ < 67€ ?

Toll, dass du für mehr Geld das gleiche machen kannst O.o


Sehen toll aus. Sind ja schließlich auch vom Fractal Design Define C kopiert: https://geizhals.de/fractal-design-define-c-fd-ca-def-c-bk-a1530381.html?hloc=de

Dann nehm ich lieber das Fractal.
Die Ähnlichkeit zum Fractal müsst ihr mir aber auch nochmal zeigen.
Ja, es ist ein großer Klotz und die Front ist glatt, aber oh, die hier ist rot, beim Fractal grau gebürstet.
Das Frontpanel hat 4x USB und den Schalter rechts, genauso, wie das Fractal... Oder? Ach nee, das verlinkte hat ja nur zwei und den Schalter in der Mitte.
Immerhin haben beide oben Lüftergitter... (WAAAS, auch nicht?)
Ah, aber das Netzteil sitzt unten... und... und es hat Lüfter. Ah und es ist aus Stahl...
Eindeutig kopiert...

:confused:

Nun aber btt:
Ich finde das Gehäuse sieht auf den Bildern gut aus, nur leider sehen die Gehäuse dann meistens im echten Leben nicht ganz so schick aus ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Top