News amaroK 1.4: Beta gibt Feature-Ausblick

Michael

Re-aktions-Pinguin
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.210
S

sunny-side_down

Gast
amarok ist ja jetzt schon einer der besten Player unter Linux. Mit den neuen Tagging-Optionen kommt meiner Meinung nach ein sinnvolles Feature hinzu. Trotzdem werde ich noch auf den Release der stabilen Version warten. Hört sich aber auf jeden Fall schon mal gut an!
 

Msp2601

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.342
klingt ja vielversprechend. Demnächst mal testen.

MfG
Msp2601
 

Diazepam

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
368
Ich bin mir nicht sicher, ob ich's emergen soll, weils bei Gentoo noch "hard masked" ist. Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht?
 

Msp2601

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.342
Also mit "hard masked" sachen wäre ich vorsichtig da hab ich schon mal böse Erfahrungen mit gemacht. Ich warte bei meinem Gentoo auch noch bis sie es auf masked Status setzen, sollte ja nicht mehr allzu lange dauern.

MfG
Msp2601
 

Frank Bicking

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
245
Viele Nutzer sehnten sich vermehrt nach sogenanntem Gapless-Play, welches sich dadurch auszeichnet, dass keine hörbare Pause zwischen verschiedenen Stücken geschoben wird. Das automatische Ausblenden von Liedern beherrscht amaroK zudem schon länger, jedoch macht sich Gapless-Play für Live-Konzerte und Konzept-Alben naturgemäß besser.
... ist eher unter dem Begriff gapless Playback zu finden.

Ausführlicher Artikel zu diesem Thema: Wiedergabe von Audiodateien ohne Pausen
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Super, Gapless Play ist für mich sehr wichtig, da ich auch einige Alben habe, bei denen ganz bewusst alle Lieder ineinander gemixt sind und da stört eine Pause einfach. Amarok ist imho derzeit der beste Musik-Player für X11 und überhaupt der Grund warum ich neuerdings auf KDE "wohne". :cool_alt:
 

Siberian..Husky

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
bei amarok gibts eigentlich nie probleme mit den developer versionen. ich benutz schon seit monaten die svn version und alles funktioniert ohne probleme. da amarok ja auch kein system bestandteil ist kann es auch nichts kaputt machen - ausser die eigene musik bibliothek.

wenn also die amarok datenbank nicht überlebenswichtig ist sollte man ruhig mal das neue ebuild unmasken =).
 

Buddabrot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
84
Mir egal, obs hard masked ist oder nicht, die Entwickler haben ja schon getestet und man kann somit ja auch seinen Teil dazu beitragen ;)
 

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
Ich find amaroK auch sehr sehr geil :)

Das einzige, was mich noch stört, ist, dass ich keine Tags für die CD-Nummer (wie in iTunes) hab. Ich müsste/muss also meine Alben immer "Album XY (CD 1)", usw. nennen. Gibt's da eine Möglichkeit, das zu integrieren?

MfG
 

Siberian..Husky

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
ich hab jetzt kein kde vor mir. aber soweit ich weiß is die tag unterstützung dafür in 1.4 vorhanden(zumindest war sie vor kurzem noch im svn). allerdings wurden die einzlnen cds nicht im collection browser angezeigt.
 

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
Na ich lass mich mal überraschen :)

Die einzelnen CDs sollen ja auch nicht angezeigt werden. Ich will halt nur eine Sortierung der CDs.

Im Moment sieht das ganze so aus: Titel 1, 1, 2, 2, 3, 3 usw. (Das ist halt besonders bei Live-Alben sehr nervig, da dort eine chronologisch korrekte Reihenfolge IMO sehr wichtig ist) Das ganze sollte aber so aussehen: Titel 1, 2, 3, ... (CD 1), Titel 1, 2, 3, ... (CDs).

Fänd es sehr angenehm, wenn sich die Entwickler dieses Feature einbauen würden/eingebaut hätten.

MfG
 

aki

#!/bin/bash
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
3.414
Es spricht nichts gegen das Emergen von amaroK 1.4 Beta 1.
Beim ersten Start ist es zwar abgestürzt, denke mal wegen einer Inkompatibilität zwischen den Versionen, aber dann lief es ohne Probleme. Alles schön und Gentoo ist auch noch ganz :)

Ich persönlich werde allerdings weiter bei Xmms bleiben, da es weniger an der CPU nuckelt und ich mit amaroK bzw. dessen Equlizer keinen vernünftigen Klang hinbekomme. Trotzdem ohne Zweifel ein ausgezeichneter Player.


mfg
aki
 

Diazepam

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
368
Also mit dem Equalizer kann ich auch nichts anfangen. Sobald ich den einschalte und ein Preset einstelle, wird der Klang zum abgewöhnen.
 
Top