Test AMD A8-3850 im Test

lionelhudz

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
719
Schöner, aufschlussreicher Test. Mich hätte allerdings noch der Performanceunterschied zu einem Atom mit ION Grafik interessiert da ich so einen mein eigen nenne. Auch wenn der schon etwas "angestaubt" ist wäre es sicher interessant.
 

Digitalized

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.289
Sicher gibt AMD sich Mühe ect. Bleibt den ja nichts anderes übrig als ihre derzeitige /alte Technik irgendwie in ein rundes Gesamtpaket an den Mann zu bringen. Nur wie einige hier das teil hochloben als wenns der Stein der Weisen ist. Dafür müsste AMD noch einige Jahre ordentlich ranklotzen, damit sowas wie eine effiziente Plattform entsteht.
 

FoxMcCloud

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
436
Was kann denn jetzt die "kraftvolle" iGPU mehr, als die der Sandy Bridges?
Spielen kann man damit so gut wie gar nicht und nur um den Desktop darzustellen, reicht die HD2000 auch aus.
Crossfire wäre eine schöne Sache gewesen, aber das ist ja anscheinend ein ganz böser Reinfall.
Preis und Stromverbrauch sind absolut gesehen auch nicht besser als das Intel Paket.
Hier wird man wohl den Preis drücken müssen (ist ja für AMD nichts Neues) um das Teil auch mal an nicht AMD Fanboys verkaufen zu können.
Naja, 20 FPS bei aktuellen Spielen reicht völlig für 0815 Verbraucher aus. Schau dir mal die PCs bei Interdiscount, Megashop oder Mediamarkt an. Da gibt es auch jede Menge PCs mit ner HD 5550 oder Gt 430 oder so. Und mit denen kann man auch als Glegenheitsspieler spielen. Ich kann sogar noch mit meiner GTX 8800 spielen und ich will nicht wissen, wo sich die einordnet.:freaky:
 

Sylvestris

Commodore
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.181
naja, die 8800 GTX ist ja schon so schnell wie ne HD 6670. Das ist schon einiges schneller wie ne GT 430, etc.
 
S

SB1888

Gast
Was kann denn jetzt die "kraftvolle" iGPU mehr, als die der Sandy Bridges?
Spielen kann man damit so gut wie gar nicht und nur um den Desktop darzustellen, reicht die HD2000 auch aus.

Hier wird man wohl den Preis drücken müssen (ist ja für AMD nichts Neues) um das Teil auch mal an nicht AMD Fanboys verkaufen zu können.
:lol: lest ihr eigentlich den Test, oder schaut ihr auf die Bildchen und macht euch nen eigenes Fazit? :freak:

Bzgl. Preis müsste Intel drücken, nicht AMD....
 

yasu

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
649
Was kann denn jetzt die "kraftvolle" iGPU mehr, als die der Sandy Bridges?
Schau verdammt nochmal in die Tests der verschiedenen Seiten. Und wenn du danach noch offene Fragen hast, schau in die Foren; da gibts genug Anhaltspunkte/Erklärungen/Hinweise... Jedes Mal das gleiche Gesülze (allein in diesem Thread hier hab ich aufgehört zu zählen). :mad:

Preis und Stromverbrauch sind absolut gesehen auch nicht besser als das Intel Paket.
Muss doch gar nicht. :rolleyes: Es reicht doch, wenn man eine Alternative hat, die mit eigenen Stärken und Schwächen entsprechend des eigenen Bedarfs in Frage kommen kann...

Hier wird man wohl den Preis drücken müssen (ist ja für AMD nichts Neues) um das Teil auch mal an nicht AMD Fanboys verkaufen zu können.
Weil der achso geile i3-2100 auch für 90€ den Besitzer gewechselt hat als er gelauncht wurde...:lol:

Es ist völlig normal, dass Hardware nach dem Launch sich vom Preis her verändert. Entweder es geht nach oben, wie seinerzeit z.B. bei der HD5850/70 oder eben nach unten, wie es bei Llano sehr wahrscheinlich passieren wird. Dann hat man am Ende vllt. n Preis von ca. 100€ und schon ist das ganze erst recht attraktiv. :rolleyes:
 

Vidy_Z

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
851
Eine der Marktlücken auf die Intel nicht antworten kann(und die es deshalb bisher auch noch gar nicht gibt!), wären kleine und flache (Design-)Gehäuse mit mäßigem 3d Anspruch. Da passt schon mal nur ein Llano rein.
 

yasu

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
649
Für manchen ist ein Atom attraktiv für manchen erst ein 990X für 800€
Das bestreite ich doch gar nicht. Aber Llano seine Daseinsberechtigung abschreiben, weil man selbst keine Verwendung für sieht/hat, ist nunmal ... höflich ausgedrückt ... dumm...

Edit:
Ich freue mich immer über Alternativen:

Wenn mich also jmd. fragt, wo vom Anwendungsbereich her der A8 oder der i3-2100 optimal wäre, kann ich jetzt fragen, ob er AMD oder Intel vorziehen würde. Ich kann ihn fragen, ob Feintuning erlaubt is oder ootb ohne weitere Eingriffe. Ich kann ihn alles Mögliche zur Wahl stellen und anhand der Ausführungen das eine oder andere auswählen...

Das ist doch total toll...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SB1888

Gast
Attraktiv ist relativ. Für manchen ist ein Atom attraktiv für manchen erst ein 990X für 800€
:freak: omg.... genau!
Attraktiv für den einen und scheinbar unattraktiv für dich, aber dann such doch nicht
irgendwelche haltlosen Begründungen um irgendwas schlecht zu machen, sondern kauf das
Ding einfach nicht.

Wenn du meinst AMD oder Intel sollten mal ein Produkt entwickeln was genau deinen
Bedürfnissen entspricht, dann bezahl die Entwicklungskosten :evillol:
 

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.776
"Scheuuuuklappen wohin ich schaue, von der einen seite lob, der anderen haueeee. ohh oh ohh.. du lieber foren-gott, lass sie alle sehen und das flott! sorg für licht in derer dunklen köpfe auf das ich neuen mut hier schöpfe, sie nicht zu hassen sondern zu loben.. für weitsicht, einsicht oder auch mal unfug... nur nicht mehr so groben ;) also liebe leut, seid doch erfreut was es gibt und was ihr habt, hört auf zu flamen und freut euch über vielfalt, die ein jeder mag!"
 

Puscha

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
851
Fehler auf Seite 15:
"Unter GPU-Last liegen die beiden Intel-Probanden erneut vorne, doch ist das in dem Fall kein fairer Vergleich, da die GPU-Performance massiv hinter der der AMD-Produkte liegt. Der A8-3850 kommt auf 141 Watt, was ein gutes Ergebnis ist. Denn mit einer langsameren Radeon HD 6450 zieht der ansonsten identische Rechner 146 Watt aus der Steckdose."
Die Werte dieses Abschnittes beziehen sich auf CPU Last und nicht auf GPU Last.
 

Vidy_Z

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
851
@RuhmWolf
genau diese Richtung, nur das ein A8 Board noch etwas kompakter ausfällt, einfacher in der Technik ist und mit einiger Wahrscheinlichkeit auch günstiger in der Herstellung.
 

Vitec

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.276
für reinen office pc i3
ansonten 20€ mehr und man hat PII 955 + 6570 also ca doppelte performance eines Llano.

Aber AMDS APU steckt ja noch in den Kinderschuhen, mal sehen was die Zunkunft bringt.
 

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
@ Effe

laber keinen Müll, ich rede hier von der Leistung des E-350, wie viele ihn gekauft haben, ist mir sowas von egal.. Die Mehrheit kauft sowie "neue Produkte", auf die wirkliche Leistung achten sie nicht, ich spreche hier die Saturn- Käufer an, hautpsache es ist günstig und "neu".

Die CPu des E-350 ist nun mal langsam, das kann niemand bestreiten.
Komisch. Ich habe mir sehr bewusst einen AMD E-350 Zacate gekauft - in einem 11,6 Subnotebook / Netbook, welche Klasse auch immer die Marketingmenschen es einordnen mögen.

Die Leistung ist optimal für Officesachen wie Word, Excel, PDF, Outlook, Uni Skripte dazu noch Multimediasachen wie HD Material etc stellen auch kein Problem dar. Internetanwendungen sowieso nicht, Firefox kann ich 20Tabs offen haben mit Flashinhalten, das Gerät geht nicht in die Knie und das alles unter Windows 7.

Ich habe auch die Vergleichsmöglichkeit zu Atom Netbooks. Während die Dinger noch rumrödeln und Windows starten, bin ich bereits am arbeiten.
Synthetische Benchmarks erzählen viel, das Arbeitsgefühl ist ein vollkommen anderes, deutlich schnelleres als beim Intel Atom.

Ich hatte auch an das Gerät nie den Anspruch an großartige Spielereien oder dergleichen. Aber auch das ein oder andere Spiel läuft sogar auf dem Gerät.
Für die Anwendungszwecke, wofür das Gerät konzipiert wurde schlägt es sich perfekt.

Ich habe meine berechtigen Zweifel das du jemals an einem AMD E-350 gesessen und damit gearbeitet hast.
 

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.776
Top