AMD HD6450 + ASRock 939A785GMH/128M unter Win7 (32bit)

Tanzmusikus

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.408
Hallo,

irgendwie will die o.g. PCI-E Grafikkarte nicht richtig erkannt werden.
Die Onboardkarte lässt sich wohl nicht richtig abschalten, denn sie ist im Gerätemanager aktiv, obwohl im BIOS SurroundView deaktiviert ist.
Das Motherboard enthält in der Northbridge die HD4200.

Habe schon Windows 7 neu installiert, aber selbiges Problem ...
... auch .Net Framework 4 ist installiert worden ... & alle Updates, die Windows mir anbot (außer Browserauswahl-Dingsbums).

Grüße, MM
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.599
Zuletzt bearbeitet:

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.007
Hi, ja leider kenne ich das Board nicht, aber schau doch mal ob du die onboard Grafik nicht komplett ausschalten kannst.
SurroundView bedeutet nur das du die onboard und die PCIe Karte im Hybrid CrossFire Modus laufen lasen kannst.
Also beide Karte auf einmal.
Oder du versuchst SurroundView anzuschalten und die beiden Karten im Hybrid Modus laufen zu lassen.

Primary Graphics Adapter
This item will switch the PCI Bus scanning order while searching for video
card. It allows you to select the type of Primary VGA in case of multiple
video controllers. The default value of this feature is [PCI]. Configuration
options: [PCI], [Onboard] and [PCI Express].
einfach mal auf PCIe Stellen und neu booten.

Internal Graphics Mode
This allows you to adjust internal graphics mode. The default value is
[UMA+SIDEPORT]. Configuration options: [UMA], [SIDEPORT] and
[UMA+SIDEPORT

mehr hab ich jetzt im Manual auch nicht gefunden.
ftp://europe.asrock.com/manual/939A785GMH128M.pdf
 

Tanzmusikus

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.408
damit schaltest du sie auch nicht aus

bei deinem board deaktiviert sie sich automatisch, wenn eine diskrete Grafikkarte gefunden wird
vorausgesetzt du steckst dein Monitor auch an die Grafikkarte und nicht am VGA Ausgang deines Mainboards
Genau das habe ich auch immer gedacht!
Habe nun das BIOS resetet & wenigstens ist jetzt der Treiber für die HD4200 nicht mehr im Gerätemanager aktiv.
Aber das CCC zeigt immer noch keine Grafikoptionen z.B. zur Einstellung einer höheren Auflösung an ?!?
Ergänzung ()

Hi, ja leider kenne ich das Board nicht, aber schau doch mal ob du die onboard Grafik nicht komplett ausschalten kannst.
Ja, ich kenne die Bedeutungen. Habe nun nach dem BIOS-Reset auf UMA+Sideport (Standard) belassen (nicht only Sideport wie davor) & Ergebnis -> siehe oben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.599
du musst den Treiber neu installieren
 

Tanzmusikus

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.408
Soo - habe mit dem AMD uninstaller alle AMD-Treiber erfolgreich gelöscht, aber nach Neu-Installation des 13.4ers sieht's genauso aus wie vorher.
Ich bekomme im CCC nur i-was von Standby-Zeiten usw. angezeigt, aber keinerlei GraKa-Einstellungen.

Da scheint i-wie der "richtige Treiber" zu fehlen !!
Auch über die Windowseinstellungen lässt sich keine andere Bildauflösung einstellen.

Im Geräte-Manager wird nur eine Standard-VGA Karte angezeigt.
Es ist leider wie eh-&-je ... :freak:

Danke für die Ideen & Grüße
 

MatheAss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
91
Hallo Miesmosel,
ergänzend zum richtigen Kommentar von nVVater ist ein Check des gegebenenfalls erforderlichen Stromsteckers der Graka und des korrekten Sitzes der Steckkarte im PCIe-slot nützlich. Falls das nicht zur Fehlerbeseitigung führt, sollten folgende meiner BIOS-Einstellungen übernommen werden:

Registerkarte 'Advanced' | Chipset Settings
Primary Graphics Adapter [PCI Express]
Internal Graphics Mode [UMA]
Share Memory [AUTO]
Sourround View [Disabled]

Außerdem ist vielleicht die fehlerfreie Funktion der Graka in einem anderen Board zu prüfen (eine supergünstige zudem gebraucht erworbene Graka kann Kaltlötstellen oder fehlerhafte Bauelemente etc. haben...

Meine Rechnerkomponenten:
MoBo: ASROCK 939A785GMH/128M
mit onboard Grafikchip Radeon 4200

CPU: AMD Athlon II X2 4400+ EE 2 x 2.2 GHz 2x1024kb 89 Watt E6 Stepping
CPU Kühler: Arctic Cooling Freezer 64

Netzteil: be quiet System Power 80Plus 450W ATX 2.2 (S6-SYS-UA-450W/BN090)
- http://geizhals.at/deutschland/a394514.html

RAM: 2 x GeiL Value DIMM Kit 2GB PC-3200 CL2.5-3-3-6 (DDR-400) (GE2GB3200BHDC)
(http://geizhals.at/deutschland/a256904.html)

Grafik: Sapphire Vapor-X Radeon HD 7770 OC, 1GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (11201-05-20G)
(http://geizhals.at/de/758751)

USB 3.0 Schnittstellenkarte: ASRock USB 3.0 Card, 2x USB 3.0, PCIe 2.0 x1 (https://geizhals.at/de/asrock-usb-3-0-card-a503342.html)

Soundkarte: ASUS XONAR Essence ST

LCD-Monitor: ASUS PB278Q

------------------------------
Last, but not least, muss die aktuelle AMD Catalyst Suite neu aufgespielt werden nachdem die alte komplett deinstalliert worden ist. Ich selbst bin langjähriger Board-Besitzer vom Typ Try, error + ask - also kein Profi - habe das System selbst erfolgreich zusammengestellt bzw. gebaut und mit Windows 7 Home Premium 64 Bit installiert. Das System läuft seit Jahren ohne Probleme und absolut stabil.

Soviel dazu erstmal - Ich hoffe. dass meine Tipps geholfen haben,
MatheAss;)
 

Tanzmusikus

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.408
Danke MatheAss,

ich probiere es gerade mit Deinen BIOS-Einstellungen.
Außerdem habe ich jetzt nur 1 Monitor am HDMI-Port hängen. Den am VGA habe ich getrennt.
Wer weiß, ob das auch was damit zu tun hat ...
Ergänzung ()

... ja - mit nur einem Monitor funktioniert nun alles !!

! ! ! D A N K E ! ! !
 
Zuletzt bearbeitet:
Top