News AMD mit Lieferschwierigkeiten bei Prozessoren

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.985
Offenbar hat AMD Probleme, die Nachfrage nach mehreren bestimmten Prozessoren zu decken. Einige Partner AMDs haben Mitteilungen erhalten, in denen der Chiphersteller die hohe Nachfrage bestätigte und auf zu erwartende Lieferengpässe dieser CPUs bis ins erste Quartal 2006 hinein hinwies, so der Nachrichtenkanal „CRN“.

Zur News: AMD mit Lieferschwierigkeiten bei Prozessoren
 

[ACE].:SHARK:.

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.378
jo für mich auch net ^^ habe leider net so viel zeit um das netz jeden tag auf x seiten nach news abzusuchen. (ist nicht negativ gemeint dir über dervirus !)

aber da steht ja noch mehr :-) :

AMD isn't the only chip maker fighting supply issues. Manufacturing constraints forced Intel to stop manufacturing some chipset for desktop processors. In October, Intel told CRN it would for the first time in years use a third-party supplier to build chipsets for some of its desktop motherboards.

da haben die beiden aber etwas prob oder ;-)
 

m@tt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
95
naja dann würd ich sagen:

last uns ne Kartonagen fabrik gründen ;)
 

Arne

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.985
Um die Kartonagen gehts hier auch nicht, sondern quasi um die Platinchen, auf denen die Chips sitzen.

@8
Bei Intel gehts aber wohl nur um die Chipsets, und die kann man ja ersetzen durch Via oder nVidia. Bei AMD sinds aber mal direkt die CPUs ;)
 
Y

YouRselfgoq

Gast
mh, der Markt scheint ja rasend zu wachsen, wenn beide Lieferschwierigkeiten haben.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.286
@Arne: ich glaub er weis scho, dass es ned um kartonagen geht... so blöd kamma ja nu auch ned sein ^^
 

N3Ro

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.010
Zitat von Arne:
Bei Intel gehts aber wohl nur um die Chipsets, und die kann man ja ersetzen durch Via oder nVidia. Bei AMD sinds aber mal direkt die CPUs ;)
naja die amd cpu's kann man auch durch intel cpu's ersetzen ;)

freut mich aber für amd das die nachfrage so hoch ist :p
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.533
Sowas versteh ich nicht, das kann doch nicht so schwer sein die Dinger herzustellen, mehr als ein paar Leiterbahnen und 1-2 aktive Bauteile sind das doch nicht.
Ich finds peinlich, dass das an sowas scheitert, zumal sich das Package auch nicht allzuoft ändern wird, sprich man wird das sicher auf Vorrat produzieren können.

Oder hab ich da jetzt nen groben Denkfehler ?
 

bunfried

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
15
@18

Ja, den hast Du. :-)

Und er betrifft alle rationalen betriebswirtschaftlichen Überlegungen der Lagerhaltung.
 

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.333
es ist nicht schwer die Dies zu verpacken, dabei entsteht auch sogut wie kein Ausschuß. Nur gehn die low cost AMD chips momentan weg wie warme Semmeln.
Lagerhaltung in der It ist nichts anderes als Kapitalvernichtung. in der It gibts im normalfall nur just in time.
 

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
Die sollen lieber mit den Opterons zu Wege kommen. So ein 144 oder 165 würde mich da reizen. Aber da is ja nix lieferbar.

Dafür, dass sie Produktionsstop dementiert haben, sieht man einfach zu wenig davon.
https://www.computerbase.de/2005-12/doch-weiterhin-sockel-939-opterons/
Ich bezweifle, dass sie die Absatzmärkte sogut kontrollieren können oder gar wollen. Die paar Overclocker im Retailbereich sollten die nicht jucken.
 
Top