Amd Phenom 9600 Quad-Core Prozessor 2,3 GHz

Sergo

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Hab von einer Bekannten ein Rechner von Fujitsu Siemens bekommen und jetzt möchte ich diesen ein bisschen aufrüsten, damit ich z.B Sony Vegas Pro 10 richtig nutzen kann. Es ist Windows 7 Professional 32 Bit installiert. Prozessor ist laut "Basisinformationen für den Computer" verbaut, ein Screenshot hänge ich mit an. Jetzt zu meiner Frage: Kann ich den Arbeitsspeicher auf 8 GB erweitern? Und welche Grafikkarte kann ich da noch einbauen? Vielen Dank im Vorraus für die Infos :)
 

Anhänge

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.909
Lade dir bitte CPU-Z und mach screenshots von den Tabs dort... dein Screenshot hilft leider 0... wie hoch it das maximale Budget?

PS: ein Bild des offenen PCs würde uns auchnoch helfen... ^^


PPS: 8 GB wären sicher möglich, jedoch unterstütz windows in der 32Bit version keine 8GB RAM, du müsstest dann Windows 7 64Bit installieren

btw. Willkommen im Forum
 
Zuletzt bearbeitet:

Sergo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Danke für die schnelle Antwort :-) Hab jetzt von dem oben genannten Programm die Screenshots angehängt. Was soll ich denn genau im offenen PC fotografieren? und mein Budget sind so 150 €.
 

Anhänge

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.909
Hm, geht vorrangig um das Netzteil und generell das Platzangebot im Gehäuse, im Prinzip so ein Foto: "KLICK"
Mh, die Systemdaten sind leider nich "unbedingt" so pralle... generell kann man da schon den Arbeitsspeicher einfach erweitern und ne etwas bessere Grafikkarte einbauen, was hast du denn außer Sony Vegas noch mit vor?
Der Prozesser ist nicht der neuste bzw. schnellste... der Chipsatz -> Das Mainboard hat auch schon einiges auf dem Buckel... die Grafikkarte ist halt auch ziemlich "grottig" für alles andere außer Office/Web arbeiten...
 

Sergo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Eigentlich hab ich nicht viel mehr vor als Sony Vegas zu nutzen. Habs auch auf meinem Laptop drauf, aber da läufts richtig schlecht, ist aber jetzt nicht so wichtig. Ich zock keine Games und nutz den Rechner auch nicht jeden Tag.

Also lieber ein paar Euros mehr investieren und was neues kaufen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.909
Hm, bietet Sony Vegas in irgend einer Form die unterstützung von irgend nem GPU Computing? Ala Nvidia CUDA?! Wenn das nicht der fall is würde ich an dem Posten sparen.

Ansonnsten würde ich wohl nen neues Mainboard + Prozessor + Arbeitsspeicher kaufen, DDR2 Speicher kostet aktuell nen heiden geld, da bezahlst du alleine für 8GB ~100€ da kann man dann lieber auf günstigen DDR3 Speicher umsatteln und dem ganzen System eine Frischzellenkur verpassen!

AMD Upgrade:
http://geizhals.at/de/853312
http://geizhals.at/de/785828
http://geizhals.at/de/598574
Summe: 185€

Intel Upgrade:
http://geizhals.at/de/770838
http://geizhals.at/de/746903
http://geizhals.at/de/598574
Summe: ~190€

Jenachdem wie die Multicore unterstützung aussieht würde ich dann das AMD Upgrade bevorzugen, 150€ ist halt recht knapp, ich würde dir aber erstmal empfehlen das du Sony Vegas mit dem aktuellen System testest, ggf. riecht die Performance aktuell ja schon
 
Zuletzt bearbeitet:

Sergo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Boah ich kenn micht mit Sony Vegas aus, aber nicht mit dem was es unterstütz ect. Also ich glaub ich lass das und investiere lieber in was neues :) Ich bedanke mich für die schnellen und kompetenten Antworten, Daumen hoch! :)
 

Betagnom

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
188
Jo kann es:
http://www.sonycreativesoftware.com/vegaspro/gpuacceleration

Würde für 150€ Budget 8GB RAM sowie eine kleine Nvidia/AMD Graka einbauen.
Mit dem 32Bit Key kannst du die x64 ebenfalls verwenden, was Pflicht für 8 GB RAM ist.

Alles andere macht keinen Sinn.
LG

Edit: Vergiss die Idee wieder. Hab gerade die Preise für 8GB RAM gesehen. Also entweder Ebay, oder du hast bereits die 2x 4GB DDR2
 
Zuletzt bearbeitet:

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.365
ja, das Sony Vegas Pro 10 kann mindestens CUDA, spätere Versionen auch OpenGL
http://www.sony.de/pro/product/creativesoftware/vegas-pro-10/features

also,
solche fertig rechner eignen sich immer ganz schlecht zum aufrüsten.
zu dem mainboard ist nicht raus zu kriegen was man da noch für stärkere CPUs einsetzen könnte. es gab zwar auch einige bios updates, aber was die können steht nicht dabei. auch steht nicht dabei ob maximal 95W CPUs (wie deiner) oder 125W CPUs vertragen werden.
also vermutlich ist die CPU schon mit die stärkste die auf dem Board geht.

Ram lässt auf bis zu 32GB aufrüsten. wäre also mindestens auf 8 zu empfehlen. Dazu brauchst' dann aber Win 7 64 bit (lässt sch runter laden, die vorhande Lizenz gilt für 32 und 64 bit.

für eine Grafikkarte zur Rendering Unterstützung wäre es gut zu wissen was für ein netzteil drin ist. Dazu bitte Gehäuse aufschrauben, auf dem netzteil klebt dann ein großer Aufkleber, dort bitte Typbezeichnung ablesen/posten, oder die technischen Daten, oder ein lesbares Foto vom Aufkleber machen. danach können wir gucken welche Grafikkarten ohne Netzteiltausch möglich sind, oder welche Grafikkarten sinnvoll wären aber Netzteiltausch nach sich ziehen würden
 

Sergo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Okay ich denke ich lasse das mit dem Aufrüsten, sonst wird das denk ich alles zu teuer. Ich denk ich werde da lieber Geld in was neues investieren. Auf was soll ich denn beim neuen Rechner achten wenn ich Sony Vegas richtig nutzen will?
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.365
naja, Ram und Grafikkarte kann schon was bringen....


würdest du bei einem Neukauf bei Sony Vegas 10 bleiben wollen oder dann dort auch auf eine neue Version umsteigen?
Wieviel Geld würdest du ausgeben wollen?
wenn es die 10er bleiben soll, wirds schonmal eine NVidia Grafikkarte werden.
Ergänzung ()

wenns was neues werden soll zum einlesen:
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-multimedia-pc.336072/#post-8943047
 

Sergo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Ich denke ich würde beim 10er bleiben, weil ich mich damit auskenne und weil die so teuer sind. Was den Kostenfaktor betritt habe ich noch keine Ahnung, die Kollege im MM oder ähnliches haben ja meistens selbst keine Ahnung oder wollen nur das teuerste verkaufen. Mir ist das Preis/Leistungsverhältnis wichtig :)
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.365
gehts hier um hobbymäßigen Videoschnitt oder um (semi)profesionell?
ansonsten würde ich aus der verlinkten Liste erstmal mit der 800€ Konfiguration starten

Edit
oder etwas günstiger - die Variante "CAD für 550€" aber statt der i3 CPU den http://geizhals.de/761856 Prozessor nehmen, und das Mainboard gegen http://geizhals.de/759463 tauschen, und die separate Grafikkarte erst mal weg lassen, erst wenn der Geschwindigkeitszuwachs durch die neue CPU noch nicht genug ist, dann noch eine http://geizhals.de/610611 dazu
 
Zuletzt bearbeitet:
Top