Test AMD Radeon RX 560 im Test: Mit mehr Rohleistung gegen Nvidias GeForce GTX 1050

Lord B.

Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.147
Warum werden die Benches bei gedrosselter Leistung gemacht, die Last bzw. Temperatur Messungen jedoch bei voller??

Ist ziemlich unfair, wenn man am Ende z.B. vergleichen will, wie laut die Karte ist und was sie mir in Relation an Leistung (die ja gedrosselt wurde) bringt.

Ok, sind nur 25 Mhz aber objektiv. Bzw seriös finde ich das nicht.
 

Karl_Bucho

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
87
Bin gespannt ob es auch von der RX560 wieder eine echte Single-Slot-Karte geben wird. Habe mir unlängst die RX460/4GB von XFX aus diesem Grund gekauft, da ich keinen Platz für eine hohe Karte in meinem Mini-ITX Gehäuse habe und trotzdem gelegentlich ein Game spielen will. Sowas wird heute kaum noch bedient, auf den 1050/1050TI/1060 Karten die mir eigentlich besser gefallen hätten (mehr Leistung, weniger Verbrauch, leiser) sind immer sehr hohe Kühler/Lüfter-Türme montiert und das "Single Slot" welches manche Hersteller anbieten bezieht sich nur auf die Blende.
 

Pisaro

Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
9.726
Die ganzen 2GB karten wüden problemlos noch laufen, wenn die Entwickler mal Mühe in eine gescheite portierung legen würden und publisher diese auch finanzieren. Wenn man mal schaut, Crysis 3 lief auf einer 2GB GTX 680 in Max Settings mit 4xMSAA.
Genau.. Crysis 3 lief nichtmal mit einer GTX 980 4GB auf Full HD mit max Settings und 4MSAA flüssig. Man hatte je nach Gebiet und stelle mal 20-30 FPS wenn überhaupt, juhu. Waren glaube ich sogar noch weniger FPS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.518
Ist Anno nicht auch relativ CPU-lastig und daher als Grafikvergleich eher ungeeignet
Nein, z.B. Anno 2070 ist enorm stark von der GPU abhängig, nur relativ wenig von der CPU.
https://www.computerbase.de/2017-01/geforce-gtx-780-980-ti-1080-vergleich/2/#diagramm-anno-2070-2560-1440
https://www.computerbase.de/2012-10/test-amd-fx-8350-vishera/39/
Ergänzung ()

@Topic
mMn ist die 1050Ti in dem Preissegment konkurrenzlos.
Nö, nicht unbedingt, für ca. 180 Euro bekommt man eine um fast 50% leistungsfähigere RX 570. Da sollte man die 25-40 Euro Aufpreis, je nach GPU, besser auch noch über den Tisch schieben.
 

Neronomicon

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.778
Nö, nicht unbedingt, für ca. 180 Euro bekommt man eine um fast 50% leistungsfähigere RX 570. Da sollte man die 25-40 Euro Aufpreis, je nach GPU, besser auch noch über den Tisch schieben.

Das stimmt. Nur das die 570, je nach Modell und Spiel 130-200 Watt zieht. Wem das egal ist, kann sich eine 570 holen. Die GTX 1050ti verbraucht 57W. Ein kleiner aber feiner Unterschied.
 

Rulf

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
171
unter einer 70(1070,570,5870 usw) für spieler nicht zu gebrauchen...die detaileinschränkungen machen die wenigen euro ersparnis einfach nicht wett... man kauft praktisch elektroschrott, weil man umso schneller nachrüsten will/muß... ein gutes spiel kostet oft mehr als der aufpreis... einzige ausnahme sind mobilgeräte, wo es auf stromersparnis ankommt...da braucht man aber eh nicht die vollen details und die höheren auflösungen sind hw-technisch sowieso nicht drin...
 

bondage game

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.888
das mit der Leistungsklasse stimmt nicht, es gibt auch viele die auch gut mit Medium details leben können. ich hab zb nen kumpel der zockt auf nen recht ordentliche 32 zoll tv noch mit 720 p obwohl der viel höher stemmt. Er kommt damit gut klar, und meckert wenn ich mal 1080 p und hohe Details bei manche Games zocke.
 

Beitrag

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
6.585
Nö, nicht unbedingt, für ca. 180 Euro bekommt man eine um fast 50% leistungsfähigere RX 570. Da sollte man die 25-40 Euro Aufpreis, je nach GPU, besser auch noch über den Tisch schieben.
Naja, wenn man dazu bereit ist schon. Aber jemand, der an Karten für 100 - 120 € o.ä. interessiert ist und P/L will, wird eher noch gewillt sein den Aufpreis zur 1050 ti zu zahlen als gleich nochmals mehr auszugeben und zur RX 570 zu greifen. Die 1050 Ti ist eben immer noch unter 150€ zu haben, die RX 570 erst ab 180 ~190 € und momentan ja sowieso gar nicht (außer zu überhöhten Preisen).
 
Zuletzt bearbeitet:

menzer45

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
830
So mal gucken, wann endlich mal die RX 570 Karten mit 8 GB Speicher kommen...
Weil ist echt arm,das es bisher nur eine RX 570 mit 8 GB von Sapphire gibt.
Trinken die andern Hersteller in der Zeit etwa nur Kaffee und Kuchen?? (Kenn ich nur sonst nur vom Arbeitsamt Lol..)
 

AdmiralPain

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
108
Schönes kleines Kärtchen, sogar mit Dual Link DVI, da freuen sich auch etwas betagte Full HD Monitore.
Für mich ist es die neue Einstiegsklasse ins Gaming, und eigentlich da einzuordnen, wo die damals sehr beliebte 7750 früher war, nur das die RX 560 heute doch wesentlich Potenter rüber kommt.

Man kann damit so ziemlich alles, sogar Tripple A Titel in Full HD 1080P und Maximalen Details ab 30 Frames aufwärts zocken (vielleicht 1-2 Ausnahmen wo man etwas reduzieren müsste) , World of Tanks speilt man mit maximalen Details sogar in 60 + FPS und Overwatch mit 90 FPS average in 1080P und maximalen Details.
Was will man also von einer Grafikkarte in der Einsteiger Klasse noch mehr?
Und dazu auch noch Freesync.
Für so eine Karte hätte ich vor einigen Jahren wesentlich mehr ausgegeben, heute ist es der Einstiegsbereich, wie sich die Zeiten ändern. :D
Man bekommt also heute für ca den selben Preis der damaligen 7750 heute, nur wenige Jahre danach, die 3,5 -4 fache Leistung, samt mehr Speicher, und bei fast exakt selbem Verbrauch, und auch noch Freesync obendrauf. Nicht schlecht.

Für mich ist die RX560 der 1050 vorzuziehen, allein schon wegen Freesync, da gibt es gar keine Diskussion.
Die 1050 Ti hingegen ist auch eine sehr interessante Karte, jedoch wohl in einem Segment zuhause, für das es eigentlich kaum Kunden geben sollte.
Gelegenheitsspieler steigen bei RX560 oder 1050 ein, das sind die Einstiegsvarianten ins Gaming, wer dann ernsthafter zocken will, der kauft sich mindestens eine RX570.
Die 1050Ti ist für den Einstieg ins Gaming des Gelegenheitsspielers zu teuer und auch zu schnell, hat aber einen guten Verbrauch, und eigentlich auch ein gutes Preis Leistungsverhältnis, aber wer Leistung will würde sich direkt für ein paar Euro mehr eine RX470 oder RX570 kaufen.
Die 1050Ti hat also 2 ziemlich große Probleme. Sie ist nicht die Einstiegskarte wie die RX560 oder die 1050, und sie hat die RX570 im Nacken, ist quasi so ein Mittelding. Keiner würde sich eine 1050TI als Einstiegskarte kaufen, zu teuer. Und keiner würde sich eine 1050Ti kaufen, wenn er halbwegs vernünftig zocken will, denn da gibt es ja schon für ein paar Euronen mehr die RX570. Die 1050Ti würden sich nur Leute kaufen, die eine generelle Abneigung gegen AMD haben, und niemals etwas anderes als NV in ihren Rechner einbauen würden, oder aber AMD könnte den Markt nicht mit neuen RX570 füttern, dann wäre das natürlich die Sternstunde der 1050Ti.

Ich sage zumindest der RX560 (wenn sie denn verfügbar ist) eine rosige Zukunft voraus, gerade auch wegen Freesync, und der doch für das Einstiegssegment beeindruckenden Leistung bei dem dennoch sehr geringen Verbrauch.
 

M4deman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.103
@AdmiralPain: Schön pauschalisiert ;)
Gibt vielleicht noch Leute die das Maximum ohne extra Stromversorgung möchten. Oder welche die <150€ bleiben möchten, oder ... Oder...
 

AdmiralPain

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
108
@AdmiralPain: Schön pauschalisiert ;)
Gibt vielleicht noch Leute die das Maximum ohne extra Stromversorgung möchten. Oder welche die <150€ bleiben möchten, oder ... Oder...
Es gibt die RX560 auch in Versionen ohne extra Stromanschluss.
Das Argument unter <150 € bleiben wollen ist hingegen wirklich pauschal, denn das kann ich ja als Argument für jede Grafikkarte anbringen.
:D
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.666

M4deman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.103
Ich schrieb das Maximum (an Performance) ohne extra Anschluss. Und das wäre halt die 1050Ti.

@benneque: siehe 2. Post in diesem Thread.
 

Maelcom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
348
Na, da kann ich die 960´er 4GB für Full HD ja noch behalten ...
 

Beitrag

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
6.585
Das Argument unter <150 € bleiben wollen ist hingegen wirklich pauschal, denn das kann ich ja als Argument für jede Grafikkarte anbringen.
:D

Zu behaupten, dass niemand etwas mit einer 1050 Ti anfangen könnte, ist Schwachsinn.
1. Nicht jeder hat was von Freesync. Ich hab 'ne 480 und definitiv nicht vor mir in naher Zukunft mal einen neuen Monitor zu kaufen, der dann Freesync unterstützt.
2. Manche wollen/müssen vielleicht unter diesen 150 € bleiben?

Überhaupt ist es Schwachsinnig, die Position der 1050 Ti als unnötig zu bezeichnen. Genau das:
Die 1050Ti ist für den Einstieg ins Gaming des Gelegenheitsspielers zu teuer und auch zu schnell, [...] wer Leistung will würde sich direkt für ein paar Euro mehr eine RX470 oder RX570 kaufen.
...habe ich schon oft gehört. Tellerrand und so. ;) Als AMD mit Polaris angefangen hat und Nvidia erst die teureren Pascalkarten rausgebracht hatte, hat jeder sich für AMD gefreut, da sie nun die Nischen, die Nvidia nicht abgedeckt hatte abgrasen konnten.
Jetzt ist die 1050 Ti preislich in ihrer eigenen Liga und alle behaupten sie wäre da obsolet oder was? Das Argument ala "Warum 1050 Ti kaufen dann kann ich doch gleich die 570 kaufen" ist eben nicht sinnvoll. Das kann ich ja überall sagen. Warum eine 570 kaufen, kann ich doch gleich die 580 kaufen. Ach und dann kann ich ja auch gleich die 1070 kaufen, und wenn ich schon soviel ausgebe wird's wohl auch noch für eine 1080 reichen. Wobei - warum dann nicht gleich eine 1080 ti?
So funktioniert das eben nicht. Deshalb ist die 570 auch kein vernünftiges Argument gegen die 1050 ti, weil andere Preis- und Leistungsklasse.
Natürlich gibt es einige Punkte, die gegen die 1050 ti sprechen. Freesync bspw. oder wenn man die Mehrleistung nicht braucht usw. Gibt aber auch einiges, was gegen die 560 sprechen kann. Wenn man das bessere P/L-Verhältnis der 1050 ti will, wenn man keine AMD-Treiber will etc.
Die Karte hat genau so ihre Daseinsberechtigung wie alle anderen auch und trägt ihren Teil dazu bei, dass es in jeder Preisklasse von ganz unten bis hin zur 1080 ti mindestens eine Karte gibt, für die sich die Käufer entscheiden können. mMn ist das was Gutes und definitiv kein Grund dafür, dass die Karte obsolet wäre.
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.133
Eher ernüchternd, da hatte ich ein Bisschen mehr Leistung erwartet von der RX 560 (wegen des Vollausbaus im Vergleich zum Vorgänger), aber nun gut, als Einstiegskarte für eSports, MOBA und ältere Spiele sicherlich empfehlenswert, weil Free-Sync-fähig und auch mit 4 GB erhältlich und bei XFX vermutlich auch wieder mit Nischenvarianten (Single-Slot-Design, passiv, etc.) erhältlich.

Die GTX 1050 und GTX 1050Ti GPUs sind dafür für Notebooks aufgrund der guten Effizienz und Leistung fast auf Niveau der Desktopversion erste Wahl, für relativ kompromissloses Full-HD braucht man dann schon eine RX 570 (idealerweise mit 8 GB).
 
Zuletzt bearbeitet:
Top