News AMD: „Trinity“-Details fürs Notebook sickern durch

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.544
Eine bereits am 10. April dieses Jahres veröffentlichte Anlage einer Präsentation von einem asiatischen AMD-Partner soll einige der Vorzüge der neuen AMD-Notebook-Plattform rund um „Trinity“ zeigen. Dabei geht man auf das Quad-Core-Modell mit einer TDP von 35 Watt ein, dass im Gesamtpaket überzeugen soll.

Zur News: AMD: „Trinity“-Details fürs Notebook sickern durch
 
C

CPU-Bastler

Gast
Jetzt fehlt nur noch ein reflextionsarmes, helles 16:10 Display, vorzusweise 1900 x 1200 Pixel in der 17"-Größe.
 

Ein_Freund

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.323
Das Werbebild mit den "Gleichwertigenpartnern" ist ja fesch:D
@CPU-Bastler
1200 Pixel davon kann man nur träumen
 
Zuletzt bearbeitet:

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.017
Ich finde die Bezeichnung "Quadcore" einfach nur irreführend.

Wenn die Grafik stimmt, dann wird Trinity gegenüber Llano etwa 50% bei der GPU zulegen. Das wär jedenfalls kein kleiner Schritt... Sowas kann man dann wohl auch für kleinere Spielchen einsetzen, vor allem bei den HD-Auflösungen, auf die die Notebooks wieder setzen werden.

mfg
 

Malmi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
269
Hoffentlich können sie auch endlich wieder beim CPU-Teil punkten.
 

jojo0077

Ensign
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
152
Die GPU würde mir reichen. Allerdings gibts bisher einfach keine mobile CPU die für Starcraft2 wirklich ausreichend ist. Da warte ich noch drauf...
 

TeaAlc

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
27
Die Dinger sind eipn weiterer Schritt in die richtige Richtung. Ich werd allerdings noch bis Kaveri warten, die soltlen nochmal ein richtig deutliches Stück zulegen vorallem auch was die Performance pro Watt angeht. Trinity nutzt schließlich immernoch die alte Grafikkerngeneration und Piledriver ist noch nicht das Ende der möglichen Optimierungen von Bulldozer.
 

derGrimm

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.842

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.250
Ich bremse noch meine Euphorie, bis ich die Tests gesehen habe.
 

ultravoire

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.868
Alles was auf die neue Architektur basiert macht mich skeptisch. Die Desktopbulldozer haben bei mir einen sehr schlechten Eindruck hinterlassen, vorallem der Verbrauch. Ich muss mir ersteinmal die Tests angucken...davor lobe ich AMD definitiv nicht.

Btw: Toll das AMD den Basistakt deutlich steigern konnte, nur blöd das die Leistung Pro Kern und Takt gesunken ist im vgl. zu Llano...

mfG
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.628
Ich sondiere ja selbst gerade den Notebookmarkt und als ich nach Topseller gesucht habe war unter den ersten 20 ein Llano auf Rang 17 oder 18. Da frag ich mich ehrlich gesagt wo die Anteile bei den Laptops sein sollen die AMD immer wieder suggeriert.

Das größte Problem ist da momentan noch der Preis. Für ein Lappi mit Llano zahle ich 500€ dafür krieg ich auch einen mit einer Nvidia GT630 und diese schlägt dann den Llano.

Wenn man einen Trinity Lappi also für 500 Öcken beziehen könnte und dieser dann eine GT630 schlägt, dann würde ich auch noch warten.

Die nackte CPU Leistung wird nur knapp über der des Llano liegen. Mir wäre ehrlich gesagt ein weiter entwickelter Llano mit einer besseren APU lieber gewesen.
 
P

Perry S. Hilton

Gast
da müssen sie den bulldozer ja schon gewaltig überarbeitet haben... 2,3 ghz bei der bulldozer architektur wären ja unterirdisch was die effizienz angeht. wenn die rechenleistung pro takt rate (und somit auch die rechenleistung/verbrauch rate) bei piledriver im vergleich zum bulldozer nicht ordentlich gesteigert worden is, kann man das ding leider vergessen...
 
Zuletzt bearbeitet:

derGrimm

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.842

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.512
Nur ein Beispiel: Seit ich in Minecraft angefangen habe in größerem Maßstab Tiere zu züchten und eine kleine Hundearmee aufzustellen :evillol:, ist es auf meinem Notebook (i7-640UM + GT335M) leider mangels CPU-Leistung unspielbar geworden.

Natürlich kann man jetzt sagen, dass Minecraft schlecht programmiert ist usw., aber mir als Spieler ist das eigentlich ziemlich wurscht. Darauf habe ich keinen Einfluss. Mit mehr CPU-Power (auf meinem Desktoprechner) läuft es jedenfalls wunderbar.

Es gibt auch viele andere CPU-limitierte Spiele, wie z.B. Civilization 5 und auch das alte WoW hat guten Hunger auf CPU-Leistung usw.

Klar, wenn man nicht spielt, dann reicht auch ein Llano z.B. für Internet, Office usw., aber dafür reicht auch jede i3-CPU mit Intel-iGPU locker aus. Dafür braucht man also gar keine APU (bzw. wäre dafür eine aus der E-Familie ausreichend).

Irgendwie ist meiner Meinung nach besonders bei AMDs größeren APUs das Verhältnis zwischen CPU- und GPU-Leistung völlig unausgeglichen.
Bei Intel umgekehrt natürlich auch, aber ich ordne Intels HD-Grafik auch bei Ivy Brigde immer noch als weitgehend spieleuntauglich ein (für fast alles andere ist sie aber in Ordnung). Wenn man mehr als alte Source-Spielchen zocken will, braucht man sowieso eine diskrete GPU und dann passt alles wieder zusammen.

AMDs APUs werden für mich jedenfalls erst dann interessant, wenn sie auf der CPU-Seite ordentlich zulegen. Mal sehn, was Piledriver/Trinity da bringen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.542
Also was den GPU Takt angeht, bin ich schon sehr überrascht xD
Somit falls die 685 Mhz stimmen, müsste man ja eigentlich ca bei einer Grafikkleistung eines A8 3850 Desktop sein ??

Also für ein Notebook ist das für mich zumindestens total ausreichend :D und wenn das Teil günstig ist, wie beim Desktop also ca 130 euro für die Notebook Version, dann ist das Teil schon attraktiv.

was Interessant sein dürfte
Das ist das gegenstück zu Nvideas Optimus. Der Vorteil der neuen HD 7770M, 7800M, 7970M
Diese Technik soll mit AMD APUs und Intel IB funktionieren
http://www.3dcenter.org/news/amd-stellt-die-radeon-hd-7000m-mobile-beschleuniger-vor
Doch soll das Programm nur unter Win7 und 8 dynamisch und unbemerkt switchen. Weiters soll AMD im Gegensatz zu NV auf Lizenzgebühren verzichten, und somit können Notebooks mit dieser Technik also mit einer AMD Grafik günstiger sein.
Vorteil der HD7000 also alle die auf GNC basieren, sie können wenn die igp des Prozessor arbeitet abschalten.

Angeblich soll auch Hybrid CF zwischen den neuen GNC und VLIW igp von Trinity funken, aber ob das stimmt muss man abwarten.
Weiteres, was das Problem ist, wenn man ein Notebook kaufen möchte und ein HybridCF benützen möchte sollte man achten dass die dgpu und igp zusammen passt. Denn viele Kombinationen führen eher zu den bekannten Problemen. Manch andere aber weniger, sollte man mal erwähnt haben xD


Naja ich wünsche mir für Trinity, dass hier auch der Multi wieder offen ist, und wie beim Vorgänger overclocking möglich ist :p

Letzte Frage was ich mich stelle, ist der A10-4600M die schnellste Variante ?

KainerM
Wieso weil das Modell 2 Integer hat ?? XD Dual Core wäre genauso falsch. Wenn dann 2Modul und dann fragen die Leute wieder was sind Module. Somit ist eigentlich 4 integer logisch, auch wenn sich 2 cores eine FPU teilen, die aber eigentlich mächtig genug ist.

Aber ja da wären wir wieder bei der Frage was ist ein core genau und hier spalten sich dann die Meinungen somit sage ich nur weiter darauf einzugehen wäre sehr offtopic xD
 
Zuletzt bearbeitet:

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
da müssen sie den bulldozer ja schon gewaltig überarbeitet haben... 2,3 ghz bei der bulldozer architektur wären ja unterirdisch was die effizienz angeht. wenn die rechenleistung pro takt rate (und somit auch die rechenleistung/verbrauch rate) bei piledriver im vergleich zum bulldozer nicht ordentlich gesteigert worden is, kann man das ding leider vergessen...
Schon mal daran gedacht, dass es hier um eine 35W-CPUs geht?
Das ist verdammt wenig und die Trinity-Quad müssen sich "nur" gegen die Dual-Cores von Intel sowie eine überteure Quad-35W-Version messen.

Wenn man schon Desktop-Bulldozer mit Piledriver-Notebook vergleicht, sollte man auch mal bedenken, das die Desktop-Modelle von AMD eine viel höhere Spannung haben als die von Intel.

Deshalb sieht AMD bzw. Llano in Notebook-Bereich erheblich besser aus als in Desktop.
 
P

Perry S. Hilton

Gast
@ aylano
"Deshalb sieht AMD bzw. Llano in Notebook-Bereich erheblich besser aus als in Desktop."

nur wie ich schon sagte: mindestens um das, was sie weniger energie verbrauchen, sind sie auch langsamer...
 
Top