News AMDGPU: Varianten von Vega 10 und Polaris 12 im Linux-Treiber

HaZweiOh

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
9.240
Ich freu mich schon auf .... Polaris 12, hehe :D

Darüber gibt's bei mir Raven Ridge, sobald die neue APU draußen ist. Ich möchte nur noch auf APUs setzen und notfalls (bei alten Rechnern mit CPU) auf eine kleine GPU wie Polaris 12. Der Linux-Support von AMD hat sich super entwickelt, AMDGPU war der richtige Schritt.
 
Zuletzt bearbeitet:

baizon

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.084
Dem kann ich zustimmen. Ich nutze nur noch die FOSS Treiber und alles läuft 1A. Weiter so AMD!
 

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.832
Ach AMD. Iwie verstehe ich deren Vorgehen nicht. Ich (ha, wie relevant das doch ist...) hätte spätestens zum Release der 1080Ti mal mit dem Veröffentlichen von relevanten, handfesten Daten zu VEGA versucht, zumindest jene Käufer auf Eis zu legen, welche mit dem Kauf einer VEGA Karte für den High-End-Bereich liebäugeln. So bin ich mir fast sicher, dass der eine oder andere potentielle VEGA Käufer bis zum Release von VEGA bereits eine 1080Ti ergattert haben wird und vermutlich kaum mehr umsteigen wird. Dass aber die Marketingabteilung von AMD für die Tonne ist, ist ja nicht eine neue Erkenntnis...
 
P

PanzerHase

Gast
Ich glaube die Marketingabteilung wäre auch nicht besonders erfreut wenn man VEGA zu früh auf den Markt loslässt und es dann zu Problemen kommt. Die Schlagzeilen mit "VEGA Karten sorgen für Blackscreen", "AMD VEGA zu früh", usw. wäre doch dann wieder am Start. Das gleiche hat man doch bei Ryzen lesen können..
Ich persönlich warte auf VEGA und habe vor den Big Chip zu verbauen sofern die Leistung einer 1080 TI ca gleich kommt. Ob ich, falls der Fall nicht eintreten sollte, eine TI kaufe ist aber weit aus offener wegen mangelnden Freesync Support sowie der allgemeinen Politik des UN, welche mir nicht gefällt.

Frage mich sowieso wie die gerade so enorm viele Ressourcen aufwenden können. Komplett neue CPU und GPU Architektur nach Jahren ohne wirklich gute einnahmen, Refresh von Polaris, Freesync 2, etc.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Maine

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.004
Nunja, mit den Highend-Chips verdient man nun mal nicht das große Geld. Das sind Nischenprodukte für ein Nischenpublikum.
Hier auf CB tummelt sich letzteres halt, was das hiesige (berechtigte) Interesse an Vega erklärt.

Aber AMD hat eben erstmal den Massenmarkt bedient, Vega wird nur das Sahnehäubchen werden. Auch nVidia macht mit der 1080 Ti nur einen winzigen Teil des Gewinns, derartige Karten sind eigentlich immer nur Marketingleuchttürme, wenn man den gesamten Grafikkartenmarkt betrachtet.
 
B

BlackMonday

Gast
Nunja, mit den Highend-Chips verdient man nun mal nicht das große Geld. Das sind Nischenprodukte für ein Nischenpublikum.
Hier auf CB tummelt sich letzteres halt, was das hiesige (berechtigte) Interesse an Vega erklärt.

[...]
Ich glaube Du vergisst den Servermarkt in dem Ryzen in Form vom Naples schließlich auch spielen wird. Der High-End Naples mit 32 Kernen und 128 PCIe lanes wird sich bestimmt nicht schlecht verkaufen da es 128 PICe lanes soweit mir bekannt ist bisher noch nicht gegeben hat (Intel hat 80?). Kann man für Deep Learning schön mit 8 Nvidia Quadro paaren.
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.744
"Gerüchten zufolge ist die erste GPU auf Basis von Vega längst serienreif, aber der Treiber noch nicht fertig." Wenn da was dran ist könnte es eine gute Verfügbarkeit und relativ fix auch custom-Modelle geben. Wir werden sehen.
 

Chismon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
5.317
Tja, überraschend finde ich das gar nicht, dass nichts zu Vega11 in den Treibern zu finden ist, denn bisher wurde nur diesbzgl. auf den Gerüchteseiten Vega11 gemunkelt und entweder es gibt diese GPU überhaupt nicht bzw. sie wird nicht kommen oder aber die GPU braucht länger als Vega10 und wird zeitversetzt erst veröffentlicht, damit man im zweiten Halbjahr auch noch eine weitere neue GPU präsentieren kann, zumal die Raven Ridge APU ja scheinbar erst Anfang 2018 kommen wird.

Letzteres würde aber ein wenig gegen die AMD Roadmap bzgl. der Vega-GPUs sprechen (die ja ohnehin schon auf das 1. Halbjahr 2017 gedehnt wurde von der ursprünglichen Form). Da könnten einige Augen machen, wenn es nur 2 Vega Kartenmodelle zum Launch von RX Vega geben wird (also kein Shader Monster - was ich anhand der strapazierten Finanzen bei AMD sowieso für sehr unwahrscheinlich bzw. Wunschdenken halte - sondern bei nur 2 Modellen vermutlich eher Nachfolger für die R9 390X und die R9 Fury X).

Die ansonsten ungenügende Abdeckung der Leistungsklassen mit nur einem RX Vega(10) Chip würde natürlich für das Vorhandensein einer Vega11 GPU sprechen, wobei es da auch den Hoffnungsschimmer gäbe, dass die Treiber auf allen RX Vega Modellen (egal ob 10er oder 11er) gleich (gut) laufen und undifferenziert bleiben trotz Modellunterschieden.

Momentan ist also tief stapeln angesagt bei möglicherweise nur zwei (maximal drei) Single GPU Modellen pro RX Vega Chip ...
 
Zuletzt bearbeitet:

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.832
Davon hat er doch gar nicht geredet.
Sondern einfache Fakten, etwa welche Preisklassen man anpeilt und wie die Geschwindigkeit sein wird oder ob es nur 8GB HBM2 Versionen gibt etc.
Genau das meinte ich. Keineswegs einen verfrühten Release der VEGA Karten, aber endlich mal handfeste Infos. Wäre doch nicht verkehrt, wenn man eine offizielle AMD Folie publizieren würde mit den Eckdaten, den Rest kann man getrost der Fantasie der möglichen Kunden überlassen. Warum man aber bei einem angenommenen Release der VEGA Karten im Q2 2017 es zum Release der 1080Ti nicht für notwendig, angebracht oder gar sinnvoll erachtet, diese Infos zu streuen, kann ich schlichtweg nicht verstehen. Egal ob man damit den Massenmarkt bedient oder nicht. Ein Teaser würde meiner Meinung nach schon einen positiven Einfluss auf die Absatzzahlen haben. Und wenn AMD der High-End-Markt tatsächlich so egal wäre, warum dann überhaupt eine VEGA auf Stufe 1080 oder darüber ansetzen? Beisst sich etwas, diese "Logik", nicht? Klar machen die Topmodelle umsatztechnisch vermutlich nicht viel aus, trotzdem ist es marketingtechnisch Gold wert, wenn man sich als AMD damit brüsten könnte, die "schnellste Single-GPU Karte" im Portfolio zu haben nach so langer Abstinenz vom High-End-Markt. Aber bitte, ihre Entscheidung. Für mich persönlich lässt das halt nur wieder den Schluss zu, dass die Top VEGA der 1080Ti erneut nicht das Wasser reichen kann, ansonsten sehe ich schlicht keinen Grund für das Stillschweigen seitens AMD...
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.744
Na ja, Stillschweigen würde ich das nicht nennen: https://www.computerbase.de/2016-12/amd-vega-details/. Und der Grund für das Stillschweigen kann gut mit Ryzen zusammenhängen - ganz einfach fehlende Kapazitäten. Aber warten wir es ab. Wer auf P/L achtet nimmt sich die Zeit, die roten Freaks warten eh und die grünen Freaks würde auch doppelte Leistung zum halben Preis nicht umstimmen.
 

latexdoll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.032
Heisst es kommt erst die 500er Serie und 3 - 6 Monate später die 600er ;-) Das Tempo muss Nivida nachmachen ^^
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.246
@Ankh
Hat wahrscheinlich andere Gründe, dass noch nichts groß verwertbares da ist.
Man geht inzwischen davon aus, dass die Hardware von Vega Releasefertig ist. Die Treiber scheinen nicht mitzuspielen.
besser nicht Einen Release jetzt anzustrebenmit ner katastrophalen Leistung/Pro DieSize. Lieber warten, bis die Treiber einigermaßen mitspielen.

Es gibt auch schon mehrere Benchmarks mit Vega GPUs. Nur die haben wenig mit der realen Kraft zutun.
 
Zuletzt bearbeitet:

KurzGedacht

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
630
Ich glaube du unterschätzt die Entwicklungszyklen. Die Arbeiten einfach schon seit Jahren an ryzen und Vega.
 

DiskreterHerr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
Sicher gibt es eine Menge Fragen und Eigenheiten rund um VEGA, die man als sehr interessant betiteln kann aber das wären die zwei Dinge die für den meisten Wirbel sorgen werden:
Gibt es ''nur'' eine 8GB oder auch zusätzlich eine 16GB HBM2 Karte?

2. Ist für das VRAM-Management und der neuen Funktion die VRAM-Belegung/Nutzung auf VEGA massiv senken zu können, keine expliziten Entwicklerressourcen auf Spielerhersteller-Seite vonnöten oder wird das zu aufwendig sein?

Sofern AMD diese Geschichte rund um den VRAM selbst über Hardware+Treiber Regeln kann und nach der Anfangsphase keine großen Pflegeorgien nach jedem neuen Release von einem weiteren Triple-A Spiel/Software nötig sind, wäre das nice. Alternativ wäre halt direkt zum Start eine 16GB Version nice.

''Sollten'' die 8GB HBM2 locker ausreichen da VEGA Optimierungen die Dinge selbst regeln, befürchte ich, das Fanboys aus dem anderen Lager bzw. einige Hater (die nunmal am lautesten schreien) nicht weiterlesen werden in den jeweiligen Tests & Analysen (wobei hier auch der Autor mit seinem Aufbau eines Textes eine große Rolle spielt), sondern blind wie eine defekte Schallplatte rufen -> ''mimimi nur 8GB''
(wahrscheinlich dieselben Leute mit einer damaligen 1,5GB GTX 580, 2GB GTX 680, 3GB 780Ti, 4GB GTX 980)


MfG
DiskreterHerr
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Das werden wir ja dann sehen was die Karte macht wenn 12GB wirklich gebraucht werden(nicht belegt, gebraucht), die Frametimes werden wie üblich die Wahrheit und Fakten zeigen. Ich hoffe auf Raff bei PCGH der sich der Sache hoffentlich annimmt.

Wenn man nur Tetris laufen lässt auf der Karte reichen die 8GB sicherlich. Das war bei der 970 auch der Fall, bis dann der große Aufschrei kam weil nicht ordentlich getestet wurde Spoiler: Der VRam.
 

Jakxx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
929
Also bei AMD's Namens-Wirrwarr und rebranding steigt doch keiner mehr durch x_x
Ergänzung ()

Heisst es kommt erst die 500er Serie und 3 - 6 Monate später die 600er ;-) Das Tempo muss Nivida nachmachen ^^
Momentan muss nVidia das allerdings nicht weil sie immer noch die mit Abstand schnellsten Karten haben. Ob Vega daran überhaupt etwas ändert, oder ob es wieder "oberes mittelsegment" wird, bleibt abzuwarten.
 
Top